PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Code Civil- Die Frauen und das Erbrecht



Mme Kaya
06.12.2006, 16:25
Habe da Fragen die leider kurzfristig beantwortet werden sollten , da ich keine Zeit zum recherchieren habe, wende ich mich vertrauensvoll an die hier so zahlreich vertretenen Experten.

Also:

Ab wann war der Code civil in den rechtsrheinischen( bergisches Land) Gebieten gültig?

Wenn es in einer Familie nur weibliche Nachkommen gab , wie wurde der Besitz ( Ländereien, Immoblilien ) vererbt?

Wurden außereheliche Kinder in der Erbfolge berücksichtigt?

Vielen Dank für eure Mühe

Mephisto
06.12.2006, 22:58
Hallo, Madame,

Ich bin auch kein Fachmann in Rechtsfragen
aber folgender Link hat mir beim Lesen von J.Willms Passagen bzgl des Code sehr geholfen:

http://books.google.com/books?vid=OCLC67901821&id=2VgwDSqLfgoC&pg=RA173-PR22&lpg=RA173-PR22&dq=gesetzbuch+napoleon&as_brr=1&hl=de#PPP18,M1

Es ist eine Übersetzung des Code Civil von 1812.

Von der Erbfolge der Abkömmlinge
§745
„erben ohne Unterschied des Geschlechts oder der Erstgeburt“
Danach erbten auch die Frauen.

Von der Irregular Erbfolge
§ 756-766
Natürliche Kinder sind nicht Erben - Sie erbten nur dann, wenn sie gesetzlich anerkannt worden waren.

Ich kann leider nichts zur Wirksamkeit/Zeit der Einführung des Code im bergischen Lande sagen.

Mme Kaya
07.12.2006, 07:48
Vielen Dank!Das ist doch schon mal ein guter Hinweis

Arbeite das soweit heute abend mal durch.

Gruß

Mme Kaya

pique51
07.12.2006, 07:58
Es ist dieses Jahr ein schönes kleines Heft zum Thema "Napoleon im bergischen Land" erschienen, es war eine Sonderausgabe zur Ausstellung, die im bergischen Museum Schloß Burg vom 1.09 bis zum 22.10 stattgefunden hat.

Hier wirst Du Deinen Glück über alle dieser Fragen finden. Der Code Napoleon trat offiziel im bergischen Land am 01.01.1810 in Kraft.

Schöne Grüße
Pierre-Yves