PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frz. Husaren 1806-08 - Surtout?



corporal
16.10.2007, 07:09
Schon seit langer Zeit "verfolgt" mich die Abbildung von Benigni (in Bucquoy Cavalerie legere) über einen französischen Husaren ca 1806 in einem Surtout, geschnitten wie der "Kinski"-Rock der Chasseurs a Cheval, aber in hellblau (weil 1. Regiment).
Bevor ich mich an figürliche Umsetzung dieser an sich reizvollen Uniform mache, zur Sicherheit gefragt: gab es diese Uniform wirklich, wenn ja, bei welchen Regimentern?
Dank an all die Husaren, die sich der Beantwortung der Frage eines nebbichen Infanteristen unterwinden sagt der Corporal

admin
16.10.2007, 23:34
Corporal,

eine sehr empfehlenswerte Quelle, zumindest für die Vorschriften, ist der Malibran "Guide à l'usage des Artistes et des Costumiers", aus welchem ich jetzt alle Stellen mit Hinweisen auf den Surtout bei den Husaren zitiere:


1. Oktober 1786
Die Husaren haben einen Surtout und eine Weste im Muster der Kavallerieregimenter.
1. April 1791
Der Surtout wird beibehalten und sollte von der Farbe des Dolmans sein; meist ist der Surtout jedoch dunkelgrün, und zwar bei den Regimentern mit hellem Dolman, dann die Regimentsfarbe an Kragen und Ärmelaufschlägen, dunkelgrüne Schoßumschläge.
Februar 1795
Prinzipiell hatte der Surtout die Farbe des Dolmans, es gab aber einige Ausnahmen, wenn die Dolmanfarbe zu hell war. Das Regiment 7bis hatte einen Surtout in "bleu national" (Dunkelblau), das 9. und 13. Regiment in Himmelblau. Meist war der Surtout grün. Der Ärmelaufschlag des Surtout wurde in Rockfarbe gehalten, nur beim 13. Husarenregiment waren diese scharlachrot.
7. Juli 1809
Zur Ausgehuniform der Offiziere gehört ein Surtout mit Grundfarbe, Kragen und Ärmelaufschlägen in Dolmanfarbe, Vorstöße in Abzeichenfarbe, gerade Reihe von 9 Knöpfen auf der Brust.Im Artikel von Michel Pétard über die 7. Husaren 1807 (Uniformes, Nr. 93) bestätigt er einen grünen Surtout ohne Taschen mit scharlachroten Ärmelaufschlägen und Kragen; 7 oder 8 Knöpfe auf der Brust.

Beigefügt noch die vom Corporal angesprochene Darstellung von Benigni, ein Husar des 3. Regiments in Felduniform (aus dem Hors-série Band von Tradition über die Leichte Kavallerie) und die Zeichnung eines Surtout des 7. Husarenregiments aus dem schon erwähnten Artikel von Michel Pétard. Allerdings ist der von Pétard gezeichnete Surtout nicht im "Kinski-Schnitt", leider geben die oben zitierten Textstellen keinen Hinweis auf den Schnitt!

Schöne Grüße
Markus Stein

corporal
17.10.2007, 07:19
Ach, diese Quellenfülle, und dann auch noch französisch können ...
Danke ganz herzlich!
Der Surtout mit langen Rockschößen für Offiziere scheint mir nicht zweifelhaft, der "kurze" für die Mannschaft - das erste Bild des vorigen postings ist genau das, das ich meinte - ist mein Problem. Aus wirtschaftlicher Sicht habe ich nämlich Zweifel, ob man den Husaren zu ihren ohnedies teueren Monturen noch eine zusätzliche Jacke verabreichte. Stellt Benigni etwa bloß auf einen (letztlich nicht realisierten) Plan ab? Den Text zur Tafel im Bucquoy kann ich leider nicht ausreichend deuten (s. oben: ne parle francais ... oder so ähnlich, entschuldige mich bei allen Französischsprechenden). Solche nicht umgesetzten Projekte gab es ja immer und überall. Ich hoffe auf das Gegenteil, weil ich ja eine solche Uniform gern in 1/72 umsetzen will.

admin
17.10.2007, 08:07
Corporal,

da habe ich mich zu schnell vom Begriff Surtout verleiten lassen ... meines Wissens wurde der Kinski-Rock nicht als Surtout sondern als Habit bzw. Habit-veste bezeichnet.

Ich werde heute Abend die schon genannten, aber auch weitere Quellen nach dem "neuen" Begriff durchforsten.

Und Deinem Wunsch gemäß auf Deutsch schreiben ...

Schöne Grüße nach Österreich, wo man derzeit besonders lieb zu seiner Fußballnationalmannschaft ist

Markus Stein

pique51
17.10.2007, 13:11
Es gibt noch ein Bild, auch um 1808, was ein Hussar vom 2ten Regiment in Surtout zeigt, dieses Mal in Spanien.
ich glaube auch, daß man es bei Bucquoy finden kann.

Schöne grüße
PY

Gunter
17.10.2007, 14:54
Ist es denn sicher, dass mit Surtout immer ein einreihiger Rock gemeint ist? Es kann doch auch ein zweireihiger Habit gemeint sein, der z.B. für Husarenoffiziere die kleine Uniform darstellte. So klar scheint mir die Zuweisung nicht, wenn nicht ausdrücklich von einreihig die Rede ist.

@corporal,
so abwegig finde ich die Einführung einer zweiten Uniform nicht. Die Carabiniers hatten z.B. auch hellblaue und weiße Röcke. Von vielen Gardeeinheiten ist genauso bekannt, dass sie zwei Uniformrockvarianten zugleich hatten. Bei der sonstigen Linienkavallerie war das auch nicht unüblich, denn bei den Dragonen wurden ebenfalls Surtouts benutzt. Es kann natürlich sein, dass stattdessen die eigentlichen Röcke im Depot von dem Motten gefressen wurden oder einfach nicht nachgefertigt und durch Surtouts ersetzt worden sind.

Grüße,

Gunter

Blesson
17.10.2007, 16:08
Bisher habe ich bei den Offizieren - dem allgemeinen Sprachgebrauch folgend - den Surtout gleich dem Überrock vulgo Oberrock gesetzt, der im kleinen Dienst oder in der Campagne von allen Waffengattungen getragen wurde.

Ist das bei den Franzmännern bis 1815 so überhaupt noch richtig? Der oben gezeigte Schnitt ist sehr weit von dem entfernt, was ich mir bisher unter einem Surtout vorgestellt habe. Ich hätte es bisher nur als petit tenue bezeichnet. Franz. Mannschaften trugen auch einen Surtout?

LB

HKDW
17.10.2007, 17:37
Ein surtout ist prinzipiell nichts anderes als ein Einreiher - auch Mannschafte trugen ihn, z.b.die franz. Garde Infanterie 1806 - siehe Henschel.

Gunter
18.10.2007, 14:47
Unter Überrock der damaligen Zeit verstehe ich so eine Art kurzen Mantel, der bis übers Knie reichte und in der Regel zweireihig war und von Offizieren verschiedenster Armeen verwendet wurde. Mannschaften trugen das Teil nicht.
Der Surtout im französischen Bereich ist dagegen ein einreihiger Rock, man kann sagen eine sehr stark vereinfachte Variante des normalen Uniformrocks, nur ohne Rabatten, Patten etc. Surtouts wurden wie HK schon erwähnte in Frankreich statt des prächtigeren normalen Rocks von kompletten Garde- und Kavallerieeinheiten getragen.
Die kleine Uniform ist nicht zwingend dasselbe wie ein Surtout, denn dazu konnten weitere Rockvarianten und Uniformkombinationen verwendet werden. Maßgeblich für die Bennenung als Surtout scheint mir die einreihige Machart zu sein.

Mich würde dennoch mal interessieren, wie die Röcke mit den spitzen Rabaten und langen Schössen bei den Gardechasseurs genannt wurden, die statt der Dolmans als kleine Uniform getragen wurden. Andere Einheiten trugen stattdessen eineneinreihigen Surtout, daher passt das ins Thema.

Grüße,

Gunter

pique51
19.10.2007, 10:20
Gunter, es war einfach das "habit à la chasseur"...

Schöne Grüße
PY

Gunter
19.10.2007, 13:26
PY,
danke, das dachte ich mir schon. Bei den Linienchasseurs war dasselbe Teil aber doch nicht unbedingt die große Uniform. Soweit ich das weiß hatten die Dolmans, Habits usw. nebeneinander im Gebrauch.

Grüße,

Gunter