Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rauchfourage ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rauchfourage ?

    Im Feldzug in Kurland ließ am 28. September 1812 Major von Eicke vom preußischen 3. Kombinierten Husaren-Regiment das Rauchfourage-Magazin in Bauske anzünden, um die ihm nachfolgenden Russen zu behindern. Zugleich diente es als Signal für Oberst v. Hünerbein und andere Detachements, daß man Bauske hatte räumen müssen.

    Was ist Rauchfourage ?

    Tabak ist es wohl nicht, zumal Fourage ja die Bezeichnung der Verpflegung für die Pferde ist. In der Regimentsgeschichte der 6. Husaren steht die Anmerkung:

    Der Marschall [Macdonald] nannte später, als Mangel an Heu und Stroh eintrat, diese Verbennung non raisonnée [= unüberlegt].

  • #2
    Nach etwas Suchen hab ich die Antwort jetzt selber gefunden:

    Rauhfutter, rauhes Futter, d. i. Heu, Gras und Stroh, im Gegensatze des aus Körnern bestehenden Futters; bey einigen auch Rauchfutter.
    Zitiert nach dem Krünitz:

    http://www.kruenitz1.uni-trier.de/

    Kommentar

    Lädt...
    X