Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

brieftaschen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cuirassier
    antwortet
    ...waren meist lederknöpfe oder knebel....im viktora & albert museum gibt es solche ” purses”....schon seit dem 17. jhdt . und wohl auch früher...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sans-Souci
    antwortet
    Ja, eben, dieser Verschlußknopf findet sich in der "collector's illustrated encyclopaedia of the the american revolution" nirgends, stattdessen Laschen oder aufwendige Metallverschlüsse.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cuirassier
    antwortet
    ist es aber!", über den verschlussknopf kann man streiten...es gibt ja originale, z. bs. in.." collecters illustrated encyclopedia of the the amreican revoltution” z. bsp. sind ähnliche muster abgebildet ( seite 228-229)...mit lasche oder knopf, auch aus stoff mit stickmotiven, oder leder mit prägung und namen versehen... und messing/ silbermetallverschluss...die aufwendigen sehen unseren heutigen sehr ähnlich...hab auch fotos von geldbörsen um 1840-65....hat sich nicht gross verändert...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sans-Souci
    antwortet
    Bloß weil etwas als "Napoleonisch" verkauft wird, muß es das nicht unbedingt sein ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cuirassier
    antwortet
    http://www.re-enactmentshop.com/p_napoleonic.htm

    da gibts ne geldbörse für mannschaften....einfach mal runterscrollen...
    gruss uwe

    Einen Kommentar schreiben:


  • klapotka
    hat ein Thema erstellt brieftaschen.

    brieftaschen

    Hallo liebe Forumsmitglieder !

    vieleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen.
    Von Briefmappen bzw. Brieftaschen bei Officieren habe ich schon
    gelesen. Doch wie sah es bei den Soldaten aus ? Wo transportierten diese ihre Barschaft ? In Geldbeuteln und wie sahen die aus ? Gibt es da Literatur oder Abbildungen ?
    In der hoffnung auf ein paar Antworten verbleibe ich mfG.

    klapotka
Lädt...
X