Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Biologische" Waffen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Biologische" Waffen

    In den sehr lesenswerten Erinnerungen des KGL-Soldaten Friedrich Lindau findet sich eine sehr interessante Beschreibung einer Gefechtstaktik der Franzosen.

    Lindau lag mit seinem Leichten Bataillon als Tiraillleurs vor Badajoz und wurde mit einem ungewöhnlichen Angriff der Franzosen konfrontiert - er schreibt:

    Als sie [MS: die Franzoen] sich für stark genug halten mogten, marschirten sie um den Berg herum und griffen uns im Rücken von einem Walde aus an; wir zogen uns oben auf den Berg zurück, wo der Feind große Doggen auf uns hetzte, welche einigen von unsern Leuten die Beine zerrissen ... Nachdem die Kompagnien nachgesehen waren, fand sich, daß wir etwa 50 Mann verloren hatten
    Von einem solchen "Kampfhund"-Einsatz höre ich das erste Mal ... hat jemand von Euch etwas Ähnliches gelesen? Mir erscheinen die Erinnerungen in diesem Punkt glaubwürdig, denn an solche Erlebnisse muss man sich schon aufgrund der außergewöhnlichen Form erinnern, auch wenn sie erst viele Jahre später aufgeschrieben wurden.

    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben
Lädt...
X