Wiederum aus den Erinnerungen des KGL-Schützen Lindau habe ich eine sehr interessante Passage gefunden, in der er beschreibt, wie Franzosen und Deutsche sich auf eine Waffenruhe an ihrem Frontabschnitt einigen (gegen Ender der Schlacht von Albuera 1811):

Gegen Abend riefen die Feinde - es waren Elsässer und sie redeten deutsch - zu uns herüber, daß es für heute wohl genug gewesen wäre, sie wollten zu feuern aufhören; wir mögten das auch thun. So ward es an unserm Flügel ruhig ...
Das erinnert ja an die inzwischen durch Buch und Film bekannte Episode des Winters 1914, als es zu spontanen Waffenstillständen und Treffen zwischen der Front von Deutschen und Alliierten an der Westfront kam.

Kennt Ihr aus den Napoleonischen Kriegen weitere Beispiele dieser Art?

Markus Stein