Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kreisregimenter 1792-1800

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kreisregimenter 1792-1800

    Hallo,
    wo kann ich Informationen finden über die Regimenter des Deutsches Reiches in der Französche Revolution. Kreisregimenter, Organisation, uniformen uzw.

    Danke
    Jan

  • #2
    Hallo Jan,

    ein sehr schwieriges Thema. Ich hab einmal versucht, eine Aufstellung der Kreise und der jeweiligen Regimenter zu schreiben. Ich geh jedoch davon aus, daß diese unvollständig ist.

    Bayern z.B. hatte kein Kreisregiment, doch sind verschiedene Einheiten für "Kreisaufgaben" herangezogen worden. Brauchst Du Info über verschiedene Einheiten in einem Feldzug?

    Gruß
    Uwe

    Kommentar


    • #3
      Aufstellung Kreisregimenter

      Uwe,

      kannst Du vielleicht diese Liste hier reinstellen? Dann könnte ja die versammelte Expertenschar prüfen, was noch fehlt ... und diese dann ggf. erweitern.

      Uniformkundlich wäre mein erster Weg der über die Knötel-Tafeln ... man müsste mal bei Lars-Holgers Seite schauen, welche davon schon online sind.

      Schöne Grüße
      Markus Stein
      "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

      Kommentar


      • #4
        "Lars-Holgers Seite"
        Je l'ay emprins

        Kommentar


        • #5
          Kriege unter der Regierung des Kaisers Franz, Bd. 1

          Eine hervorragende Übersicht gibt (siehe http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html ):

          Titel: Kriege unter der Regierung des Kaisers Franz / hrsg. von der Direktion des k. und k. Kriegsarchivs. Krieg gegen die französische Revolution 1792 - 1797
          Teil: Bd. 1: Einleitung ; mit 8 Beil. und 4 Taf. im Text
          Körperschaft: Kriegsarchiv <Wien>
          Erschienen: Wien : Seidel, 1905
          Umfang: X, 590 S. Schriftenreihe: Geschichte der Kämpfe Österreichs

          Auch unter books.google.com (mit Proxy downloadbar) zu finden.

          Viel Erfolg, Thomas H.

          Kommentar


          • #6
            Das einzige was ich bis heute habe gefunden is ein kleines buch :
            European Armies 1789-1803 durch C.A. Sapherson.
            Es gibt nur wenig informationen über die organisation der Reichsarmee und gar nichts über uniformenn.
            jan

            Kommentar


            • #7
              Ich such meine Liste am Wochenende raus und stelle sie ein. Uniformtafeln gibt es doch genug, wie Markus sagt bieten die Knötel-Tafeln hier schon eine gute Auswahl.

              Gruß
              Uwe

              Kommentar


              • #8
                Lars-Holger Thümmler - Preußische Militärgeschichte

                Zitat von wufi Beitrag anzeigen
                "Lars-Holgers Seite"
                Ja, das war wirklich verwirrend ... es handelt sich um die sehr gute Seite von Lars-Holger Thümmler über die Preußische (und Österreichische) Militärgeschichte unter http://www.grosser-generalstab.de/

                Dann auf Inhalt gehen und es öffnet sich ein Inhaltsverzeichnis ... et voilà findet man die Knötel'sche Uniformkunde (nebst den Lienhart-Humbert-Tafeln oder den Sturm-Bildern).

                Schöne Grüße
                Markus Stein
                "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

                Kommentar


                • #9
                  So, hier wie versprochen meine Liste über die Einheiten der Reichsarmee.
                  Tief bin ich in die Materie noch nicht eingedrungen, so z.B. hab ich keine Ahnung über Truppen des Sächsischen Kreises. Im siebenjährigen Krieg gab es vier Kreisregimenter (vormals Miliz). Goethe schrieb 1793 eine Ausarbeitung über ein Truppenkontingent von Sachsen-Weimar zur Reichsarmee. Ich hab jedoch keine Ahnung, wie das organisiert war.

                  Bayreuth hat seine Truppen in holländischen Sold gestellt. Das gleiche gilt für Münster.

                  Bayern kann ich natürlich am besten abarbeiten. Hier wurden jedes Jahr neue Kontingente ins Feld geschickt. Die Franken sind auch noch eine interessante Sache.

                  Es wäre schön, wenn wir diese Liste noch erweitern könnten.

                  Viele Grüße
                  Uwe


                  PS: Die Datei war zu groß, konnte ich nicht als Anhang hochladen

                  Die Reichsarmee

                  Schwäbischer Kreis:
                  Regiment Alt-Württemberg
                  Regiment Baden Durlach
                  Regiment Baden-Baden
                  Regiment Fürstenberg
                  Kürassierregiment Hohenzollern
                  Dragonerregiment Württemberg

                  Regiment Salzburg

                  Fränkischer Kreis:
                  Kreisregiment zu Fuß Kerpen
                  Kreisregiment zu Fuß Hohenlohe
                  Kreisregiment zu Fuß Schertel
                  Kreis-Kürassierregiment Treskow
                  Kreis-Dragonerregiment Ansbach
                  Artilleriekorps
                  Zwei Kompanien Grenadiere aus Nürnberg

                  Oberrheinischer Kreis:
                  Regiment Hessen-Darmstadt
                  Regiment Nassau-Weilburg
                  Regiment Pfalz-Zweibrücken

                  Kurrheinischer Kreis:
                  Regiment Kurköln
                  Kurkölnisches Füsilierregiment
                  Regiment Kurmainz
                  Regiment Kurtrier
                  Regiment Kurmünster (in holländischem Sold)

                  Kurpfalz-Bayern 1793:
                  Jeweils ein Bataillon des 1., 5. und 6. Füsilierregiments zu je 600 Mann
                  300 Feldjäger des 2. Feldjägerregiments
                  1 Division Chevaulegers des 1. und 2. Chevaulegerregiments – 150 Mann
                  6 Geschütze + Troß – 150 Mann
                  1794 zusätzlich 1 Bataillon Feldjäger und 2 Escadrons Chevaulegers
                  In den folgenden Jahren erfolgt eine regelmäßige Vermehrung des Kontingents


                  Westfälischer Kreis:
                  Infanterieregiment Münster
                  Infanterieregiment Münster
                  Infanterieregiment Paderborn

                  Obersächsischer Kreis:
                  ??
                  Sachsen-Weimar?

                  Kommentar


                  • #10
                    Das Regiment Salzburg bei den Schwaben?
                    Das Erzst. gehörte doch zum Bayrischen Kreis.

                    Galt eigentlich die Reichdef. von 1681 (12'000 Kav, 28'000 Inf.) bis 1806?
                    Je l'ay emprins

                    Kommentar


                    • #11
                      Auf http://www.figuren-modellbau.de/figu...ger-krieg.html
                      gibt einen Abschnitt über die Reichsarmee im 7-jährigen Krieg.
                      Nützlich?
                      Je l'ay emprins

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Salzburger hab ich mit Absatz darunter geschrieben, also nicht zu den Schwaben. Kamen mir einfach nur in den Sinn, da man die Burschen sonst schnell mal übersieht.

                        Gruß
                        Uwe

                        Kommentar


                        • #13
                          die Kurpfalz sollte doch beim Kurrheinsichen Kreis sein oder hat sich das geändert? und wie siehts mit dem Niedersächsischen Kreis aus, hat Hannover etc keine Regimenter gestellt als es mit der Englischen Krone verbandelt war?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zu der Zeit war die Kurpfalz schon Kurpfalz-Bayrisch. Wir unterschieden zwar noch zwischen Pfälzischen und Bayerischen Regimentern, doch ist das schon im Ganzen aufgegangen. Bei der Garnison von Düsseldorf spricht man sogar von "Holländern".

                            Die Hannoveraner waren alle im Englischen Dienst, ich hab leider nichts über ein Kreiskontingent dieses Kurfürstentums gefunden.

                            Niedersächsischer Kreis? Was würde der beinhalten? Ich frag mich auch, ob die verschiedenen freien Reichsstädte Soldaten schicken mussten.

                            Gruß
                            Uwe

                            Kommentar


                            • #15
                              Im September 1797 besteht z.B die Mainzer Garnison aus:
                              Kur Mainz
                              1 Bataillon v. Rüd
                              1 '' v.Gymnich
                              1 '' v. Faber
                              1 '' v. Knorr
                              2 Kompanien leichte Infanterie
                              Reste der Mainzer u. Wormser Kreiskompanien
                              2 Escadrons Mainzer Husaren

                              Der Rest aus....

                              1 Bataillon Füsiliere Kurtrier
                              2 Kompanien fränkische Jäger
                              1 Bataillon Pfalz-Zweibrücken
                              1 '' Solms-Braunfels
                              1 '' fränkische Grenadiere
                              1 '' Boineburg Franken
                              1 '' Graf Reuß Franken
                              1 '' Riedel Würzburger
                              Fränkische Artillerie

                              Hessen-Darmstadt und k.k. Truppen habe ich jetzt einmal nicht
                              aufgeführt.

                              http://www.festung-mainz.de/biblioth...rgermiliz.html

                              Gruß
                              Lachaussee

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X