Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

1./2.Life Guards

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 1./2.Life Guards

    Falls sich jemand bei den Briten auskennt:

    Die ehemals 4 Life Guard Kp wurden ja als Gentlementroupers geführt.
    War das auch noch für das 1. und 2. Life Guardsreg. (ab 1788) so?
    Bzw. verstanden die Engländer überhaupt darunter das Gleiche gemeint Gentlemen) wie die Franzosen (Garde du Corps), wo ja nur Adlige aufgenommen wurden.
    Je l'ay emprins

  • #2
    Es sieht so aus, als ob durch die Reorganisation im Jahre 1788 dieser "feudale Elitestatus" abgelegt wurde; im schon hier im Forum zitierten Werk über die Englische Armee aus dem Jahr 1820 wird erwähnt, dass George III. nur die Offiziere als Kader für die neuen "Life Guards" behielt.

    Im sehr gut lesbaren Buch von Haythornthwaite The Armies of Wellington ist folgendes Zitat zu finden:

    The two regiments of Life Guards were of comparatively recent creation, having been reorganized in 1788 from the previous troops of Horse Guards (or 'Life Guard of Horse'), membership of which had become merely a recongnized step on the social ladder for the offspring of London merchants, hence the regimental nickname 'Cheesemongers'. The Duke of York had described them as 'the most useless and most unmilitary Troops that ever were seen ... nothing but a collection of London Tradespeople', so their reorganization into the regularly recruited 1st and 2nd Life Guards was entirely beneficial. So bad was their original reputation that it was recalled twenty yeas later: 'When Lord NORTH was Minister ... his Lordship wittily remarked in the House of Commons that "the only service I knew them to perform, was kissing the Nursery-maids, and drinking the Children's milk in the Park!"'
    Ich würde also davon ausgehen, dass das ursprüngliche "Privileg" abgelegt wurde ...

    Schöne Grüße
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

    Kommentar


    • #3
      Gibt es etwas was der Mann nicht weis?

      Danke! rost:
      Je l'ay emprins

      Kommentar


      • #4
        Genügend ... habe nur das Glück, jetzt doch ein paar nette Werke im Regal stehen zu haben - und die sollen nicht nur Staubfänger sein; wobei ich das nicht vertiefen möchte, denn was man (wie leicht ist es doch, sich hinter diesem unpersönlichen 'man' zu verstecken) alles mit den Büchern hier anstellen könnte ... da ist es ein Armutszeugnis, was ich bisher auf die Beine gestellt habe

        Aber Danke für das Kompliment, das ich aber auch mal an alle hier tätigen Experten weitergeben möchte ...

        Markus Stein
        "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

        Kommentar

        Lädt...
        X