Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

welche Medaille trägt der Citoyen ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • welche Medaille trägt der Citoyen ?


    ist ein tolles Bild . Hab den Namen Queulvée Jean-Baptiste - wobei ich nicht weiss , ob es der Maler ist oder der Dargestellte
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Bettina; 07.02.2016, 08:18.

  • #2
    Hier ein besseres Bild (anklicken, vergrössern):

    http://www.photo.rmn.fr/C.aspx?VP3=S...=2CO5PC7NP99KK

    Jean-Baptiste Queulvée (1764-1812), ein Pastellmaler, war wohl der Künstler. Die Familie scheint in Evreux/Département Eure wohnhaft gewesen zu sein.

    Beim Porträtierten handelt es sich um einen Offizier der Nationalgarde, wahrscheinlich von Evreux bzw. des Departements Eure. Ich weiss nichts über Queulvées Leben, also ob er bspw. in der Nationalgarde war und falls ja, welchen Rang er bekleidete. Deshalb weiss ich auch nicht, ob es sich evtl. um ein Selbstportrait handelt.

    Bei der Medaille kann ich auch nur raten. Ich vermute eine Art zivile Gedenkmedaille, die an irgendein politisches Ereignis erinnert. Vielleicht an ein Föderationsfest? Das Aussehen solcher Medaillen war relativ vielfältig. Ein der dargestellten Medaille entsprechendes Original oder eine übereinstimmende weitere Darstellung konnte ich bisher nicht finden.

    Das Portrait selbst soll aus dem Jahr 1793 stammen (also aus der Zeit der Republik/der Konventsherrschaft), die Medaille könnte aber aufgrund der erkennbaren Ikonographie früheren Datums sein. Erkennbar sind die Freiheitsmütze (normalerweise über ein Schwert gestülpt, das ursprünglich die Ausübung der Herrschergewalt und Legitimation des französischen Königstums symbolisiert - jetzt eben Volkssouveränität), wohl ein Richterstab (mit Handbekrönung; königliche Insignie für Gerichtsbarkeit und Gerechtigkeit), ein lilienbekröntes Szepter (königliche Insignie, die militärische Macht symbolisierend), sowie - so scheint es - unten rechts ein Winkeleisen (Freimaurersymbol; Zugehörigkeit zu einer Loge anzeigend?). Dagegen fehlen weitere Hinweise auf das Königtum wie sie etwa auf nachfolgender Medaille (mit ähnlicher Ikonographie) in der Form eines lilienbesetzten Schildes im Zentrum zu sehen sind (datiert 1790):

    https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=1403&lot=1326

    Wurden sie evtl. nach Abschaffung der Monarchie entfernt? Eine umlaufende Inschrift ist zu erahnen, aber nicht lesbar. Ob und wie die Rückseite gestaltet war, muss offenbleiben.
    Zuletzt geändert von Tellensohn; 08.02.2016, 08:56.

    Kommentar

    Lädt...
    X