Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Husar San Narciso Girona 1809

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Husar San Narciso Girona 1809

    Husar San Narciso 4 Michael Saez.gif
    Diese Schwadron von 108 Reitern war in Girona 1809 stationiert und schrumpfte im Laufe der Belagerung auf 50 Mann. Es gibt eine kleine Reenactment-Gruppe. Allerdings gibt es zwei sehr unterschiedliche Uniformdarstellungen und die Uniformen der Gruppe weichen nochmals ab.Kann jemand etwas Licht ins Dunkle bringen? Die angehängten Bilder sind nur zum Vergleich, nicht aber zur Weiterveröffentlichung gedacht.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Karl-Heinz Kieckers; 06.01.2020, 11:17.

  • #2
    Das sehr umfangreiche, aber eher textlastige (und noch in Spanisch ) Werk El Ejército de los Borbones von Ruiz/Juanola, Band V, herausgegeben vom spanischen Verteidigungsministerium findet sich zu den

    Húsares de Cataluna bzw. Húsares de San Narciso

    In Gerona am Ende des Jahres 1809 mit einer Schwadron formiert, nahm die Einheit den Namen Húsares de San Narciso an. Die Schwadron umfasste nach der Revue vom 5. Dezember 1809 drei Kompanien mit 60 Berittenen und 11 Unberittenen. Mit der Kapitulation von Gerona löste sich die Einheit auf, um sich 1811 in Valls unter dem Namen Húsares de Cataluna unter dem Kommando von Coronel (Oberst) D. Luis Decreef neu zu formieren. Im Jahre 1814 gingen die Reste der Einheit im Dragoner-Regiment Numancia auf.

    Gemäß Akten aus dem Stadtarchiv von Gerona lässt sich die folgende Uniform rekonstruieren: Hellblauer Dolman mit gelber Verschnürung, hellblaue Hosen, weißer Mirlitontschako mit rotem Flügel und Federbusch.
    Weitere Belege für die Uniformierung wurden von den Autoren nicht gefunden

    Schöne Grüße
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank Markus,
      damit hätten wir dann eine dritte Variante der Uniform. Interessant ist die Uniformtafel von Marc Morillon (siehe Ausschnitt), Die rechte Darstellung entspricht Deiner Beschreibung der vorschriftsmäßigen Uniform, die linke Darstellung wohl eher dem Realzustand. Die mittlere Darstellung wirft noch Fragen auf. Leider fehlen mir zu der Serie von acht sehr informativen Tafel "Sitios de
      Girona 1808-1809" die Text
      e
      .Husar San Narciso 4.jpg

      Kommentar


      • #4
        Manchmal ist das Wissen im Hause. Habe in meinem Fundus Bueno, Jose Maria: Uniformes Espanoles de la Guerra de Indipencia, Aldaba Militaria, ohne Ort 1989 nachfolgende Beschreibung wiederentdeckt Dem zur Folge gibt es sogar noch (nach nicht verifizierter Quelle) eine Uniform in der Grundfarbe kanariengelb.
        . Bueno Husar San Narciso Text.jpg

        Kommentar


        • #5
          Mir ist da noch etwas zugeflogen, ergänzend und als Teilübersetzung zum oben abgebildeten Text

          Los Húsares Españoles en l Guerra de Indipendencia 1800-1814 von Emilio Arredondo, Almena, Madrid 2000
          Hier Textteil zur Bildtafel F, Figur F1 (freundlicherweise übersetzt von Bärbel Hohmann)

          Husarenregiment von San Narciso
          Erneut, basierend auf der Arbeit von José María Bueno, zeigt uns diese Figur einen Husar des Regiments von San Narciso, später bekannt als Husaren von Cataluna.

          Gemäß unserer Information stammen die Informationen des Herrn Bueno aus einer Serie von Aufzeichnungen dieser Epoche sowie aus Daten aus dem ‚Boletin de la Agrupación de Miniaturistas de Espana‘ (Nachrichtenblatt der Kameradschaft spanischer Minaturmaler), gesammelt vom Geroneser Forscher D. Joaquín Pla Dalmau, welcher seine Informationen auf das Gemeindearchiv von Gerona stützt. Selbiger Senor Pla Dalmau gibt zu, das diese Daten ein wenig verwirrend sind, das sogar eine andere Version von Uniform existiert, bestehend aus mausgrauer / graubrauner Hose und weißem Dolman, entsprechend einer französischen Kollektion sind die Uniformen von gelber Farbe.

          Wenn wir die Schwierigkeiten der spanischen Einheiten, eine Einheitlichkeit (Uniformität) zu erlangen, berücksichtigen, ist es nicht verwunderlich, dass die drei uns zur Verfügung stehenden Quellen richtig sind und die Differenzen in der Bekleidung ausschließlich von zeitlichen Varianten herrühren. Die Kopfbedeckung (Tschako) ist vergleichbar mit einem Mirlitón, jedoch mit hinzugefügtem Mützenschirm.


          Kommentar

          Lädt...
          X