k.k. Freikorps Wurmser zeitgenössische Darstellungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • HKDW
    Erfahrener Benutzer
    Colonel
    • 02.10.2006
    • 2990

    #31
    man beachte auch die Wasserflasche noch aus Metall und nicht wie oft in Sekundärquellen (Ottenfeld und Teuber) in der Tschudera, die kam erst allmählich 1798 auf.

    Kommentar

    • Vierset
      Benutzer
      Tambour
      • 24.12.2022
      • 36

      #32
      Ein slavonischer Grenzhusar (vormals Freikorps Wurmser) von 1799 findet sich in der Streuli-Handschrift. Wieder interessante Abweichungen, wie blaue Hosen und die Tschakogestaltung.

      armeemuseum.ch/wissensdatenbank/uniformenhandschrift-streuli-1798-1800/

      Screenshot_20240128-122105_Drive.jpg

      Kommentar

      • Vierset
        Benutzer
        Tambour
        • 24.12.2022
        • 36

        #33
        Screenshot_20240129-171626_Samsung Internet.jpg

        Diese Darstellung von Basset aus dem ASK Brown Repositorium dürfte 1800 entstanden sein.

        Aus einem größeren Druck der Infanterie und Artillerie in der Montur nach 1798 mit Raupenhelm und Co. zeigt.

        Das Freikorps Wurmser wurde 1801 aufgelöst.

        Kommentar

        Lädt...
        X
        😀
        😂
        🥰
        😘
        🤢
        😎
        😞
        😡
        👍
        👎