Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bilder Jena 1806 - preußische Jäger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bilder Jena 1806 - preußische Jäger

    Hallo zusammen,

    ich fand es schon faszinierend, was wieder alles in Jena rumgelaufen ist.
    Was diese preußischen Jäger in Pelzmützen angeht, hab ich mich allerdings schon sehr gewundert.

    Das sieht mir eher fast schon wie Kleists Freikorps im siebenjährigen Krieg aus. Hat jemand eine Info, was das für Burschen waren?

    Gruß
    Uwe

  • #2
    Meinst du sie?

    LG Berit

    Kommentar


    • #3
      Genau die von Dir konstatierten.

      Gruß
      Jörg
      The light at the end of the tunnel
      is from an oncoming train.

      Kommentar


      • #4
        Das würde mich auch interessieren, was für eine Einheit sie genau darstellen.
        LG Berit

        Kommentar


        • #5
          Preußisches Freikorps?

          Also, ich denke, das können - wenn überhaupt richtig dargestellt - nur Truppen aus dem 7jährigen Krieg sein ... "Freikorps"?

          Leider habe ich die Fahne nicht genau getroffen.

          Markus Stein
          "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

          Kommentar


          • #6
            Das ist ein Freidragoner von Kleists Korps aus dem Siebenjährigen Krieg, noch nicht mal gut dargestellt.

            Kommentar


            • #7
              Dann wären wir uns ja hier einig. Nur wenn ich mir noch die passende Infanterie dazu ansehe (Markus hat unter Reenactment Jena ein gutes Gruppenfoto), dann frag ich mich, ob wir dieser Gruppe mal die Knötel-Tafel schicken sollten...

              Gruß
              uwe

              Kommentar


              • #8
                Leute es ist ganz klar dass da Truppen dabei waren die nicht hingehöhren sollten, bei Waterkloo ist das schon immer so gewesen, zeigt doch mal die schönen Anstrengungen einiger Gruppen die 1806er Uniformen gar nicht übel gemacht haben, Sachen und Preußen, von den guten französischen passenden Gruppen will ich gar nicht reden.
                Die Gewehrmäntel - schön gestalltet von den Preußen von 1806 werde gar nicht gezeigt.
                Im Gegensatz zu zig anderen Veranstaltungen hat sich hier der Organisator echt Mühe gemacht wenigstens teilweise die passenden Leute zusammenzukriegen.

                Kommentar


                • #9
                  Man fragt sich, wieso jemand so vielGeld für eine Uniform ausgibt, aber nicht darauf achtet, ob die Details stimmen (Pferdedecke, Mütze, Rockfutter, Handschuhe...).
                  Je l'ay emprins

                  Kommentar


                  • #10
                    Da hat dann jemand zuwenig Geld ausgegeben und nicht zuviel.

                    Kommentar


                    • #11
                      das mag ja alles sein ,aber jäger und schützenverbände gibts halt nicht so viele,und grün war ja wenigstens die uniform. desweiteren kann ich getrost sagen ,dass das wohl der mehrheit der anwesenden besucher gar nicht aufgefallen ist, weil die es eh nicht besser wissen. immerhin geht es ja bei solchen veranstalltungen auch darum ,mal die menschen zu erreichen, welche sich normalerweise nicht mit napoleon oder gar mit geschichte befassen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Leider kann ich die von Berit eingestellten Bilder nicht sehen, aber ich
                        schätze mal, das Ihr tatsächlich die Darstellungsgruppe
                        Freidragoner "von Kleist" meint.
                        http://www.grosser-generalstab.de/ta...knoe01_07.html

                        Ja, hierbei handelt es sich um eine Formation, die sonst sowohl mit
                        Fußtruppen als auch beritten im Siebenjährigen Krieg angesiedelt ist.

                        http://www.btg-blankenburg.de/page.php?modul=Gallery&op=showimg&iid=308&zps=6

                        http://www.btg-blankenburg.de/page.php?modul=Gallery&op=showimg&iid=311&zps=6


                        Die waren übrigens auch eine Woche später beim Durchzug durchs Brandenburger Tor dabei.

                        Allerdings waren sie von den SJK-Truppen, die sich sonst noch in Jena tummelten, noch die besseren.

                        Zitat von Tino Beitrag anzeigen
                        ...immerhin geht es ja bei solchen veranstalltungen auch darum ,mal die menschen zu erreichen, welche sich normalerweise nicht mit napoleon oder gar mit geschichte befassen...
                        Hm, mit dem selben Argument könnte man aber auch 30jährige-Kriegs-Gruppen und 1870/71-Darsteller nach Jena einladen...

                        Zuletzt geändert von Bellinghusar; 31.12.2006, 13:37.

                        Kommentar


                        • #13
                          ps...wenn ich richtig informiert bin...dann ist diese gruppe sonst als lützower im trendigen schwarz in der dero gleichen qualität unterwegs....***
                          Ein Soldat kann seinen Kopf verlieren, aber niemals einen Knopf!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X