Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brotbeutel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brotbeutel

    Bei der sächsischen Infanterie war der Brotbeutel vor 1812 kein offizieller Ausrüstungsgegenstand, sondern wurde erst im Juni 1812 dergestalt eingeführt, dass sich jeder Infanterist einen leinenen Beutel anzuschaffen habe, um darin ein 3pfd. Brot tragen zu können. Die Form des Brotes bestimmte daher auch die Form des Beutels, womit ich auch schon bei meinen Fragen wäre:
    1) Wie sahen die Brote damals aus (rund oder länglich? Kastenbrote dürften ausscheiden, da ich bisher in keiner Ausrüstungsliste einer damaligen Feldbäckerei die entsprechenden Backformen gefunden habe)?
    2) Gab es Normierungen für diesen Ausrüstungsgegenstand bei anderen Armeen, in denen der Brotbeutel offiziell zur Ausrüstung gehörte (z.B. Österreich)?

    Ich bin wie immer für jeden Hinweis dankbar.
    Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

  • #2
    Mir sind leider bei den Österreichern keine Maße bekannt - weder für Brote noch für Brotbeutel.
    Ein Durchstreifen der Hübler'schen Militärökonomie könnte vielleicht Aufklärung bringen - da ich das Werk nicht vollständig habe, kann ich dieses (mE aber auch wenig erfolgversprechende) Suchen nicht selbst unternnehmen.

    Kommentar


    • #3
      Französische Tornister nach Bommer, u.a. mit Brot bepackt

      So, da kann ich gleich ein bisschen Werbung für die Dresdner BHS machen:

      Darstellung diverser franz. Tornister nach Bommer / Wagner. Das Brot könnte ein Dresdner Bäckerbrot sein (da in Dresden gezeichnet) oder von einer Feldbäckerei stammen?

      (Die Datei konnte ich merkwürdigerweise in waagerechter Ausrichtung nicht hochladen, bitte selbst drehen...)

      Gruß, Tom
      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • #4
        Das auf dem Tornister abgebildete Brot scheint zumindest kein typisches französisches Militärbrot zu sein: http://www.demi-brigade.org/brot.htm

        Grüße

        Gunter

        Kommentar

        Lädt...
        X