Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

(Mobile) Ambulanzwagen/-kolonnen

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Ohne Unterschied

    Zitat von muheijo Beitrag anzeigen
    Ich hab's nur ein bischen angelesen, aber er schreibt doch dauernd von Operationen, die er vorgenommen hat. Er schreibt auch, dass russ. Verwundete neben frz. Verwundeten lagen, und keinerlei Unterscheid gemacht wurde.

    Ich weiss nicht, welches Bild du von Larrey hast...

    Gruss, muheijo
    Lieber Muheljo,
    Du hast vollkommen recht!!
    Genau das meine ich ja.

    Grüsse,
    Irene.

    Kommentar


    • #32
      Stumpfsinn...unendlich !

      Gelöscht wegen unqualifizierter Äußerung!

      BITTE sachlich und nicht beleidigend werden

      Markus Stein

      Kommentar


      • #33
        Genau so!

        Zitat von HKDW Beitrag anzeigen
        Was heißt hier wissenschaftlicher Beweis??
        Welchen Beweis kannst du hier bringen, sind doch alles nur Vermutungen und Spekulationen - Larrey - wie die meisten anderen auch - ist sicherlich nicht über das Schlachtfeld geritten und hat gezielt Ausschau nach schwerverwundeten VIPS gehalten und die zuerst versorgt.
        Ihm wurden eher schwierige Fälle und VIPS von anderen Kollegen vorgestellt und um Rat gefragt, eine ganz normale Geschichte. Larrey wird geholfen haben - wo er nur konnte - aus professionellen und auch aus humanitären Gründen.
        Lieber HKDW !

        Du hast vollkommen recht!
        Mehr ist dazu nicht zu sagen. rost:rost:

        Irene.

        Kommentar


        • #34
          Zitat von Irene Hartlmayr Beitrag anzeigen
          Was Du nicht sagst!
          Der neue Adel beruhte auf Verdienst und Leistung,und NICHT auf Privilegien.
          Bevorzugung einbegriffen.

          :card:
          Falsch, da Napoleon Titel zunehmend auch unabhängig von Leistungen vergeben hat. Aber das hat hier nichts mit dem Thema zu tun - daher bitte zurück zum Topic.
          "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

          Kommentar


          • #35
            Zitat von admin Beitrag anzeigen
            Falsch, da Napoleon Titel zunehmend auch unabhängig von Leistungen vergeben hat. Aber das hat hier nichts mit dem Thema zu tun - daher bitte zurück zum Topic.
            Definiere "Leistung". Ist wohl Ansichtssache, was "Leistung" ist. De facto ist "Leistung" das, was den wenigen nützt, die die Macht haben zu bestimmen, was "Leistung" ist. Die "Leistung" heutiger Turbokapitalisten besteht ja z.B. darin, möglichst vielen Leuten möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen. Finanzkrise 2008? Heute "verdient" das Pack mehr als je zuvor - nachdem es sich auf Kosten der Allgemeinheit gesund gestossen hat, versteht sich...Aber gut, das hat ja absolut nichts mit dem Thema zu tun. Zurück also zum Topic.
            Zuletzt geändert von Tellensohn; 29.08.2014, 16:45.

            Kommentar


            • #36
              Deinen Aussage stimme ich zu - und das aus dem Mund eines Schweizers, Respekt

              Aber jetzt wirklich bitte zurück zum Thema

              Schöne Grüße ins Nachbarland
              Markus Stein
              "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

              Kommentar


              • #37
                Beispiele bitte!

                Zitat von admin Beitrag anzeigen
                Falsch, da Napoleon Titel zunehmend auch unabhängig von Leistungen vergeben hat. Aber das hat hier nichts mit dem Thema zu tun - daher bitte zurück zum Topic.
                S.g.Herr Stein!
                Das ist NICHT falsch,tut mir leid.
                ICH BITTE UM BEISPIELE für Titel ohne "Leistung"! (Abgesehen von Napoleons Familie, aber dass die Titel bekamen hatte
                wohl andere Gründe).
                Ausserdem waren mit Titeln keine Privilegien verbunden,so wie beim vorherigen
                Adel des Ancien Regime,der sich ausserdem überwiegend durch Arroganz und
                Unfähigkeit ausgezeichnet hat.

                :card:
                Zuletzt geändert von Irene Hartlmayr; 01.09.2014, 19:45.

                Kommentar


                • #38
                  Leistung

                  Zitat von Tellensohn Beitrag anzeigen
                  Definiere "Leistung". Ist wohl Ansichtssache, was "Leistung" ist. De facto ist "Leistung" das, was den wenigen nützt, die die Macht haben zu bestimmen, was "Leistung" ist. Die "Leistung" heutiger Turbokapitalisten besteht ja z.B. darin, möglichst vielen Leuten möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen. Finanzkrise 2008? Heute "verdient" das Pack mehr als je zuvor - nachdem es sich auf Kosten der Allgemeinheit gesund gestossen hat, versteht sich...Aber gut, das hat ja absolut nichts mit dem Thema zu tun. Zurück also zum Topic.
                  Unter Leistung versteht man gemeinhin Etwas getan zu haben,mit Energieeinsatz und Arbeit,das die Dinge weiterbringt und Resultate zeitigt;egal
                  auf welchem Gebiet.
                  Mir wäre es nie eingefallen,Abzockerei als "Leistung" zu betrachten!
                  Und Leistungen haben sowohl die Soldaten Napoleons,als auch seine Offiziere
                  und Marschälle,sowie Beamte erbracht.Und Larrey hat da keine Unterschiede
                  gemacht,um beim Thema zu bleiben.
                  (Allerdings nicht unbedingt Napoleons Familie,die wurden auch nicht von Larrey behandelt,sondern von Corvisart und anderen guten "Privatärzten".).

                  Kommentar


                  • #39
                    @HKDW und KDF10

                    Ich möchte hier allgemein antworten um einigen kleinkarierten und falschen,sowie unsinnigen
                    Behauptungen entgegenzutreten.Was soll dieses ganze Argument um die Verdienste
                    Larreys???
                    Mit "Legende", "angeblich" und dergleichen mehr ist zum Thema Nichts ausgesagt,außer
                    eine kleinliche Infragestellung.
                    Larrey wird,und wurde,international anerkannt für seine weitreichenden Verdienste.
                    Dazu ein neueres Buch,von einem französischen Arzt:
                    Jean Marchioni:Place a Monsieur Larrey.Actes Sud,2003 und 2006.
                    Darin :ausführliche Biographie,Quellenangaben,Zeugenaussagen,etc.Würdi gung der internationalen Bedeutung von Larrey in der Medizin ganz allgemein und in der Militärchirugie im Besonderen.Sogar in den USA gibt es seit 1983 einen Preis für Fortschritte in der Militärchirurgie,benannt "Baron Larrey".
                    Zitat Marchioni : "Il crea une oeuvre medicale immense dont les dogmes chirurgicaux sont
                    toujours d'actualite.Il fut l'inventeur du bouche-a-bouche,des ambulances volantes et des
                    soins immediats aux blesses,et le precurseur de la medecine humanitaire".
                    "Homme integre et attachant,Soldat de toutes les campagnes,savant visionnaire".

                    Im 20 Jahrhundert hätte er womöglich einen Nobelpreis erhalten.Aber auf Auszeichnungen
                    kommt es nicht an,die Leistung zählt!

                    Räumt einmal auf mit Euren kleinkarierten und spiesserhaften "Argumenten"und Einwänden!

                    Kommentar


                    • #40
                      Hallo Irene,

                      Ja das Buch haben ich auch und muss zugeben, es ist sehr gut.
                      Sollte man unbedingt lesen.

                      Grüsse vom Voltigeur

                      Kommentar


                      • #41
                        Wenn ihr ein wenig zurückblättert, habe ich geschrieben, wir sollten versuchen das gemeinsam zu klären. Schon brüllen die Frankreich-Fans auf. Belegen lässt sich im Moment, dass Larrey 1793 die ambulances volantes erfunden haben soll. Belegen lässt sich bei Goercke, dass er 1793 die fliegenden Lazarette erfunden haben soll.

                        Es gibt hier einen "missing link", und den gilt es zu finden. Goercke hat 1795 einen englischen Krankentransportwagen gekauft. Haben die Engländer das nun bei Larrey abgekupfert? Ideal wäre eine Quelle, in der nachgewiesen wird, dass die Engländer tatsächlich bei Larrey abgekupfert haben. Die sehe ich bisher nicht.

                        Larrey war ganz sicher einer der fähigsten Chirurgen seiner Zeit. Bis zum Leibarzt Napoleons hat er es aber nicht gebracht. Der Schotte Wylie war auch ein hervorragender Chirurg und im Gegensatz zu Larrey brachte er es bis zum Leibarzt des Zaren.

                        Kommentar


                        • #42
                          Zitat von HKDW Beitrag anzeigen
                          Was heißt hier wissenschaftlicher Beweis??
                          Welchen Beweis kannst du hier bringen, sind doch alles nur Vermutungen und Spekulationen - Larrey - wie die meisten anderen auch - ist sicherlich nicht über das Schlachtfeld geritten und hat gezielt Ausschau nach schwerverwundeten VIPS gehalten und die zuerst versorgt.
                          Ihm wurden eher schwierige Fälle und VIPS von anderen Kollegen vorgestellt und um Rat gefragt, eine ganz normale Geschichte. Larrey wird geholfen haben - wo er nur konnte - aus professionellen und auch aus humanitären Gründen.
                          Was hast du denn für eine merkwürdige Vorstellung von der medizinischen Versorgung der damaligen Zeit? Hast du Larrey gelesen? Was hatte er denn für Kollegen? Jeder Apotheker, der Angst vor dem Dienst mit der Waffe hatte, konnte Unterarzt werden. Humanitäre Gründe? Diesen Begriff kannte man damals überhaupt noch nicht. Da wurden Verwundete erschlagen, um ihnen angeblich Leiden zu ersparen. Wenn sie dann noch ein wenig Geld in der Tasche hatten, umso besser.

                          Geschichte sollte man nie aus heutiger Sicht betrachten, sondern immer aus der Sicht der damaligen Zeit. Auch die Neandertaler hatten einen gewissen Grad von Humanität. Aber nicht für ihre Feinde, sondern nur für ihre Clan-Mitglieder.

                          Kommentar


                          • #43
                            Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
                            Schon brüllen die Frankreich-Fans auf.
                            Jetzt sind also nicht mehr nur "Napoleon-Fans", sondern erweitert "Frankreich-Fans" dein Totschlag-Argument. Andere hast du ja sowieso nicht. Es ist doch scheissegal, wer wann was erfunden hat. Entscheidend ist doch, dass Larrey die ihm zur Verfügung stehenden bestmöglichen Mittel nutzen wollte und einfach versuchte, ein guter Arzt und Chirurg zu sein. Und das war er auch. Und zwar für jedermann. Dafür hat er von Zeitgenossen wie der Nachwelt die ihm zustehende Anerkennung erhalten. Er selber hat sich niemals um des Ruhmes willen oder aus Eitelkeit im Wettbewerb mit Kollegen egal welcher Nationalität gesehen nach dem Motto "Meiner ist länger als deiner". Wie kommst du eigentlich dazu, ihn in diese Ecke zu stellen? Diese Sorte von "Wettbewerb" ist ja wohl eher dein Niveau, wie der von dir eröffnete primitive Thread "Der Penis von Napoelon" zeigt.

                            Ich finde es wirklich traurig, dass so einer wie du einen Larrey schlechtreden darf. Wofür hälst du dich eigentlich? Für mich bist du einfach nur ein armseliger Schienbeinpinkler, der das Niveau dieses Forums massiv runtergezogen hat. Aber der Admin scheint dich zu lieben, weshalb auch immer. Oder vielleicht...Zeigt der Avatar des Admin nicht Soult? Das war doch auch einer, der sich berufen fühlte, Larrey fertigzumachen. Weil der Soults Anschuldigungen der Selbstverstümmelung von jungen Rekruten erfolgreich widerlegte...

                            Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
                            Der Schotte Wylie war auch ein hervorragender Chirurg und im Gegensatz zu Larrey brachte er es bis zum Leibarzt des Zaren.
                            Wusste gar nicht, dass Larrey Leibarzt des Zaren werden wollte.

                            Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
                            Humanitäre Gründe? Diesen Begriff kannte man damals überhaupt noch nicht.
                            Kommentar erübrigt sich.
                            Zuletzt geändert von Tellensohn; 01.09.2014, 17:51.

                            Kommentar


                            • #44
                              Zitat von Tellensohn Beitrag anzeigen
                              Jetzt sind also nicht mehr nur "Napoleon-Fans", sondern erweitert "Frankreich-Fans" dein Totschlag-Argument. Andere hast du ja sowieso nicht. Es ist doch scheissegal, wer wann was erfunden hat. Entscheidend ist doch, dass Larrey die ihm zur Verfügung stehenden bestmöglichen Mittel nutzen wollte und einfach versuchte, ein guter Arzt und Chirurg zu sein. Und das war er auch. Und zwar für jedermann. Dafür hat er von Zeitgenossen wie der Nachwelt die ihm zustehende Anerkennung erhalten. Er selber hat sich niemals um des Ruhmes willen oder aus Eitelkeit im Wettbewerb mit Kollegen egal welcher Nationalität gesehen nach dem Motto "Meiner ist länger als deiner". Wie kommst du eigentlich dazu, ihn in diese Ecke zu stellen? Diese Sorte von "Wettbewerb" ist ja wohl eher dein Niveau, wie der von dir eröffnete primitive Thread "Der Penis von Napoelon" zeigt.

                              Ich finde es wirklich traurig, dass so einer wie du einen Larrey schlechtreden darf. Wofür hälst du dich eigentlich? Für mich bist du einfach nur ein armseliger Schienbeinpinkler, der das Niveau dieses Forums massiv runtergezogen hat. Aber der Admin scheint dich zu lieben, weshalb auch immer. Oder vielleicht...Zeigt der Avatar des Admin nicht Soult? Das war doch auch einer, der sich berufen fühlte, Larrey fertigzumachen. Weil der Soults Anschuldigungen der Selbstverstümmelung von jungen Rekruten erfolgreich widerlegte...



                              Wusste gar nicht, dass Larrey Leibarzt des Zaren werden wollte.



                              Kommentar erübrigt sich.
                              Ich finde es wirklich traurig, dass du hier nur polemisierst und meine Kommentare ignorierst. Larrey war in meinen Augen einer der fähigsten Chirurgen seiner Zeit. Habe ich auch geschrieben. Aber das ignorierst du lieber, weil es nicht in dein Feindbild passt?

                              Auch ansonsten hilft dein Beitrag zum Thema nicht wirklich weiter. Das mit den Selbstverstümmelungen ist dagegen ein interessanter Hinweis und ein eigenes Thema wert. Dass es die gab, ist nachgewiesen und das können wir demnächst in einem neuen Thread diskutieren. Die Zeitungen der damaligen Zeit sind voll davon. Ich werde also in ein paar Tagen das Thema "Selbstverstümmelungen und Deserteure" eröffnen. Selbstverstümmelung hört sich erst einmal richtig brutal an, aber mit ein paar ausgeschlagenen Vorderzähnen könnte man die Patronenbeutel nicht mehr aufbeißen. Danke für den Tipp.

                              Such doch mal bei Larrey nach dem Begriff humanitär. Wirst du da nicht finden. Sein Job war es, die Kampfkraft möglichst vieler Soldaten zu erhalten, damit sie so schnell wie möglich wieder eingesetzt werden konnten
                              Zuletzt geändert von KDF10; 01.09.2014, 18:38.

                              Kommentar


                              • #45
                                Haarspalterei

                                Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
                                Wenn ihr ein wenig zurückblättert, habe ich geschrieben, wir sollten versuchen das gemeinsam zu klären. Schon brüllen die Frankreich-Fans auf. Belegen lässt sich im Moment, dass Larrey 1793 die ambulances volantes erfunden haben soll. Belegen lässt sich bei Goercke, dass er 1793 die fliegenden Lazarette erfunden haben soll.

                                Es gibt hier einen "missing link", und den gilt es zu finden. Goercke hat 1795 einen englischen Krankentransportwagen gekauft. Haben die Engländer das nun bei Larrey abgekupfert? Ideal wäre eine Quelle, in der nachgewiesen wird, dass die Engländer tatsächlich bei Larrey abgekupfert haben. Die sehe ich bisher nicht.

                                Larrey war ganz sicher einer der fähigsten Chirurgen seiner Zeit. Bis zum Leibarzt Napoleons hat er es aber nicht gebracht. Der Schotte Wylie war auch ein hervorragender Chirurg und im Gegensatz zu Larrey brachte er es bis zum Leibarzt des Zaren.
                                Fliegende Lazarette hat es noch nie gegeben.
                                Einen " missing link" braucht man nicht,und " abkupfern" steht üblicherweise
                                nicht in Quellen.
                                Was soll das dumme Argument dass Larrey es nicht bis zum Leibarzt Napoleons
                                gebracht hat? Corvisart war der Leibarzt Napoleons,einen Militärchirurgen
                                braucht man nicht als "Leibarzt" wohl aber als Chirurg am Schlachtfeld!!!!
                                Was sollen diese ganzen Rechthabereien und Dummheiten????

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X