Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fahne der Sächsischen Landwehr 1813

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fahne der Sächsischen Landwehr 1813

    Hier gefunden: http://www.lostart.de/DE/Verlust/445936

    100 cm x 120 cm. Tuch: Weiße Seide. Im Mittelfeld Kreuz aus grünem Samt. Stickerei oberhalb Sonne mit Strahlen. Am Rand Eichenlaubgirlande. In den Ecken sternförmige Blüten.



    Stimmt die Datierung ? Gab es zu den Fahnen der säschsichen Landwehr Vorschriften, oder ist das eine privat verliehene Fahne ?
    Angehängte Dateien

  • #2
    Oli,

    interessanter Fund.

    Vorschriften zur Gestaltung der Fahnen gab es nur folgende:
    a) die Kreise hatten die Fahnen nach beliebig zu wählenden Mustern anzuschaffen
    b) Hauptzierde hatte aber der sächsische Rautenkranz zu sein
    c) Die Farben der Fahnen sind in den Nationalfarben, abwechselnd

    Eine Originalfahne in Leipzig zeigt auch auf der Rückseite das Kreuz mit Laubwerkumrahmung und die umlaufende Eichenlaubgirlande (aber ohne Sonne).

    Auf der Vorderseite müsste sich dann das sächsische Wappen (je 5 gelbe und schwarze Balken sowie grüner Rautenkranz) befinde. Wäre äußerst interessant auch hiervon ein Foto zu haben.

    In den Ecken der Eichenlaubgirlande scheint noch ein anderes Motiv (sh. rechts oben) gewesen zu sein. Im Fall der Leipziger Fahne sind es auf der Wappenseite Kronen und auf der Rückseite Landwehrkreuze.

    Die Fahne selbst dürfte aus einem der Kreise stammen, die die Preußen 1815 geklaut haben. In Frage kommt damit eins der Niederlausitzer, Wittenberger und Thüringer Bataillone.
    Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

    Kommentar

    Lädt...
    X