Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kanonen der Italiener 1809-15

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kanonen der Italiener 1809-15

    Hallo
    Das es mit der Uniform der Italiener hier so gut geklappt hat versuche ich es mal mit den Kanonen.
    Was für Kanonen hatten die Italiener ? haben sie die von den "großen Bruder " Frankreich bekommen oder hatten sie eigene Modelle ?
    Und dann noch die Frage zur Farbe,wenn Französisch dann in Olivgrün oder Grau ?
    Was die Unformen betrifft habe ich keine Probleme.

    Vielleicht könnt ihr mir ja wieder helfen

    Vielen Dank schon mal Dirk

  • #2
    Hallo Dirk,

    zunächst habe ich im schönen Buch von Dawson & Dawson & Summerfield über die Napoleonische Artillerie geschaut; dort werden für Italien graue Bemalung und geschwärzte Metallteile angegeben. Und da ja die Bilder von Albrecht Adam für die Feldzüge von 1809 und 1812 von Riccardo Papi und anderen wunderbar aufbereitet publiziert wurden, habe ich dort einen Ausschnitt aus dem Gemälde zu Borodino, entstanden 1821, mit italienischem Train und Fahrzeugen extrahiert - siehe anbei. Eindeutig grau!

    Viel Spaß beim Malen wünscht
    Markus Stein
    Angehängte Dateien
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

    Kommentar


    • #3
      Ich sehe gerade, dass ich noch nicht die Frage nach dem Material beantwortet habe: ja, die Italiener hatten französisches Artilleriematerial.

      Schöne Grüße
      Markus Stein
      "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

      Kommentar


      • #4
        Danke Markus

        Wenn ich was fertig habe stelle ich einige Bilder hier rein

        Bis dann Dirk

        Kommentar


        • #5
          Hallo zusammen,
          ich glaube, das mit dem französischen Material bei den Italienern muss man nicht zu wörtlich nehmen. Hans-Karl hatte hier ja schon mal ein Beispiel gepostet, wie buntscheckig das Material des frz. III. Armee-Korps Davout 1806/07 zusammengesetzt war. Das ging munter durcheinander mit erobertem österreichischen usw. Material, da war man damals (übrigens auch in der preußischen Artillerie von 1813-15) sehr pragmatisch.
          Gruß, Tom

          Kommentar


          • #6
            Hallo

            Das auch viel Beutematerial verwendet wurde ist mir bekannt ,da ich aber weder Französisch noch Ital. kann halte ich mich dann erst mal nach dem was "sein sollte".
            Sollte hier im Forum mir jemand sagen können das die ein oder andere Ari.-Bat. Öst. bzw. Pr. Material hatte würde ich das dann auch gerne umsetzen.Die nötigen Kanonen habe ich .Ist zwar nur fürs Wargaming aber mir sind auch da passende Umsetzungen lieber.

            Schöne Grüße Dirk

            Kommentar


            • #7
              Hallo
              Hier ist dann meine It. Artillerie.Wenn ich noch passende Trainfiguren finde mache ich wohl auch diese plus Wagen,aber leider kenne ich zur Zeit kein Hersteller der was passendes im Programm hat.Meine Artilleristen haben alle feldzugmäßig Hosen an












              Danke noch mal und schöne Grüße Dirk

              Kommentar

              Lädt...
              X