Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

sächsische Ausrüstung in französischen Beständen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sächsische Ausrüstung in französischen Beständen

    Ich beschäftige mich aktuell recht intensiv mit dem sächsischen Husaren-Regiment.

    Dieses musste ja auf dem Rückmarsch aus dem Feldzug 1806 Ende Oktober in Bernburg (kleine Kommandos auch in Wittenberg etc.) Pferde, Armatur und Säbel an die Franzosen abgeben.Die Folge war, dass das Regiment für den Feldzug 1807 nicht einsatzfähig war und selbst 1809 nur 3 der 8 Eskadrons ins Feld rücken konnten.

    Dazu beschäftigen mich folgende Fragen, auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe:
    a) Beinhaltete die Abgabe auch die Abgabe der Schusswaffen (2 Pistolen, 1 Karabiner), die jedoch kalibermäßig nicht zur franz. Bewaffnung passten? Im Vollmer und bei Lander/Bruksch ist hierzu nichts eindeutiges zu lesen.
    b) Die Armatur dürfte auch das Lederzeug umfasst haben. Betraf dies auch das Säbelgehenk und die Säbeltaschen?
    c) Welche Einheiten der franz. Armee haben diese Ausrüstungsgegenstände in ihren Bestand übernommen?
    d) Welche Einheiten haben die Pferde (inkl. Schabracken?) übernommen?

    Bis auf die Pferde sind nach 1806 in den bisher durchgesehen Unterlagen keine Spuren größerer Neuanschaffungen (das Regiment hatte etwas über 1.000 Mann) zu finden, die nach einer solchen Komplettabgabe zu erwarten gewesen wäre.

    Können mir die Frankreich-Experten im Forum evtl. die obigen Fragen in Gänze oder in Teilen beantworten?

    Besten Dank im Voraus.

    Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

  • #2
    Diese Abgaben müssen nicht zwingend für die französische Armee abgegeben worden sein, sondern durchaus für Rheinbundtruppen verwendet worden sein, oder neu aufgestellte Einheiten, Polen z.B..

    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • #3
      Sächs Dragoner will sich erschießen, Geissler.jpg

      Kommentar


      • #4
        zu #1:

        Dieses musste ja auf dem Rückmarsch aus dem Feldzug 1806 Ende Oktober in Bernburg (kleine Kommandos auch in Wittenberg etc.) Pferde, Armatur und Säbel an die Franzosen abgeben.Die Folge war, dass das Regiment für den Feldzug 1807 nicht einsatzfähig war und selbst 1809 nur 3 der 8 Eskadrons ins Feld rücken konnten.

        Dazu beschäftigen mich folgende Fragen, auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe:
        a) Beinhaltete die Abgabe auch die Abgabe der Schusswaffen (2 Pistolen, 1 Karabiner), die jedoch kalibermäßig nicht zur franz. Bewaffnung passten? Im Vollmer und bei Lander/Bruksch ist hierzu nichts eindeutiges zu lesen.
        b) Die Armatur dürfte auch das Lederzeug umfasst haben. Betraf dies auch das Säbelgehenk und die Säbeltaschen?
        c) Welche Einheiten der franz. Armee haben diese Ausrüstungsgegenstände in ihren Bestand übernommen?
        d) Welche Einheiten haben die Pferde (inkl. Schabracken?) übernommen?

        Antwort:
        Am 21.Oktober 1806 überbrachte der französische Divisionsgeneral Rivaud in Bernburg dem General v. Zeschwitz den Befehl Napoleons, dass die sächsische Kavallerie Pferde mit Sättel und Zeug sowie die Säbel/Pallasche abzugeben habe. Von den Schusswaffen ist dabei nicht die Rede. Auf Befehl Zeschwitz`s sollten die Schusswaffen gesammelt und der abgesessenen Mannschaft nachgeführt werden. Dies erübrigte sich jedoch, da die Mannschaft die Waffen zerschlug.
        Es sollten mit den Pferden und den Säbeln die Dragoner-Regimenter zu Fuß beritten gemacht werden.
        Die Säbel sollten die Dragoner deshalb austauschen, weil sich der sächsische Säbel/Pallasche in den vorangegangenen Gefechten den französischen Waffen als überlegen erwiesen hatte. Die französischen Dragoner übernahmen diese Beute in der Stadt Aken.
        Zuletzt geändert von Spaen; 14.01.2021, 16:36.

        Kommentar


        • #5
          Spaen

          Es wäre schön wenn du deine Quelle, Quellen immer nennen würdest.

          Kommentar

          Lädt...
          X