Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tagesbefehle Graf Kalckreuths aus Danzig

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sans-Souci
    antwortet
    Es wird auch leider noch bis Dezember dauern, bis ich das Buch bestellen kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • admin
    antwortet
    Blesson (und alle anderen Interessierten),

    sobald ich das mit Oli zusammen im Lesesaal photographiert und in eine PDF umgewandelt habe, wird das interessante Büchlein für einen Monat zum Download bereit gestellt ... es ist aber bisher noch nicht hier in HD im Lesesaal eingetroffen.

    Markus Stein

    Einen Kommentar schreiben:


  • Blesson
    antwortet
    Auch Kopie haben wollen. LB

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mephisto
    antwortet
    Sans-Souci,

    Wollte nicht unnötig die Werbetrommel rühren und war mir sicher,
    Du würdest es alleine finden.
    Allzeit zu Diensten

    Einen Kommentar schreiben:


  • admin
    antwortet
    Tja, Lesen sollte auch bei mir helfen ... wir machen dann einen Termin für den Lesesaal aus und ich photographier das Ganze, das dann sicher auch als "Monatsbuch" für die Allgemeinheit interessant ist (v.a. im nächsten Jahr).

    Markus

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sans-Souci
    antwortet
    Mephisto hatte "Neuauflage" geschrieben.

    Hab jetzt auch das Buch gefunden, es soll zum 31. Dezember erscheinen:

    http://www.zinnfigur.com/shop/cgi-bi...elnr=565%2F332

    aber für gebundene Photokopien (die Originalausgabe von 1809 hatte auch 248 Seiten) sind mir persönlich 78 Euro etwas zuviel. Ich werd mir das Buch über Fernleihe besorgen, und sag Dir dann bescheid !

    Einen Kommentar schreiben:


  • admin
    antwortet
    neu wohl gar nicht ... das ist ein antiquarisches Buch, aber vielleicht über Fernleihe beziehbar? Würde mich auch interessieren - ich kann dieses dann vielleicht hier in HD (Grund für ein Treffen, Oli ) im Lesesaal photographieren und in eine PDF-Datei umwandeln.

    Bestellst Du es?

    Markus Stein

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sans-Souci
    antwortet
    Hei, vielen Dank, das klingt interessant !

    Wo kann man dieses Buch bestellen ?

    Hab es weder bei buchhandel.de noch bei amazon.de finden können.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mephisto
    antwortet
    Hallo, Sans-Souci,

    Ich kann Dir leider nur mit einem Buchtip kommen:
    Neuauflage von
    Die Belagerung von Danzig im Jahre 1807
    Aus den Original-Papieren Sr. Exzellenz des Königl. Preuß. General-Feld-Marschalls Grafen v. Kalckreuth Erstmaliger Neudruck der Ausgabe Posen und Leipzig 1809.
    In seinem Vorbericht schreibt der Verleger Johann Friedrich Kühn:
    „Ueber Danzig und den Fall dieser Stadt ist im vorigen und in diesem Jahre schon viel - sehr viel geschrieben worden. Die folgenden Blätter sind aber keine Ilias post Homerum. Sie enthalten vielmehr die offiziellen Berichte des berühmten Vertheidigers dieses Platzes, dem selbst Napoleon in Tilsit das Kompliment machte: qu'il avoit mis du luxe dans sa defense. Wie der Verleger zu den Papieren gekommen ist? Kann der Lesewelt gleichgültig seyn. Die Originalität derselben verbürgt er aber mit dem Worte des ehrlichen Mannes. Der feuerfarbene Herkules wird vermuthlich in der vorstehenden klassischen Vergleichung keine Beleidigung finden. Der Band beginnt mit einem Brief des Grafen Friedrich Adolph Kalckreuth „An den Herrn Obristlieutenant von Schill in Rosenberg in Oberschlesien. Memel, den 18ten Februar 1807“ und endet mit einem Schreiben des General-Feld-Marschalls „Au Roi aus Stutthof, den 28ten May 1807“.
    Während dieses Zeitraumes präsentiert der Band Tag für Tag Korrespondenz Kalckreuths mit dem König, der Generalität, den Offizieren der Danziger Besatzung, die Politiker, wie den Stadtpräsidenten Bax, die Stadtbeamten und die Bulletins, die der General-Feldmarschall an Friedrich Wilhelm III. adressierte - alle in diesem Band erstmals veröffentlicht - sowie Reproduktionen von Zeitungsartikeln. Ein minutiöses Tagebuch der Ereignisse in und um Danzig über mehr als 3 Monate.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sans-Souci
    hat ein Thema erstellt Tagesbefehle Graf Kalckreuths aus Danzig.

    Tagesbefehle Graf Kalckreuths aus Danzig

    Aus der 1808 erschienen Gallerie Preussischer Charaktere über die Tätigkeit des Generals von der Kavallerie Friedrich Adolf Graf von Kalckreuth, der bis zur Kapitulation am 27. Mai 1807 die Verteidigung von Danzig leitete:

    Man hat zwar über den Ton seiner Tagesbefehle gelächelt; aber man hat nicht gewußt, daß die Satyre, die aus diesen Tagesbefehlen hervorschimmert, zu seinem ganzen Wesen gehört, und daß der anscheinende Scherz, der Strenge seiner Maßregeln nicht den mindesten Abbruch gethan hat.
    Kennt jemand diese Tagesbefehle und kann sie hier posten oder mir eine Fundstelle nennen ?
Lädt...
X