Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zweites Halbjahr 1812

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zweites Halbjahr 1812

    Ich lese gerade das Journal du Departement des Bouches de l´Elbe oder Staats- und Gelehrte Zeitung des Hamburgischen unpartheyischen Correspondenten, 2. Halbjahr 1812. Die Zeitung erschien zweisprachig, französisch und deutsch. Das ist sehr interessant. Da wird von Seegefechten zwischen Dänen und Briten berichtet, die so hier im deutschsprachigen Raum wenig oder gar nicht bekannt sind. Die Bulletins der französischen Armee werden veröffentlicht und Interessantes aus dem In- und Ausland. Manches davon ist Propaganda. Viele Benutzer hier kennen wohl die Geschichte von den Polen, die in der Wilia ertranken. Im 3. Bulletin kommt diese Geschichte vor. Es sind aber angeblich nur zwei Soldaten beinahe ertrunken und die wurden von erfahrenen Schwimmern gerettet. Der Correspondent berichtet auch ausführlich, wo sich die wirklich Prominenten befanden, bzw. wann sie wo abreisten und wann sie wo ankamen. So hat Jerome erst am 30. Juni bei Grodno russisches Gebiet betreten. Der Einmarsch der französischen Armee bei Kowno begann bereits am 23. Juni. Um 22 Uhr begann man mit dem Brückenbau. Zur gleichen Zeit wurden Voltigeure übergesetzt, um den Brückenbau zu sichern. Um 23 Uhr marschierten die ersten Soldaten in Russland ein. Vermutlich war da die erste Brücke fertig. Der Correspondent berichtet auch, dass das 1. Korps von Davout 140.000 Mann zählte, was so sicher nicht richtig ist. Ich dachte immer, Marie-Louise wartete in Paris auf ihren Napoleon. War aber nicht so, am 26. Juni nahm sie an einem Ball in Prag teil. Am 30. Juni war sie in Carlsbad. Den Sohn hatte sie nicht dabei. Immerhin erfährt man, dass der König von Rom am selben Tag bereits 13 Zähne hatte. Ich bin erst bei Mitte Juli angelangt und eine Überraschung jagt die andere. Auch interessant, dass man in Paris überhaupt nichts davon wusste, dass es Verträge mit Preußen und Österreich für Hilfstruppen gab. Das war eine Geheimsache und wurde erst am 23. Juni bekannt. Oder der Bericht zum polnischen Reichstag am 26. Juni. Polen wollte angeblich auch Mitglied des Rheinbundes werden.


    Hier der Link zum Band für das zweite Halbjahr 1812 http://books.google.de/books?id=Uto1...page&q&f=false Weitere Jahres- oder Halbjahresbände findet man im Internet, z. Bsp. 1783 http://books.google.de/books?id=pYgp...page&q&f=false


    Muss mich leider ein paar Tage ausklinken. Ich habe immer noch WindowsXP und ihr wisst, was das bedeutet.

    Gruß

    Dieter
Lädt...
X