Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

frz. Fahnenbeute 1806 - wer erbeutete was?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Da Capo Beitrag anzeigen
    DieInformationen zu Paris werden da wohl erst hinterher im Gespräch erlangt wordensein (was dann wieder die Frage nach einer erkennbaren Regimentsnummeraufwirft).
    Tja, und auch die Franzosen brauchten intern ja eine gewisse Zeit, um abzuklären, wer aus welcher Einheit bei welcher Gelegenheit was geleistet hatte. Das konnte dauern, teils Monate (wie u.a. aus Andolenkos Artikel ersichtlich ist), bis alle Berichte vorlagen und für dieses oder jenes "Husarenstück" eine Belobigung, Beförderung oder Ehrung ausgesprochen oder das Kreuz der Ehrenlegion verliehen wurde. Daher ist es m.E. nicht unbedingt so, dass Vogel bereits Ende November/ Anfang Dezember 1806 im Gespräch mit irgendwelchen Franzosen (welchen die dabei waren? Anderen?) erfahren haben muss/kann, mit wem genau er es auf dem Schlachtfeld zu tun gehabt hatte.
    Zuletzt geändert von Tellensohn; 03.03.2015, 08:19.

    Kommentar


    • #17
      Kleiner Nachtrag:

      Nach Studium derAusrüstungsakten der sächsischen Armee für 1807/08 ist die frz. Fahnenbeute wohlum zwei Stück zu reduzieren.
      Folgt man denAkten, so hat das Regiment Niesemeuschel im Feldzug 1806 keine Fahnen verloren.Dieses Regiment (in den vorliegenden Ausrüstungsakten mit den Rgt. Thümmel undFriedrich geführt) hat 1807/08 keine Ersatz-Fahnen aus dem Hauptzeughauserhalten, wohingegen Friedrich 1 und Thümmel 2 Fahnen erhielten.
      Hottenrothbestätigt dies zumindest für die Bataillonsfahne, die er – von M 1802 auf M 1811adaptiert – im Jahre 1807 als einer Schützengesellschaft (ich denke Bischofswerda)verliehen aufführt.

      Damit waren’s nurnoch 8!
      Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

      Kommentar


      • #18
        Originaltext von Andolenko zu den Beutefahnen der Französischen Armee

        Neben Zeitschriften scanne ich auch noch einige alte Kopien und Fotos - dabei bin ich auf die von Tellensohn hier schon vor einigen Jahren zitierte Arbeit von Andolenko über die Beutefahnen aus dem Feldzug von 1806/07 gestoßen. Diese als Scan hier anbei.

        Schöne Grüße
        Markus Stein
        Angehängte Dateien
        "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

        Kommentar

        Lädt...
        X