die 5e Chasseurs a cheval bei Schleiz (09.10.1806)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Da Capo
    Erfahrener Benutzer
    Adjudant
    • 23.10.2006
    • 817

    die 5e Chasseurs a cheval bei Schleiz (09.10.1806)

    Ich sitze gerade an den Gefechtsberichten der sächsischen Chevauxlegers-Regimenter für den Feldzug von 1806.

    Der Sousleutnant von Elterlein / Regiment Prinz Johann will auf dem Rückzug vom Gefechtsfeld den Kommandeur der 5e Chasseurs mit einem Streifschuss am Schenkel verwundet und dessen Pferd erschossen haben. Er gibt den Dienstgrad und Namens des Kommandeurs mit Mariost an. Laut Foucart ist der Colonel der 5e 18106 aber Pierre Bonnemais gewesen.

    Kann Mariost - so denn der Name richtig ist - als Offizier in diesem Regiment gedient haben bzw. gibt es eine Möglichkeit, die Offiziere bzw. Stabsoffiziere des Regiments nachzuschlagen?

    Besten Dank für Eure Hilfe.
    Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.
  • Tom
    Erfahrener Benutzer
    Chef de Bataillon
    • 03.10.2006
    • 1067

    #2
    Moin,
    Martinien gibt vor Jena als einzigen Offizier des 5. ChR einen Sous-Ltn. Faullain an (verw. bei Schleiz, 09.10.1806, keine gefallenen Offiziere), dann erst wieder Verluste bei bzw. nach Jena.
    Gruß, Tom

    Kommentar

    • Sans-Souci
      Erfahrener Benutzer
      Major
      • 01.10.2006
      • 1832

      #3
      Bist Du bei der Schreibweise "Mariost" völlig sicher ? Ich hab auch in der Base Léonore (Mitglieder der Légion d'Honneur) niemanden dieses Namens gefunden.

      Ein erfundener besiegter feindlicher Offizier ist mir schonmal begegnet (bei Wenzel Krimer, angeblichem Lützower), aber gleich ein Regiments-Kommandeur ist vielleicht doch etwas hoch gegriffen ...

      Denkbar wäre natürlich auch, daß ein Witzbold Faullain einem naiven sächsischen Leutnant weismachte, er sei der Regimentskommandeur. Doch vermerkt die Regimentsgeschichte der 5e chasseurs à cheval insgesamt nur 1 Toten und zwei Blessierte, und keinen Gefangenen, den man nach seinem Namen hätte fragen können:

      https://books.google.de/books?id=ZX4...97&dq=Faullain
      Zuletzt geändert von Sans-Souci; 29.07.2021, 11:33.

      Kommentar

      • Da Capo
        Erfahrener Benutzer
        Adjudant
        • 23.10.2006
        • 817

        #4
        Der Herr von Elterlein schreibt:

        Ich glaubte daher besser zu tun gleich nach der Straße zu reiten, musste da aber das erwähnte Chasseur Regiment passieren, welches auf einem Hügel stand und unbeweglich blieb, nur der Kommandeur davon schimpfte auf mich fürchterlich und tat, als ob er mich in Kochstückchen hauen wollte. Ich schimpfte auf deutsch recht derb wider und da er nun auf mich losreiten wollte, nahm ich mein Pistol heraus, worauf er sogleich umkehrte, den Oberleib ganz auf das Pferd verlegte und davon ritt. Ich schoss dem nach, hatte ihn aber wahrscheinlich nicht getroffen und ritt nun in Karriere weiter ...

        Nach meinem Eintreffen beim Regiment erfuhr ich, dass ich den Kommandeur des Chasseur a cheval Regiments, welches der Oberst Mariost gewesen war, mit meinem Schuss am Schenkel gestreift und sein Pferd tot geschossen hatte, welches, wie er umkehrte, noch einige Galopp Sprünge gemacht und dann gestürzt wäre. Er hatte dann das Pferd von Senfft erhalten. Er hatte das selbst mehreren Offizieren von uns erzählt.


        Ein solch hampeliges Verhalten ist sicher eher bei einem Leutnant zu vermuten denn bei einem Stabsoffizier, aber ich kenne mich bei den Neufranken nicht aus.

        Auch habe ich - obwohl hier keine Regimentsnummer genannt wird - das 5e Chasseur nur vermutet, da dies nach meiner Kenntnis das einzige bei Schleiz anwesende Chasseur-Regiment war.

        Und nein, ich bin mir mit der Schreibweise nicht sicher

        Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

        Kommentar

        • Sans-Souci
          Erfahrener Benutzer
          Major
          • 01.10.2006
          • 1832

          #5
          Die 4. Husaren (Colonel Burthe) waren auch noch anwesend. Sonst anscheinen keine Kavallerie. Zur Kavallerie-Brigade Wathier gehörten aber auch noch die 2. Husaren (Oberst Gérard).

          Der Streifschuß am Schenkel war dann wohl dann nur ein Kratzer, der nicht für den Martinien qualifizierte.

          Hier die Liste der Stabsoffiziere der 5. Chasseurs im Jahre 1805 (für 1806 habe ich keine gefunden). Auch unter den andern vier Capitaines findet sich kein Mariost-ähnlicher Name:

          chasseurs.jpg

          Kommentar

          • lucien
            Erfahrener Benutzer
            Sergent
            • 21.02.2012
            • 171

            #6
            Le 5eme Rgt de Chasseurs à cheval.

            5°CàC (1).JPG

            5°CàC (2).JPG

            5°CàC (3).JPG

            5°CàC (4).JPG

            Kommentar

            • lucien
              Erfahrener Benutzer
              Sergent
              • 21.02.2012
              • 171

              #7
              Pas de MARIOST parmi les autres officiers du régiment.

              CàC - 5°Rgt - Ensemble.jpg

              CàC - 5°Rgt - 1805.jpg

              Kommentar

              • Kein Prinz
                Neuer Benutzer
                Enfant de Troupe
                • 18.04.2021
                • 4

                #8
                Excellent artwork!

                Kommentar

                • HKDW
                  Erfahrener Benutzer
                  Colonel
                  • 02.10.2006
                  • 2957

                  #9
                  Six erwähnt auch keine Verletzung von Bonnemains bei Schleiz

                  Kommentar

                  • HKDW
                    Erfahrener Benutzer
                    Colonel
                    • 02.10.2006
                    • 2957

                    #10
                    übrigens interessant dass die Regimentschefs noch als Chef de Brigade gelistet sind, die Republik lebte also noch ein Stück weiter.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X
                    😀
                    😂
                    🥰
                    😘
                    🤢
                    😎
                    😞
                    😡
                    👍
                    👎