Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Marschroute des 40. Regiments

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Marschroute des 40. Regiments

    Guten Tag,

    ist unter euch jemand, der die genaue Marschroute des 40. Regiments unter Leitung von Colonel Claude Etienne Michel kennt?
    Mir ist bereits bekannt, dass sie 1802 in Korsika und Italien, 1805 in Ulm und 1806 Wassertrüdigen waren.

    Vielen Dank,
    Jules Salmo

  • #2
    40. Ligne

    Hallo Jules,

    eine gute Quelle ist:

    Smith, D. Napoleon's Regiments: Battle Histories of the Regiments of the French Army, 1792-1815. London: Greenhill Books, 2000.

    Demnach hatte das 40. Ligne folgende - durchaus beeindruckende! - Geschichte:
    1805 - Ulm, Austerlitz
    1806 - Jena
    1807 - Friedland (nur Elitekomp., bei Oudinot)
    1808 - Somosierra (1 Batl.??)
    1809 - Ebersberg, Essling, Wagram (A), Brücke v. Arzobispo (ES) / verschiedene Batl.
    1811 - Fuentes de Onoro, Albuera, Arroyo dos Molinos
    1812 - Durango
    1813 - Großgörschen / Lützen, Bautzen / Würschen, Dresden, Kulm, Leipzig (D), Brücke v. Irun, Nivelle (ES)
    1814 - La Rothiere, Montmirail, Orthez, Schelestadt (Schlettstadt??), Claye, Paris, Toulouse
    1815 - Straßburg

    Man beachte, dass die frz. Regimenter, die ja häufig 4, 5 oder gar 6 Bataillone hatten, in den letzten Jahren des Kaiserreichs oftmals auf verschiedene Kriegsschauplätze aufgeteilt wurden.

    Ich hoffe, das hilft Dir weiter. Beste Grüße, Thomas H.

    Kommentar


    • #3
      Herzlichen Dank!

      Kommentar

      Lädt...
      X