Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wagram und das 112. Linieninfanterie-Regiment???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drusus
    antwortet
    Was ist denn eigentlich die korrekte deutsche Bezeichnung für MacDonalds Angriffsformation?

    Auf Französisch scheint man das ja "Carré Vuide" zu nennen und die Engländer schreiben meist "Hollow Square".

    Viele Grüße,
    Günter

    Einen Kommentar schreiben:


  • HKDW
    antwortet
    laut Regimentsgeschicht Verluste am 5. unf 6. Juli
    124 Gefallene davon 8 Offiziere
    396 Verwundete, davon 18 Offiziere

    Einen Kommentar schreiben:


  • admin
    antwortet
    Martinien Online

    Da ich ja schon die Infanterie ausgewertet habe, kann der Martinien online ausgewertet werden: http://www.napoleon-online.de/html/martinien.html

    Listen nach Orten auswählen und Wagram eingeben => für den 6.7. weist der Martinien für das 112. LIR insgesamt 25 Offiziersverluste auf.

    Schöne Grüße
    Markus Stein

    Einen Kommentar schreiben:


  • KDF10
    antwortet
    Zitat von Sans-Souci Beitrag anzeigen
    Nach Martinien hat das 112. Regiment bei Wagram 25 Offiziere verloren.

    Namen hier:

    http://books.google.de/books?id=nP9P...g=PA336&dq=112
    Der Link führt zu Fieffe. Bei Martinien selbst (Seite 56) finde ich diese Angaben nicht. Das soll nicht heißen, dass ich die Angaben bei Fieffe anzweifle. Bei Martinien finde ich für Wagram nur: "Walckiers, capit., B. 6. juillet 1809, bataille de Wagram (mort le 10)". Ein Offizier namens Doret wurde am 25. Februar in Vals (Katalonien) verwundet, zwei Offiziere (de Rosée und De L´Escaille) am 24. April 1809 verwundet "combat de Volano (Italie)" und Dorez verwundet 17. Oktober 1809 "affaire du Pont de Camagne (Catalogne)." Für mich sieht das so aus, als wenn das Regiment 1809 eine "Europa-Tournee" gemacht hat. Hab ich da den falschen Martinien? "Tableau par Corps et par Batailles des Officiers tues et Blésses", 1909".

    Einen Kommentar schreiben:


  • Drusus
    antwortet
    Super - danke!

    Da muss ich mir mal viel Zeit nehmen!

    Viele Grüße,
    Günter

    Einen Kommentar schreiben:


  • HKDW
    antwortet
    Unmengen und Tonnen an Material findest du in folgenden Thread, bitte auch alle Mails lesen, da gibt es sehr viel zu entdecken.

    http://www.napoleon-series.org/cgi-b...read;id=127588

    Einen Kommentar schreiben:


  • Drusus
    antwortet
    Zitat von HKDW Beitrag anzeigen
    Nein das 112. Regiment war ein Teil der colonne vuide von Anfang an.
    Ah, danke. Die genaue Zusammensetzung dieser angeblich 8.000 Mann habe ich leider bisher nirgends in meiner Sekundärliteratur finden können.

    Viele Grüße,
    Günter

    Einen Kommentar schreiben:


  • HKDW
    antwortet
    Nein das 112. Regiment war ein Teil der colonne vuide von Anfang an.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Drusus
    antwortet
    Zitat von HKDW Beitrag anzeigen
    Es war ja Teil der berüchtigten Kolonne von MacDonald.
    Teil dieses riesigen offenen hohlen Karrees von anfangs 8.000 Mann? Dann liegt ja hier wiederum "Aspern & Wagram 1809 - Mighty Clash of Empires" (von Ian Castle) nicht ganz richtig, nach dem dieses Gebilde aus den Divisionen links Broussier (9., 84. und 92. Linie), rechts Lamarque (18. Leicht, 13., 23. und 29. Linie) und hinten Seras (1. Leicht, 35., 53., 42. und 106. Linie) bestand. Ich weiß jetzt aber nicht, ob wirklich alle Regimenter aus den Klammern (Angaben aus "Armies on the Danube") im Karree waren, aber zumindest ist die Division Pacthod hier gar nicht erwähnt.

    Oder war das 112. ein Teil der Verstärkung, die dazu kam, als MacDonalds Karree auf 1.500 Mann reduziert wurde?

    Viele Grüße,
    Günter
    Zuletzt geändert von Drusus; 28.09.2012, 17:25.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HKDW
    antwortet
    Es war ja Teil der berüchtigten Kolonne von MacDonald.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Drusus
    antwortet
    Besten Dank. Dann sind wohl die Ordre de Bataillons von "Armies on the Danube 1809" und "The Emperor's Last Victory" falsch bzw. unvollständig in dieser Hinsicht. Evtl. hat ja auch letzteres Buch aus dem anderen übernommen.

    Viele Grüße,
    Günter

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sans-Souci
    antwortet
    Nach Martinien hat das 112. Regiment bei Wagram 25 Offiziere verloren.

    Namen hier:

    http://books.google.de/books?id=nP9P...g=PA336&dq=112

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bataaf
    antwortet
    Aspern & Wagram 1809 - Mighty Clash of Empires. Von Ian Castle. (Osprey Campaign Series)

    Hier listet man das 112. Regiment bei das VIte Corps (Grenier) und zwar bei der dritte Division befehligt von Pacthod.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Drusus
    hat ein Thema erstellt Wagram und das 112. Linieninfanterie-Regiment???.

    Wagram und das 112. Linieninfanterie-Regiment???

    Hallo Napoleon-Experten,

    es geht um 1809, die Schlacht bei Wagram. Und hier um das 112. Linieninfanterie-Regiment.

    Hierzu sind die Angaben in meiner diversen - aber allesamt englischen - Sekundärliteratur nämlich sehr uneinheitlich! Das 112er wäre gemäß "Armies on the Danube 1809" (Scott Bowden, Charles Tarbox) dem Corp D'Hilliers zugeordnet, welches angeblich NICHT in Wagram gekämpft hat.

    Im Ordre de Bataillon des Buches "The Emperor's Last Victory" (Gunther Erich Rothenberg ) ist es ebenfalls nicht aufgeführt.

    Wenn man jedoch Osprey's "Napoleon's Line Infantry" (Philip Haythornthwaite) oder das staubtrockene "Napoleon's Regiments" (Digby George Smith) anschaut, steht beide Male beim 112er auch Wagram mit dabei.

    Weiß jemand hier genau, ob und wo das 112. bei Wagram eingesetzt wurde? Vielen Dank im Voraus.

    Viele Grüße,
    Günter
Lädt...
X