Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hagelberg und Möckern - mein Besuch auf den Feldern der Ehre

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hagelberg und Möckern - mein Besuch auf den Feldern der Ehre

    Hallo Forum,

    im Frühjahr 2007 habe ich die Felder der Ehre bei Hagelberg und Möckern besucht, die zwar weniger bekannt, aber dennoch einen Besuch wert sind. Jetzt habe ich meinen Bildebricht fertig, den Ihr über nachfolgenden Link erreichen könnt. Viellicht ist das ja eine Anregung für einen Ausflug an einem goldenen Oktobertag, falls es in diesem Jahr überhaupt dazu kommt. Die genannten Felder reihen sich ein in die Befreiungskriege 1813, die 2008 einen Höhepunkt in 195 Jahre Schlacht bei Leipzig finden. Damit habe ich endlich alle bekannten Schlachtfelder in Deutschland besucht, nachdem ich schon in Austerlitz, Aspern/Essling, Wagram, Montmirail, Brienne, Ligny, Belle Alliance usw. war. Für 2008 plane ich eine Führung für interessierte Leute nach Dennewitz, Großbeeren, Hagelberg und Möckern. Und Leipzig im Oktober steht eh schon fest.


    Hagelberg/Möckern http://www.norbert-weise.de/HAGELBERG-2006/index.htm

    Viele Grüße

    Norbert

    Vive l' Empereur !

  • #2
    Möckern gibt mir mal wieder den Anstoß zu einer Frage

    Weiß jemand, welche Artillerie auf preussischer Seite denn nun bei Dannigkow mit der Avant Garde von Hünerbein war? Es gibt da verschiedene Angaben.
    Meist liesst man "die reitende Batterie des Lieutenants Hensel(l)", das waere die 2. Reitende. Mal 8 Geschütze, mal 12 Geschütze, Sporschil gibt auf Seite 103 "eine Fußbatterie und eine halbe Reitende", später im Text dann "die reitende Batterie des Lieutenants Hensel" (also doch ne ganze Reitende? Dann aber wohl keine ganze Fußbatterie?). Welche Fußbatterie käme überhaupt in Frage? Ich habe mal im Zusammenhang mit Dannigkow den Namen des Lt Spreuth gelesen, kann die Stelle aber nicht mehr finden. Könnte das ein Hinweis sein?
    Gruß
    Herbert

    Kommentar


    • #3
      Dannigkow. Die beste beschreibung darüber ist in .Geschichte der Befreiungskriege 1813-1815 von Holleben Erster Band Seite 270-308.
      Es war die reitende Batterie Hensel, aber am anfang nur die hälfte der batterie, im weiteren gefecht wurde die ganze Batterie eingeset.

      Kommentar


      • #4
        Hallo Zinnkalle,
        den Holleben hab ich und kenn ich leider nicht. Ich bin noch immer auf der Suche, woher ich den Namen Spreuth habe. Ich meine er ist in "Historisch-biographische Nachrichten zur Artillerie" erwähnt als jemand, der sich bei Dannigkow hervorgetan/ausgezeichnet hat. Kann es aber nicht finden.
        Ich hatte mal überlegt, und tue das eigentlich irgendwo immer noch, Dannigkow als Diorama zu bauen. Ich gestehe, das ich das bei den einzelnen Gebäuden des Dorfes nicht mit der gleichen historischen Genauigkeit wie die Herren des Projektes Cröbern1813 vorhabe (obwohl das ein Traum ist!), da ich diesen Aufwand, vor allem in der Recherche, nicht treiben kann, und ich hauptsächlich einen einigermaßen zutreffenden "Hintergrund" für meine Figuren suche. Aber ich hatte die Gemeinde Gommern einmal angeschrieben, ob es dort Unterlagen über das Dorf zu "unserer" Zeit gibt, mit der zusätzlichen Bitte, mir eventuell einen Ansprechpartner (Heimatverein?) zu nennen, falls man selbst nicht über Unterlagen oder Daten verfügt. Ich hatte auch extra erwähnt, das mir zu den Gebäuden ein Hinweis schon genügen würde, ob es damals hauptsächlich (z.B.) gemauerte Ziegelsteingebäude oder Fachwerkgebäude waren, einstöckige Gebäude oder mehrstöckige, und ob sich, wenn überhaupt, viele geschlossene Höfe darunter befunden haben. Sprich, ein grobes Bild des Aussehens des Dorfes würde reichen, da ich denke, das der für mich entscheidende Bereich des Dorfes, wohl die heutige Friedrichstr. mit der zur Zerbststr. gehörenden Brücke, sich von der Bebauung her nicht groß geändert hat. Nur gibt Google Maps halt nen schönen Überblick, aber man kann teilweise schlecht unterscheiden was neu ist oder alte Bausubstanz sein könnte. OK, kurzes Ende der langen Geschichte, ich habe nie eine Antwort bekommen, und das wundert mich doch etwas. Ein simples "haben wir nicht" hätte gereicht.
        Gruß
        Herbert

        Kommentar


        • #5
          Hallo Herbert

          den Holleben hätte ich auch gern - aber die Bücher, die derzeit angeboten werden, sind nicht zu bezahlen - es sei denn, man hat im Lotto gwonnen. In Gommern habe ich gar nicht angehalten. Stattdessen habe ich in Dannigkow angehalten und an der Tür des Gemeindebüros - direkt am Denkmal - geklopft. Da wurde ich von einer freundlichen MItarbeiterin empfangen, die mir auch etwas Material mitgab. Sie hatte noch mehr interessante Dinge. Aber mit Rücksicht auf meine Frau, die im Auto wartete, habe ich mich doch etwas beeilen müssen. Rufe doch einfach mal in Dannigkow an.

          Gruß Norbäär
          Vive l' Empereur !

          Kommentar


          • #6
            Hallo Norbert,

            jo, im preussischen Bücherkabinett 898,- EURO für die Komplettausgabe. Das mag es zwar Wert sein, aber es ist trotzdem nicht zu bezahlen
            Danke für den Hinweis mit Dannigkow. Ich hatte mich an die Gemeinde Gommern gewendet, da Dannigkow verwaltungsmäßig dazu gehört.
            Gruß
            Herbert

            Kommentar


            • #7
              Hallo Ihr Beiden. Zum Holleben den habe ich auch nur als Abschrift. Und nur über thema Gefecht bei Möckern.Wir arbeiten seit Jahren und immer noch zu dem Thema. Wir haben schon zwei Hefte zu den Orten Vehlitz und Dannigkow erarbeitet ,wir das ist Heinz Doberitz und Karl - Heinz Seeger ( Zinnkalle ). Wir haben schon Vorträge über die Zeit und Orte gehalten . Der nächste wird am 09.11.07. in Nedlitz sein. Ich bin aus Burg bei Magdeburg , wo wohnt Ihr ? Ich bin Zinnfigurensammler. grus Zinnkalle

              Kommentar


              • #8
                Hallo Zinnkalle

                ich wohne leider ganz weit im Westen, weiter geht´s nicht. Bei Geilenkirchen, das ist etwa 25km nördlich von Aachen. Für Belle Alliance ist das ne gute Ausgangsposition, aber für den Frühjahrs- und Herbstfeldzug 1813 ....
                Ich habe vor recht kurzer Zeit wieder angefangen mit Figurensammeln und malen, und diesmal auch Zinn. Früher waren es die wohl bei allen für den Anfang üblichen Airfix und Revell Figuren.
                Ich habe zu Dannigkow/Möckern eigentlich nur das, was man Netz findet, einschließlich die PDF downloads von Googlebooks. Dabei ist dann die Regimentsgeschichte des 1. ostpreussischen IR, Sporschil, Plotho usw. Im Druck habe ich nur das Bauer Heft und York von Wartenburg von Droysen.
                Ist Euer Heft zu beziehen?
                Gruß
                Herbert
                Zuletzt geändert von ibreh; 17.09.2007, 07:49.

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Herbert
                  Habe gestern noch mit Heinz gesprochen . Die zwei Hefte sind nur 20 mal gedruckt worden,sie sind nur an den beteiligten Orten und an den Mitarbeitern der Hefte übergeben wurden.Ich habe aber die Hefte auf CD gebrannt und man kan Sie erwerben. Zu den Zinnfiguren ich bin gerade dabei ein Diorama Für Dannigkow zu bauen ,es ist schon alles mit dem Bürgermeister abgesprochen. Nun zu Spreuth es handelt sich um die 6 pfündige Fusbatterie Nr 16 der Brandenburgischen Artilleriebrigade ,1813,von Spreuth. Sie war aber nicht in Dannigkow. Zur Geschichte der Einheit können wir auch etwas erstellen. Ich würde alles auf CD brennen . Es würde aber etwas Dauern und auch etwas Kosten. Gruß Zinnkalle

                  Kommentar


                  • #10
                    Karl-Heinz,
                    an der CD waere ich schon interessiert, wenn da auch einiges an Informationen über das Dorf selbst enthalten ist.
                    Zur Fußbatterie 16: Das sie bei/ab Großbeeren von Spreuth geführt war, ist mir bekannt, nur für die Zeit vorher habe ich keine Informationen, und dachte deshalb, das Spreuth evtl. bei Möckern noch zu einer anderen Batterie gehört haben könnte. Info´s über diese Batterie, so sie nicht bei Dannigkow war, brauchen aber nicht auf der CD zu sein.
                    Danke
                    Herbert

                    Kommentar


                    • #11
                      Dieser Link spart eine Menge Geld... ;-)

                      Durch Zufall bin ich vor längerer Zeit übrigens schon auf den Holleben gestoßen.

                      Beste Grüße
                      Micha

                      Von der Französischen Revolution bis Waterloo

                      Kommentar


                      • #12
                        CD

                        Hallo Karlheinz,

                        auch ich hätte Interesse an der besprochenen CD...

                        Beste Grüße
                        Micha

                        Von der Französischen Revolution bis Waterloo

                        Kommentar


                        • #13
                          Super dieser Link

                          Hallo Micha,

                          ich bin schon beim Download. Vielen Dank für diesen Tipp.

                          Gruss Norbert
                          Vive l' Empereur !

                          Kommentar


                          • #14
                            Nedlitz

                            Hallo Zinnkalle,

                            ich wohne in 19348 Perleberg. Es ist für mich also keine Entfernung. Der Vortrag würde mich schon sehr interessieren. Es ist aber noch eine Weile hin und ich muss sehen, ob es terminlich klappt. Schreibe den Termin doch sicherheitshalber in den Veranstaltungskalender hier im Forum. Dann kann man den Termin nicht vergessen.

                            Gruss Norbert
                            Vive l' Empereur !

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo Micha,
                              Wegen CD brauche ich Deine Anschrift. Gruß Zinnkalle

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X