Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spionage

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spionage

    Hallo alle zusammen,

    neben den politischen und kriegerischen Vorgängen gab es schon zur damaligen Zeit die Spionage. Vor allem auf Seiten Napoleons sei Karl Ludwig Schulmeister zu nennen, den Napoleon mehr als nur einmal einsetzte.
    Nun ist es so, dass ich genau dazu recherchiere und mir fehlen Informationen bzw. die Quellen, wo ich diese bekommen kann.
    Könnt Ihr mir entsprechendes Material nennen?
    Der Punkt ist der, dass ich nicht allein zu Schulmeister recherchiere, sondern zur Spionage während der Zeit Napoleons im Allgemeinen, d.h. Spionage sowohl auf französischer Seite, als auch auf deutscher und englischer.
    Im Besonderen interessiert mich die Zeit des Wiener Kongresses und der Herrschaft der 100 Tage.

    Gerne nehme ich auch fremdsprachige Quellen zu Rate, allerdings ist es so, dass ich außer deutsch lediglich Englisch beherrsche.

    Für Hilfestellungen wäre ich sehr dankbar.
    Habt noch einen schönen Abend.

  • #2
    Zu Schulmeister gibt es Informationen im Internet, Tschernyschow war ein russischer Spion in Paris. Der Franzose Michel oder manchmal auch Michael wurde 1812 in Paris hingerichtet, weil er Informationen an Tschernyschow weiter gegeben hatte.

    Kommentar


    • #3
      Die üblichen zeitgen. Generalstabswerke - wie Grimoard, Thiébault, Decker, Werklein, Friedrich II. - widmen immer einen ganzen Abschnitt der Nachberichtenbeschaffung, Spionage und Organisation derselben im Stabe. Also sind die Prinzipien wohl bekannt.
      Do, ut des

      http://www.ingenieurgeograph.de

      Kommentar


      • #4
        Auch ich finde das Kapitel Spionage sehr spannend.
        Leider findet man nur wenige Einzelbeispiele.

        Hier eins zur Englischen Spionage im franz. Lager von Bologne
        aus Gallaghers Davout-Biographie "The iron marshall"

        Am 6.12.1803 wurde Baron Friedrich Wilhelm Bülow in Ostend wegen Spionage exekutiert. Er war dort am 13. Novemer eingetroffen und hatte Soldaten nach ihrer Verstärkungen, der Bezahlung etc. befragt. Man fand Geld und verräterische Briefe bei ihm. Er wurde auf Befehl Napoleons von Davout wegen Spionage vor ein Kriegsgericht gestellt.
        (Berichtet nach der Korrespondenz von Davout an Napoleon Nr. 15+21, Corresp. Napoleon Nr.7306)

        Leider nix zu 1815...
        Zuletzt geändert von Mephisto; 21.11.2012, 00:36.
        Gruß
        Mephisto

        "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
        nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807 :attention:

        Kommentar


        • #5
          Ich habe auf amazon dieses Werk gefunden.
          http://www.amazon.de/Life-Napoleon-B...3492629&sr=1-1
          Life of Napoleon Bonaparte. Es scheint recht detailliert zu sein und auch verschiedene Facetten zu beleuchten. Hat wer von Euch das schon gelesen und kann mir sagen, ob ich darin ausführlichere Antworten finde?

          Kommentar


          • #6
            Versuch es mal hier http://www.google.de/search?q=spionage&btnG=Nach+B%C3%BCchern+suchen&tb m=bks&tbo=1&hl=de#q=spionage&hl=de&tbo=1&tbs=cdr:1 ,cd_min:1800,cd_max:1899,bkv&tbm=bks&source=lnt&sa=X&ei=6NKsUPyDL8i1tAbE_oCoBQ &ved=0CBsQpwUoAQ&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.&fp=c9 f3a55baa91a18d&bpcl=38897761&biw=1280&bih=859

            Die Buchsuche ist eingeschränkt auf das 19. Jahrhundert und auf Bücher für die es eine Vorschau gibt. Aus den Kurztexten unter dem jeweiligen Titel kann man schon erkennen was brauchbar sein könnte. Wo "Lesen" steht, kannst du das Buch komplett lesen oder herunterladen. Du kannst links unter "Zeitraum festlegen" die Suche weiter einschränken.

            Du kannst auch den Suchbegriff Spionage erweitern auf Spionage+Napoleon. Wenn du ein Problem mit der damaligen Schrift hast, sie nennt sich Frakturschrift. Ein dazugehöriges Alphabet lässt sich im Internet leicht finden. Man lernt das ziemlich schnell.
            Zuletzt geändert von KDF10; 21.11.2012, 13:37.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Marcos Polo Beitrag anzeigen
              Im Besonderen interessiert mich die Zeit des Wiener Kongresses und der Herrschaft der 100 Tage.
              Zum WK gibt es dieses (noch heute) Standardwerk:

              Fournier, August: Die Geheimpolizei auf dem Wiener Kongress. Eine Auswahl aus ihren Papieren, Wien und Leipzig, 1913

              Allerdings nicht billig zu bekommen.

              Grüße
              excideuil

              Kommentar

              Lädt...
              X