Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Penis von Napoleon

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Penis von Napoleon

    Hallo Forum,

    kein Aprilscherz und kein makabrer Witz. In der Hamburger Morgenpost finde ich heute (22.Juli 2008) auf Seite 46 den Artikel "Scheibchenweise Promis" und u.a. folgende Zeilen:

    "Frankreichs wervollste Weichteile waren im Besitz eines Urologen, sollen nun dessen Erben reich machen. Während Napoleons Autopsie hatte der Arzt den Penis abgetrennt. ... 100.000 Dollar soll das Geschlechtsteil des Franzosen-Kaisers bringen ..."

    Ich bin mal gespannt, wie Ihr das kommentiert.

    Gruß Norbert
    Vive l' Empereur !

  • #2
    Zitat von Norbäär Beitrag anzeigen
    Während Napoleons Autopsie hatte der Arzt den Penis abgetrennt.
    ist das irgendwo belegt?

    es kommt mir sehr merkwuerdig vor, dass das møglich gewesen sein soll. (die anwesenden hætten doch sicher protestiert?)

    welchen grund soll es fuer diese aktion gegeben haben?

    gruss, muheijo

    Kommentar


    • #3
      Guten Morgen,

      das erinnert ein bisschen an den Reliquienhandel im Mittelalter - da hat man ja auch jeden (potentiellen) Heiligen quasi durch den Schredder gejagt, um an moeglichst viele Kirchen und Kloester Teile davon verkaufen zu koennen. Und wenn die Fingerknoechelchen der heiligen Gunhilda nicht ausreichten, weil kein Mensch zwanzig Finger hat (auch nicht Heilige), wurden halt noch ein paar "erzeugt". So gibt es die einzelnen Heiligen wohl, wenn man ihre in der halben Welt verteilten Teile zusammen zaehlt, auch immer mehrfach.

      Ob also das, was die Erben des Urologen (was denn ueberhaupt fuer ein Urologe? Gab es 1821 "Urologen", und wenn ja, was haette ein solcher bei der Autopsie zu suchen gehabt?) besitzen, nun also Napoleons Penis ist, oder der seines treuen Dieners, oder der von sonstwem, der gerade zur falschen Zeit am falschen Ort war, duerfte ja durch einen Gentest herauszufinden sein. Wenn es sich als wahr erweisen wuerde, waere das natuerlich ein Knueller und der Publikumsmagnet jeder Napoleon-Ausstellung!

      Schoenen Gruss,
      Gnlwth
      Talleyrand - der Mensch und die Persönlichkeit

      Kommentar


      • #4
        Im Artikel steht, dass das Glied 1821 plötzlich vom Autopsie-Tisch auf St. Helena verschwunden war, dann zu einem Priester nach Korsika kam, von dort zu einem Sammler nach London und 1977 "in die Hände" des Urologen John Kingley Lattimer.

        In dem Artikel wird auch berichtet, dass z.B. Einsteins Augen von einem Augenarzt geklaut wurden und noch heute in einem Bankschließfach liegen.

        Gruß Norbert
        Vive l' Empereur !

        Kommentar


        • #5
          ein link noch zum thema:

          http://www.straightdope.com/columns/040102.html

          zweifel sind erlaubt, ich glaub's nicht.

          gruss, muheijo

          Kommentar


          • #6
            Klingt schon interessant, aber gibt es denn Beweise, dass der Penis auch wirklich vom Kaiser stammt? Vielleicht könnte man DNA Spuren finden und Verwandten Napoleons vergleichen, dann wäre das ganze sicher wertvoll. Es wird ja immer viel in dieser Richtung behauptet. Heute soll es ja auch immernoch Haare von Hitler geben, die ein Friseur aufgehoben haben will etc etc, man weiß ja nie ob das stimmt.
            "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

            Marie Bonaparte (1882-1962)

            Kommentar


            • #7
              Und wie groß war er??? Ist doch hier eigentlich die Hauptfrage, oder :-) Hi hi hi.......
              Vive Moreau,
              Rival republicain de Bonaparte

              www.jean-victor-moreau.de

              Kommentar


              • #8
                Zwei britische Zeitungen schrieben dazu im April 2014

                Bin durch Zufall darauf gestoßen. Der Mirror und der Independent haben dazu geschrieben. Außerdem soll es eine TV-Dokumentation bei Channel 4 gegeben haben. Beide Artikel enthalten weitere Informationen. Wer sich dafür interessiert, hier die Links:

                http://www.independent.co.uk/news/pe...l-9235101.html

                http://www.mirror.co.uk/tv/tv-news/d...-penis-3340199

                Kommentar


                • #9
                  Geschmacklosigkeit

                  Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
                  Bin durch Zufall darauf gestoßen. Der Mirror und der Independent haben dazu geschrieben. Außerdem soll es eine TV-Dokumentation bei Channel 4 gegeben haben. Beide Artikel enthalten weitere Informationen. Wer sich dafür interessiert, hier die Links:

                  http://www.independent.co.uk/news/pe...l-9235101.html

                  http://www.mirror.co.uk/tv/tv-news/d...-penis-3340199
                  Man fragt sich,wovor die Sensationspresse noch Halt macht.
                  Egal ob wahr oder nicht.
                  Es wurde auch einmal behauptet,die Vorderhaut läge im Museo Napoleoico in
                  Rom;dort ist aber Nichts dergleichen zu sehen.Falls das überhaupt stimmt,haben
                  die Italiener wohl mehr Geschmack als das britische Fernsehen oder die britische
                  Presse.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X