Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mal ne olle Frage ^^'

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mal ne olle Frage ^^'

    Hallöle, es interessiert mich einfach mal...
    Unter was für einer Flagge ist Napoleon in den Krieg gezogen?
    Hat er die französische genommen?
    Oder eine eigene?
    danke für antworten =)
    Witch

  • #2
    Bitte aussagefähige Fragentitel

    Willkommen ... zunächst einmal bitte zukünftig aussagefähiger Titel wählen - ansonsten lösch' ich die Threads mit "hab mal ne Frage" oder Ähnliches.

    Aber um die Frage zu beantworten ... die Einheiten hatten ab 1804 sogenannte "Adler", an denen die Fahnen und Standarten (letztere für die Kavallerie) in den Farben der französischen Trikolore befestigt waren. Die letzten Modelle (ab 1812) ähnelten in der Anordnung der Farben schon sehr der heutigen französischen Fahne, hatten nur Gold- bzw. Silberverzierungen und -schriften.

    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

    Kommentar


    • #3
      http://www.drapeaux.org/France/Empire_1/index.html

      Vielleicht hier mal reinschauen.
      Dann hast Du eine Vorstellung davon, wie die Fahnen des Kaiserreiches ausgesehen
      und sich entwickelt haben.
      Gruß
      Mephisto

      "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
      nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807 :attention:

      Kommentar


      • #4
        in welchen Krieg? Die Fahnen haben sich geändert

        Kommentar


        • #5
          Ups, sorry ^^
          werd mich dran halten

          und danke an Mephisto für den Link =)
          oi, aber das ist ja alles französisch o_Ô
          ich kann aber kein französisch ^^'
          naja, werd mich mal durchklicken...

          Kommentar


          • #6
            Es gab in Frankreich zu Napoleons Zeiten praktisch keine Nationalflagge o.Ä., die von den Soldaten in den Krieg getragen wurde... .

            Es gab lediglich die Regimentsfahnen, die ihren Namen eigentlich auch nicht verdienen, da jedes Bataillon eine eigene Fahne trug.

            Während der Revolution und im Konsulat war es jedoch meist so, dass das 1. und das 3. Bataillon eines Regiments (bzw. einer Demi-Brigade) identische Fahnen trugen, während die des 2.Bataillons größere Unterschiede zu den anderen aufwies... .

            Das siehst du z.B. hier sehr gut: http://www.drapeaux.org/France/Revol...Demi_Ligne.htm

            Später im Empire war es dann oft so, dass alle Bataillone dieselbe Fahne trugen, allerdings auf jeder die jeweilige Bataillonsnummer vermerkt war.

            Siehe hier: http://www.drapeaux.org/France/Empire_1/22_Ligne.htm


            Grüße,

            Fritz
            Liberté, Egalité et Fraternité ou la mort!!!

            Kommentar


            • #7
              Hallo Tambour,

              die von Dir verlinkte Quelle zeigt seltsamerweise für das 22.Regiment DREI Adler nebts reich gesticktem Fahnentuch.

              Das verwundert mich jetzt schon. Soweit ich bisher wußte (gestützt auf diverse Quellen) gab es pro Regiment einen Adler (beim ersten Bataillon), an dem die reichgestickte Trikolore befestigt war (diverse Fassungen, je nach Jahrgang).
              Die anderen Bataillons hatten völlig anders aussehende Fahnen, zu denen sich (anhand der drei Regimenter, von denen ich weiß) ÜBERHAUPT keine Regel aufstellen läßt.

              Gruß
              Jörg
              The light at the end of the tunnel
              is from an oncoming train.

              Kommentar


              • #8
                Davon hab ich noch ie was gehört, für meine Ausführungen war allerdings auch ausschließlich die angegebene Quelle... .

                Ansonsten kenn ich nur noch die Variante (ein Projekt von 1806) mit verschiedenfarbigen Fahnen, die allerdings meines Wissens nicht durchgeführt wurde.... .

                http://www.drapeaux.org/France/Empire_1/1806_Projet.htm

                Hast du Bildquellen für deine Aussage, die du hier reinstellen kannst????

                Fritz
                Liberté, Egalité et Fraternité ou la mort!!!

                Kommentar


                • #9
                  Und das mit dem Adler für jedes Bataillon und der individuellen Aufschrift (z.B. "1er Batillon") ist bei allen anderen Regimentern auch in der Form zu finden (in der Quelle), z.B. hier: http://www.drapeaux.org/France/Empire_1/2_Ligne.htm ... .
                  Liberté, Egalité et Fraternité ou la mort!!!

                  Kommentar


                  • #10
                    ich bin mir sicher, daß ich schon regimentsfahnen gesehen habe, auf denen die namen der schlachten, an denen sie teilgenommen haben, vermerkt waren.
                    galt das evtl. nur für die garde?

                    gruß, muheijo

                    Kommentar


                    • #11
                      das gab es soweit ich weiß auch bei verschiedenen Linienregimentern, z.B. beim 1. , allerdings erst ab 1812 http://www.drapeaux.org/France/Empire_1/1_Ligne.htm
                      Liberté, Egalité et Fraternité ou la mort!!!

                      Kommentar


                      • #12
                        @Muhejo,

                        die Schlachtnamen sollten auf dem Tuch zum Adler aufgestickt sein, nicht nur bei der Garde.

                        @ Tambour, ich habe nicht gesagt, daß Deine Quelle falsch ist!
                        Vielleicht stimmen auch alle meine Quellen nicht.

                        Bataillonsfahnen, ausm Bauch heraus (liegt zu Hause):

                        -der Running Gag sind die Fahnen der Bataillone des 2eme Régiment de Ligne (völlig verschiedene Kombinationen von blauen urn roten Streifen mit weißem Schriftzug, der das Bataillon bezeichnet) [Running Gag, weil diese Fahnen mal von irgendwem dokumentiert wurden und seither immer wieder von anderen Leuten (Brauer, Haythornthwaite, Rigo) dargestellt werden.];

                        - ansonsten auch von Rigo eine Fahne des 100. Linienregiments -blauer Mittelschild mit goldenem Lorbeerkranz und Bataillonsnummer, breiter roter Streifen an zwei Rändern der Fahne;

                        - Verweis von Schäfer oder Forthoffer in einer alten ZfHK auf die Fahnen des 151.Regiments, wenn ich es mich erinnere blaue, rote, weiße, grüne Fahnentücher;

                        - Diskussion hier im Forum über die Bataillonsfahnen der Leichten Infanterie bei einer Verbrennung von Schmuggelgut irgendwo in Frankfurt oder so;

                        Alle diese Bataillonsfahnen mit lanzenförmiger oder andersgearteter Spitze, aber auf keinen Fall mit Adler.


                        Gruß
                        Jörg

                        P.S. Zu allem Überfluß: Das Feldzeichen, um das der meiste Wirbel gemacht wurde (und wird), war der Adler, nicht die Fahne. Bei Rogers findet sich ein Zitat, daß ein Offizier etliche Jahre Spanienfeldzug mitgemacht hat, ohne jemals die Regimentsfahne zu sehen, weil die in Frankkreich in einer Kiste lag, während die Soldaten ven Adler auf der Stange grüßten.
                        Unter http://www.warflag.com/napflags/flag...indx.htm#table
                        findet sich ein solcher fahnenloser Adler.
                        The light at the end of the tunnel
                        is from an oncoming train.

                        Kommentar


                        • #13
                          die von Tamour angegebenen Fahnen - respektive Adler sind korrekt, dazu könnte man ja noch die Fahne von 1792 nehmen,
                          1804 bekommt jedes Bataillon einen Adler mit Fahentuch, Namen von Schlachten können ja noch nicht drauf sein, ab 1808 wird der Adler auf einem pro Regiment reduziert - aus Propagandagründen, da Napoleon nicht will, dass andere Nationnen z.b. 100 Adler erobern, deswegen kommen auch Bataillonsfahnen auf, inwieweit die sich nach der Vorschrift halten, ist nicht bekannt, siehe eben die wenigen bekannten Exemplare (alle unvorschriftsmäßig)
                          Das Fahnentuch am Adler ändert sich eben 1812 - und wurde größtenteils in Rußland mitgeführt, da die alten Adlertücher nur noch Fetzen waren.
                          Meines Wissens waren die Inschriften etc. bei der Infanterie üblicherweise aufgemalt.
                          Nochmals wird dann das Tuch 1815 geändert.
                          In Spanien übrigens, spätere Zeit - wird teilweise nur noch ein Adler pro Brigade geführt.
                          Wegen den Schlachtennamen, hier werde nur die Siege unter N persönlich errungen wurden - aufgeführt, es kann gut sein, wie bei 22. Regiment, dass gar nichts in diesem Bezug drauf stand.

                          Kommentar


                          • #14
                            HDKW hat´s geschrieben, das Jahr 1812 macht den Unterschied (diese Zäsur war mir entgangen ):
                            davor je Bataillon ein Adler (bei der Linie), ab 1808 nur einer mitgeführt, ab 1812 überhaupt nur einer pro Regiment, und der (nach Rogers) mit Schlachtnamen.

                            Jörg
                            The light at the end of the tunnel
                            is from an oncoming train.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X