Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Napoleons Privatleben!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vielleicht kann man mal die etwa 50 letzten Beitræge løschen und zum - eigentlich interessanten - Thema des Threads zurueckkehren.

    Den Duellanten empfehle ich das Ausweichen auf PN oder gegenseitiges Setzen auf die Ignorierliste.

    Gruss, muheijo

    Kommentar


    • @ Bataaf,

      Zitat.: Napoleonwiki besteht nur auch solche Brocken. Dass ist auch der Grund weshalb ich dass so mache wie ich es mache.

      Die Meinungen von Presser, Ludwig, Cronin, Johnson, Bril und all die vielen andere Autoren zu Napoleon interessieren mich nicht. Auch nicht die von ihnen, KDF10, Markus Stein oder HKDW, nein alle nicht. Jeder soll seine eigene Meining über Napoleon haben oder bilden. Mir interessiert nur die Meining der Menschen die Napoleon erlebt haben. Ja, auch Goldsmith.

      Mir interessier nicht nur die Person Napoleon, auch sein Schatten.


      Darf ich fragen was Du hier machst ?
      Irene, Irena und was weiss ich wie Du sie noch schreibst, angreifen, ist das Dein neuer Job ?
      Wenn wir alle Dich nicht interessieren, dann würde ich an Deiner stelle,
      mich hier nicht noch lange langweilen, denn uninteressante Sachen sind langweilig, genau wie uninteressante Menschen.

      Voltigeur

      Kommentar


      • Duell

        Zitat von muheijo Beitrag anzeigen
        Vielleicht kann man mal die etwa 50 letzten Beitræge løschen und zum - eigentlich interessanten - Thema des Threads zurueckkehren.

        Den Duellanten empfehle ich das Ausweichen auf PN oder gegenseitiges Setzen auf die Ignorierliste.

        Gruss, muheijo
        Am Besten,man verlässt das Thema gleich garnicht und fängt auch nicht mit
        vom Thema abweichenden und blödsinnigen Unterstellungen an,zu denen es gar keinen Anlass gab.Um dann noch Erklärungen zu verweigern.

        Für mich ist das Duell erledigt,ich habe nichts über für Haarspaltereien dieser
        Art.

        Grüsse,

        IRENE.

        Kommentar


        • Danksagung und Zustimmung

          Zitat von Voltigeur Beitrag anzeigen
          @ Bataaf,

          Zitat.: Napoleonwiki besteht nur auch solche Brocken. Dass ist auch der Grund weshalb ich dass so mache wie ich es mache.

          Die Meinungen von Presser, Ludwig, Cronin, Johnson, Bril und all die vielen andere Autoren zu Napoleon interessieren mich nicht. Auch nicht die von ihnen, KDF10, Markus Stein oder HKDW, nein alle nicht. Jeder soll seine eigene Meining über Napoleon haben oder bilden. Mir interessiert nur die Meining der Menschen die Napoleon erlebt haben. Ja, auch Goldsmith.

          Mir interessier nicht nur die Person Napoleon, auch sein Schatten.


          Darf ich fragen was Du hier machst ?
          Irene, Irena und was weiss ich wie Du sie noch schreibst, angreifen, ist das Dein neuer Job ?
          Wenn wir alle Dich nicht interessieren, dann würde ich an Deiner stelle,
          mich hier nicht noch lange langweilen, denn uninteressante Sachen sind langweilig, genau wie uninteressante Menschen.

          Voltigeur
          Lieber Voltigeur!
          Vielen Dank für Deine Unterstützung!

          Grüsse,

          IRENE.

          Kommentar


          • Hallo Foristen,

            zurück von die Arbeit. Das ist wichtig hier mitzutheilen, nicht nur weil ich solange nicht Antworten kann, aber vielmehr dass mir dort eingefallen ist das ich ein nicht geringer Fehler gemacht habe, denen es mir sogar selbst schwer fällt es mir selbst zu verzeihen. Ich sollte auch Irene dafür um Entschuldigung bitten. Nur hat keiner dieser Fehler, bei diese Tirade, die Irene sich hier bedient, bemerkt.

            Auf niederländisch: De pot verwijt de ketel dat ie zwart ziet. trifft mit zu.

            Darum bitte ich um Entschuldigung.

            Bataaf.

            Kommentar


            • Zitat von Voltigeur Beitrag anzeigen



              Darf ich fragen was Du hier machst ?
              Irene, Irena und was weiss ich wie Du sie noch schreibst, angreifen, ist das Dein neuer Job ?
              Wenn wir alle Dich nicht interessieren, dann würde ich an Deiner stelle,
              mich hier nicht noch lange langweilen, denn uninteressante Sachen sind langweilig, genau wie uninteressante Menschen.

              Voltigeur
              Sie dürfen mich fragen was ich hier mache!

              Nur ist es nicht mein neuer Job hier Irene an zu greifen.

              Ich fand es sehr ärgerlich dass Irene hier Jacques Presser etwas anhaftet dass ich vollkommen unbegreiflich finde.

              Und kurz nachher auch Pieter Geyl (indirekt) Vorwürfe macht, die für mich vollkommen unverständlich sind.

              Antisemitismus würde von Tellensohn erwähnt. Die Diskussion galt zur Zeit Pieter Geyl, der ein Jahr in Buchenwald inhaftirt war, und nachher bis Kriegsende in die Niederlanden in Haft sass. Er war keine Jude.

              Ich mögte Irene auch nicht von Antisemitismus beschuldigen. Aber sie bedient sich vor Vorurteile die ich als tendeziös empfinde.

              Und zu meine Auffassung über was Menschen von Napoleon halten mögten, bleibe ich bei meine Aussage die sie haben lesen können.

              Dass hätte ich vielleicht ausführlicher erklären müssen, aber später vielleicht einmal.

              Bataaf.

              Kommentar


              • Zitat von Irene Hartlmayr Beitrag anzeigen
                Und GOLDSMITH hat Napoleon garnicht "erlebt"sondern er saß in Sicherheit
                auf den britischen Inseln ....und schrieb Verleumdungen;möglicherweise im
                Auftrag bestimmter Interessensgruppen,wer weiß?!
                Und gerade dass interessiert mich.

                Ich interessiere mich für die Geschichte, und das Buch von Goldsmith ist bestandtheil von dieser Geschichte.

                Und das Buch was sie schreiben sollten nicht. Dies ganzes Forum gehört die jetzige Zeit. Desshalb interessiert mir viele Diskussionen die hier geführt werden nicht. Aber das Forum ist auch ein Informations-Portaal. Und das finde ich wichtig. Das Forum auf Napoleonseries bietet in dieses sehr viel Information die für mich sehr brauchbar ist.

                Die Arbeit an Napoleonwiki ist nicht nur das Abschreiben von alte Teksten, aber sehr viel research. Dazu benütze ich sehr viel Wikipedia aber auch ein Buch wie Digby Smith's Napoleonic Wars Data Book. Und wenn dass nicht zureichend ist, poste ich die Frage bei NapoleonSeries. Da hat mir noch keine enttäuscht.

                Und bei NapoleonWiki gibts nicht nur Krieg und Streit, wie auf dieses Forum, aber auch schöne Reiseberichte. Wenn auch bereits sehr viel über die schreckliche Vorgeschichte, die Revolution in Frankreich.

                Bataaf.
                Zuletzt geändert von Bataaf; 31.10.2013, 21:24.

                Kommentar


                • Zitat von Bataaf Beitrag anzeigen
                  Nachtrag:

                  @ Tellersohn.

                  Antisemitsmus haben sie erwähnt. Da machen sie vielleicht die gleiche Fehler wie Irene, denn Pieter Catharinus Arie Geijl wird wohl kein Jude gewesen sein. Jacques Presser schon, aber wie gesagt sass er niemals im Haft. Er hielt sich, wie Anne Frank, während der Krieg versteckt, und hatte vielleicht deshalb hinreichend Zeit Bücher zu schreiben. Nur war sein Napoleon bereits 1940 fertiggestellt. Es konnte nur nach Kriegsende erscheinen.

                  Und Pieter Geijl war ein Jahr in Buchenwald, nachher wieder in die Niederlanden inhaftirt, und da konnte er wieder über Bücher verfügen und sogar Schreiben. In Buchewald hatte er nur das Buch Homerus, wie er erzählt in sein Vorwort zu Napoleon voor en tegen in de franse geschiedschrijving.

                  Bataaf.

                  http://nl.wikipedia.org/wiki/Heeren_Zeventien_(politiek)
                  Lieber Bataaf,

                  tu mir einen Gefallen, vergleiche bitte nicht Presser mit Anne Frank. Die war Jüdin. Und wenn sie den Krieg überlebt hätte, dann hätten wir wohl mehr von ihr, als nur ihr Tagebuch. Auch auf das Risiko hin, das manche gleich wieder über mich herfallen. Sophie Scholl war keine Jüdin und wurde wegen einer Flugblattaktion, die man heute als belanglos bezeichnen würde, hingerichtet. In der Sowjetunion wurden, ohne Einwirkung der Deutschen, bis zu 20 Millionen Russen hingerichtet. Für mich ist das alles verlogen. Dabei meine ich nicht die Ermordung der Juden. Das war so und das lässt sich nicht abstreiten. Pervers ist ein Schreiben vom 13. Mai 1943 an Himmler - Geheime Kommandosache, mit dem Betreff:"Verwertung des jüdischen Hehler- und Diebesgutes" Diebesgut ist richtig, aber die Diebe waren die Nazis. Allein im Zeitraum vom 1.1.43 bis zum 30.04.43 waren das 94.000 Herrenuhren und 33.000 Damenuhren. Wie dämlich die SS war, zeigt sich schon aus der Tatsache , dass sie mit 33.000 Damenuhren überhaupt nichts anfangen konnte. Wohin damit? Die SS war total überfordert, was häufiger vorkam.
                  Zuletzt geändert von KDF10; 31.10.2013, 21:36.

                  Kommentar


                  • Zitat von Irene Hartlmayr Beitrag anzeigen
                    Ich denke dass die Tatsache,aus einem bestimmten Land zu stammen (egal ob Republik oder was Anderes) eigentlich nicht ausschlaggebend dafür ist,ob man etwas gegen Diktatoren hat oder nicht.
                    Aber KZ-Haft. Dass war und ist anscheinend noch immer ihre Unterstellung.

                    Mir ist das vollkommen unbegreiflich.

                    Bataaf.

                    Kommentar


                    • Zitat von Bataaf Beitrag anzeigen
                      Aber KZ-Haft. Dass war und ist anscheinend noch immer ihre Unterstellung.

                      Mir ist das vollkommen unbegreiflich.

                      Bataaf.
                      Mir ist unbegreiflich, wie du zu diesem Ergebnis kommst. Irene schreibt " meines Wissens nach", ein Irrtum ist also durchaus möglich. Das willst du aber nicht wahrhaben und schon ist Irene der Bösewicht?

                      Kommentar


                      • Ich muss mir nun unbedingt ein Biographie über Napoleon lesen. Glücklicher weise hat man uns hier J. David Markman's NAPOLEON FOR DUMMIES in die Niederländische Sprache übersetzt.

                        NAPOLEON VOOR DUMMIES.

                        Das wird ich jetzt machen.

                        Bataaf.

                        Kommentar


                        • Zitat von Irene Hartlmayr Beitrag anzeigen

                          Vielleicht solltest Du meine Beiträge etwas genauer lesen.

                          Viele Grüsse.

                          IRENE.
                          Ich lese sie genau genug, um zu diesem Urteil zu kommen. Man muss die Meinung anderer nicht richtig finden, aber man sollte versuchen sie zu verstehen. Dieses Verständnis fehlt ihnen

                          Kommentar


                          • Verständnisses

                            Zitat von Alex Beitrag anzeigen
                            Ich lese sie genau genug, um zu diesem Urteil zu kommen. Man muss die Meinung anderer nicht richtig finden, aber man sollte versuchen sie zu verstehen. Dieses Verständnis fehlt ihnen
                            Lieber Alex!
                            Sie halten mich für "allesbesserwissend",egal was ich schreibe.Und egal wie ich es formuliere.
                            Das Verständniss für andere Meinungen fehlt mir nicht-wohl aber setze ich mich zur Wehr wenn man mir mit willkürlichen Unterstellungen und Verleum-
                            dungen kommt.Bataaf hat aus meinen Äußerungen irgendeinen Nonsens heraus-
                            gelesen,den er als "unverzeihlich" etc.bezeichnet,wobei er sich weigert dazu konkret Stellung zu nehmen,trotz Aufforderung.Andere haben auch zu verstehen
                            gegeben dass sie seine Geisteshaltung und seine Äußerungen nicht verstehen.
                            Ausserdem betreibt er Haarspalterei in Bezug auf Details,die für das Grundthema nicht von Relevanz sind.


                            Versuchen SIE einmal dieses Argument in Gesamtlänge(alle Beiträge) zu lesen
                            UND zu verstehen.

                            Grüsse,
                            IRENE.

                            Kommentar


                            • Tirade

                              Zitat von Bataaf Beitrag anzeigen
                              Hallo Foristen,

                              zurück von die Arbeit. Das ist wichtig hier mitzutheilen, nicht nur weil ich solange nicht Antworten kann, aber vielmehr dass mir dort eingefallen ist das ich ein nicht geringer Fehler gemacht habe, denen es mir sogar selbst schwer fällt es mir selbst zu verzeihen. Ich sollte auch Irene dafür um Entschuldigung bitten. Nur hat keiner dieser Fehler, bei diese Tirade, die Irene sich hier bedient, bemerkt.

                              Auf niederländisch: De pot verwijt de ketel dat ie zwart ziet. trifft mit zu.

                              Darum bitte ich um Entschuldigung.

                              Bataaf.
                              Lieber Bataaf!
                              Ich kann Holländisch leider nur bedingt lesen aber ich gehe wohl nicht fehl in der Annahme dass dieses Zitat negativ gemeint ist.Sei's drum.
                              Die Fehler haben Andere sehr wohl bemerkt,wie zu lesen ist.Und "bei diese Tirade,die Irene sich hier bedient" fordere ich Sie dazu auf, über den Anfang ,den Sie dazu gesetzt haben,nachzudenken.

                              Sorry!

                              Grüsse,IRENE.

                              Kommentar


                              • Welche Vorwürfe?

                                Zitat von Bataaf Beitrag anzeigen
                                Sie dürfen mich fragen was ich hier mache!

                                Nur ist es nicht mein neuer Job hier Irene an zu greifen.

                                Ich fand es sehr ärgerlich dass Irene hier Jacques Presser etwas anhaftet dass ich vollkommen unbegreiflich finde.

                                Und kurz nachher auch Pieter Geyl (indirekt) Vorwürfe macht, die für mich vollkommen unverständlich sind.

                                Antisemitismus würde von Tellensohn erwähnt. Die Diskussion galt zur Zeit Pieter Geyl, der ein Jahr in Buchenwald inhaftirt war, und nachher bis Kriegsende in die Niederlanden in Haft sass. Er war keine Jude.

                                Ich mögte Irene auch nicht von Antisemitismus beschuldigen. Aber sie bedient sich vor Vorurteile die ich als tendeziös empfinde.

                                Und zu meine Auffassung über was Menschen von Napoleon halten mögten, bleibe ich bei meine Aussage die sie haben lesen können.

                                Dass hätte ich vielleicht ausführlicher erklären müssen, aber später vielleicht einmal.

                                Bataaf.
                                Frage 1)Was habe ich Presser "angehaftet" dass "vollkommen unbegreiflich"
                                sein soll? Außer dass ich mich darin geirrt hatte,dass nicht er,sondern seine
                                Frau in Haft war.Ich hatte es eben anders in Erinnerung,wie schon dargelegt.

                                Frage 2)Welche "Vorwürfe"(direkt oder indirekt) habe ich Pieter Geyl gemacht,
                                die Sie "vollkommen unverständlich"finden?
                                Ist die Feststellung dass Jemand in Haft saß,etwa ein "Vorwurf".

                                Frage 3)Welche "Vorurteile" die Sie als "tendenziös" empfinden,habe ich vorge-
                                geben?

                                Frage 4) Warum weichen Sie dauernd aus anstatt Fragen direkt zu beantworten?
                                Und was soll die Haarspalterei?

                                Noch einmal: Sie haben aus meinen Texten irgendetwas vollkommen verdreht
                                herausgelesen und verweigern die Aufklärung dieser Missverständnisse.

                                Da kann ich Ihnen dann leider auch nicht weiterhelfen.Tut mir leid.

                                Grüsse,

                                IRENE.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X