Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nachfahrin Murats

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nachfahrin Murats

    Hallo!

    Ich bin als Gast in diesem Forum und möchte zuerst einmal alle herzlich grüßen!

    Da ich hier schon sehr viele kompetente Beiträge gelesen habe, erhoffe ich mir, von Ihnen vielleicht ein paar Informationen für meine privaten Recherchen zu erhalten, denn ich weiß, dass mein Thema ein bisschen schwierig ist.
    Und zwar suche ich Literaturhinweise (keine Internetbeiträge!) über eine direkte Nachfahrin von Caroline Bonaparte und Marschall Murat.
    Ihr Name lautet:
    *Princess Laure Louise Napoleone Eugénie Caroline Murat*, beboren am 13.Nov 1913 in Paris, gestorben am 10. Mai 1986 in New York.
    Sie war in 1.Ehe verheiratet mit Jean Paul Frank, und in 2.Ehe mit dem amerikanisch-schweizerischen Journalisten Fernand Auberjonois.

    Sie ist die Tochter von Michel Prince Murat (*1887), die Enkelin von Louis Napoléon Prince Murat (*1851), und die Urenkelin von Lucien Prince Murat (*1803) dem zweitgeborenen Sohn von Caroline und Murat.

    Ich suche Bücher oder Magazine, in denen etwas über Laure zu finden ist. Gerne natürlich auch Fotos.

    Vielleicht kann der eine oder andere von Ihnen mir einen Tipp geben. Gerne auch per email. Oder hier.
    Ich wäre unendlich dankbar!

    Herzliche Grüße!

  • #2
    Hallo! Erstmal...wie interessant, dass man mal wieder jemanden Neues trifft, der sich für die Nachfahren von Napoleon und Murat interessiert!
    Ist ja an sich mein Spezialthema, wenn Du mal die Seiten über Napoleons Familie durchschaust....
    Ja, die Mutter des Schaupielers René Auberjonois ist wirklich so eine Sache, man findet einfach nichts über sie, auch keine Fotos, nur den Namen in den Genealogien! Wie lange habe ich alles mögliche durchgesucht um Fotos von ihr zu finden- nichts.
    Einmal habe ich an die Seite von René geschrieben, aber seine Mitarbeiterin (er ist ja ein bekannter Schauspieler, wie auch seine Kinder Tessa und Remy) schrieb mir, dass es wohl eher schwer sei, auch da er sein napoleonisches Erbe selber kaum erwähne. In Amerika scheint diese napoleonische Herkunft auch keine Rolle zu spielen, weil man sich nicht in diesem Sinne auf ein adliges Erbe stützt, sondern eher nur das zählt, was man selber zustande bekommt....
    Einst schrieb mir René tatsächlich mal ein paar Sätze, aber nur, dass ich recht behalten würde, dass er von Napoleon und Murat abstamme. An sich ist er sehr nett, aber eben viel zu beschäftigt und private Dinge, das ist auch immer schwer bei solchen Leuten.
    Auch ich würde mich sehr freuen, mehr über Laure zu erfahren oder zu sehen/lesen etc. Ich werde mich nochmal bemühen, was zu finden, aber im Internet findet man leider nur immer den Namen. Oftmals haben sich in solchen Punkten alte Point de Vue Zeitungen als nützlich erwiesen, meistens Zufall...
    Auch habe ich leider noch kein Foto von dem Urgroßvater Louis Napoleón Murat, der eine russische Prinzessin ehelichte, Maria Somow, finden können, nur von den Brüdern.

    Das hier ist, wenn die Identifikation stimmt (was man bei Internetquellen nie wissen kann) Prince Michel Murat, der Vater von Laure:

    ali088652.jpg

    Das einzige Foto, was ich finden konnte, aber Laure....sehr schade, bisher habe ich nichts!

    Darf ich fragen, warum Dich das so interessiert? Kennst Du Verwandte von ihr etc oder bist Du einfach nur so interessiert?
    "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

    Marie Bonaparte (1882-1962)

    Kommentar


    • #3
      Hallo Britt!

      Zuerst einmal - vielen herzlichen Dank für Deine sehr ausführliche Antwort!!!

      Ich hatte gehofft, von Dir eine Antwort zu bekommen, denn ich hatte hier, wie auch im Alexanderforum, Deine sehr interessanten und informativen Beiträge gelesen, und muss sagen, dass ich von Deinen Kenntnissen wirklich sehr beeindruckt bin.

      Aber ich dachte mir schon, dass eine Suche nach Infos über Laure auch bei Kennern sehr schwer sein könnte.
      Ich weiß jedoch mit Sicherheit, dass es ein Foto von ihr gibt, und zwar in einer Ausgabe aus dem "Souvenir Napoléonien", das ist eine historische Gesellschaft, der ich in den 90er Jahren angehörte.
      Ich habe dieses Magazin sogar bessessen!!!
      Aber wie es so kommt im Leben...bei meinem letzen Umzug habe ich einiges entrümpelt und entsorgt...und leider auch dieses Magazin.
      Ich könnte mich dafür natürlich in den A.... beissen!

      Was vielleicht leichter herauszufinden ist, ist ihre Grabstätte. Ich könnte mir vorstellen, dass sie in der Gruft der Murats auf dem *Père Lachaise* Friedhof beigesetzt ist. Ich habe ein Foto vom Grabstein, aber da läßt sich leider nicht viel erkennen.
      Ich fahre im Frühjahr nach Paris und werde mir das mal genauer ansehen.

      War sie eigentlich eine S.A.I ??
      Das würde ich auch zu gerne wissen.
      Ab wann ist das Kind eines Prinzen oder einer Prinzessin eigentlich eine Hoheit?

      So, das war's erstmal.
      Ach ja, eines muss ich aber noch loswerden - manche Schauspieler in Hollywood träumen übrigens davon, viel beschäftigt zu sein. Sie sind es nicht wirklich, benutzen solche Ausreden aber gern, um sich nicht mit Dingen beschäftigen zu müssen, die sie einfach nicht interessieren.

      Viele Grüße!
      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • #4
        Das mit dem Grabstein ist ja wirklich hochinteressant, befindet er sich auf dem genannten, so bekannten Friedhof? Da sind ja viele bekannte Franzosen beigesetzt worden, soviel ich es weiß. Leider habe ich ihn noch nie besucht, denn ich war selber noch nie in Paris, sehr schade, aber als Lateinschülerin bin ich- recht peinlich zuzugeben- der französischen Sprache kaum d.h. gar nicht mächtig. Ich verstehe etwas durch meine anderen romanischen Sprachen, aber unterhalten kann ich mich natürlich nicht...
        Auf dem Grabstein sind ja tatsächlich etliche Namen zu finden, aber bist Du sicher, dass Laure Murat sich in dieser Gruft befindet? Ich könnte mir vorstellen, dass vielleicht dort auch nur jeweils die Familien der Hauptlinie liegen, der der jeweiligen Prinzen Murat. "Prinz Murat" ist ja der offizielle Erbtitel, der jeweils nur die Linie Joachim Murat trägt. Jeweils immer der älteste Sohn aus dieser Linie, ausgehend von Joachim Murat (1834-1901, Generalmajor der französischen Armee), dem ältesten Sohn von Lucien Murat und Caroline Frazer (seiterseits ja Sohn von Joachim Murat und der Caroline Bonaparte), und damit ältesten Bruder der René Vorfahren Louis Napoleón Murat (1951 geb.) ist bis heute Prinz Murat. Alle andere tragen zwar auch den Prinzentitel, aber der feststehende Titel "Prinze Murat" als Erbtitel (also Chef der Familie Murat) hat nur die Linie Joachim, und davon wie gesagt immer der älteste Sohn mit dem Namen Joachim. Heute ist es der 8. Prinz Murat (geb. 1944), die Zählung begann bei Joachim Murat, dem Gatten von Caroline Bonaparte, dann bekam der Sohn Achille den Titel Prinz Murat, da er der älteste war, jedoch starb dieser ohne Kinder und somit wurde Lucien Murat Prinz Murat und der offizielle Erbe des Titels. Ab dann ging er immer auf den ältesten Sohn mit dem Namen Joachim über. Ich vermute daher, dass sich jeweils nur die Familien der Linie "Prinz Murat" in der offiziellen Familiengruft befinden. Würde man alle Seitenlinien dort besetzen wäre es sicher zu viel, so vermute ich, denn das sind unendlich viele Leute! Aber ausschließen kann ich es natürlich nicht. Mag es nicht auch sein, dass Laure daher doch eher z.B. neben ihrem Ehemann liegt? Gerade sah ich allerdings, dass Fernand aber deutlich später, nämlich 2004, starb, daher ist das dann auch wieder schwierig. Es mag ja auch sein, dass sie einfach nur nicht in Paris, sondern woanders liegt. Nun vielleicht hast Du auch tatsächlich recht und sie befindet doch neben ihren entfernten Cousins in der Gruft! Intereressant zu wissen wäre es allemal, vielleicht bekommen wir ja noch etwas heraus!
        Bezüglich der Titel denke ich, dass alle Murats S.I.A. sind, bin aber nicht ganz sicher, falls es anders ist, dann ist es jeweils nur die Linie Joachim Murat, die Erblinie, ich versuche es herauszubekommen.
        "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

        Marie Bonaparte (1882-1962)

        Kommentar


        • #5
          Stimmt, der Friedhof Pere Lachaise ist einfach fantastisch. Sie sind fast alle dort:

          Paul Barras
          Walewskis
          Caroline und Murat
          Mme. Sans Gene
          Ney
          Beaumarchais
          Massena
          Louis Davout
          usw.

          Jetzt, wo ich daran denke - werde ich das nächste Mal, wenn ich in Paris bin, wieder hingehen. Es ist fast 15 Jahre her, dass ich das letzte Mal dort war.
          "Eine schmucke Uniform und ein schönes Pferd sind wichtiger als ein voller Bauch!"
          Zitat: Laetitia Ramolino

          Kommentar


          • #6
            Und was meinst Du zu der Begräbnis Frage? Weißt Du vielleicht was darüber, ob nur die "Hauptlinie" der Murats dort liegt oder auch Seitenlinien? Zu sehen sind ja viele Namen, aber welche???
            Vielleicht hast Du es ja gesehen.
            Ok, wenn ich mal nach Paris komme, muss ich da unbedingt hin, guter Tip
            "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

            Marie Bonaparte (1882-1962)

            Kommentar


            • #7
              Ich habe diesen Link über das Grab von
              Charles Louis Napoleon Achilles Murat(Sohn Murats) und dessen Frau Catherine Willis Gray in Florida gefunden

              http://www.waymarking.com/waymarks/WM409V

              Was das "Murat Grab" in Paris angeht:

              hatte ich den Eindruck sämtliche in Paris lebende Nachfahren sind dort verewigt. Ob alle auch dort bestattet sind??

              Ausserdem - beim Bau der U-Bahn, sollen Teile des Erdreichs des Friedhofs abgesagt sein und daher auch manche Gebeine, in den Pariser Untergrund....
              Zuletzt geändert von DesireeHannover; 15.12.2008, 12:34.
              "Eine schmucke Uniform und ein schönes Pferd sind wichtiger als ein voller Bauch!"
              Zitat: Laetitia Ramolino

              Kommentar


              • #8
                Zitat von DesireeHannover Beitrag anzeigen
                ...und daher auch manche Gebeine, in den Pariser Untergrund....
                ...was man uebrigens auch besichtigen kann, und sehr interessant ist: Die haben die Gebeine, von ælteren Friedhøfen und deren "Kunden" in unterirdische Katakomben untergebracht.

                gruss, muheijo
                Zuletzt geändert von muheijo; 15.12.2008, 13:14.

                Kommentar


                • #9
                  Hallo und *Guten Abend*!

                  Ich glaube mittlerweile auch nicht unbedingt mehr daran, dass Laure in der Murat-Gruft liegt (Britt, Du hast wunderbar erklärt warum ), sie stammt zwar in direkter Linie von Murat (Joachim, dem König!) ab, aber sie gehört eben nicht zu den Titel-Trägern.
                  Sie war wohl nur eine "Prinzessin Murat".
                  Allerding ist ihr Vater, Prince Michel, 1941 in Paris gestorben und wohl auch dort beerdigt. Mit Sicherheit in einer Gruft, und da dürfte sie dann vielleicht auch liegen.

                  Ihr zweiter Mann, Fernand, hatte sich nach ihrem Tod wiederverheiratet und lebte viele Jahre in Irland, in Enniskeane, in der Grafschaft Cork. Er soll aber 2004 in London gestorben sein.
                  Sein Grab würde ich unbedingt gerne finden, ich verehre diesen Mann!!!

                  Wenn ich nach Paris komme, werde ich auf jeden Fall die Gruft der Murats aufsuchen, und euch dann zeigen wer dort alles liegt - ich hoffe, ich finde das Grab!!!! Der Père-Lachaise ist nämlich riesig!!!

                  Viele Grüße an alle!
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                  • #10
                    Sehr interessant und das Bild ist sehr schön! Die Ähnlichkeit zum Sohn ist auch sehr deutlich, finde ich. Remy wiederum sieht ja seinem Vater auch sehr ähnlich! Schade, dass ich zu wenig über das Leben von Fernand weiß. Du must unbedingt erzählen, wenn Du herausgefunden hast, wo er liegt.
                    Ich frage mich, was diesen bekannten Friedhof in Paris betrifft, ob es nicht einen Friedhofsplan oder jemanden gibt, den man fragen kann? Müsste das nicht möglich sein? Sicherlich ist es schwer, alleine was zu finden, wo dort so viele bekannte Leute liegen. Sicherlich wäre da sehr viel zu entdecken. ich wünschte, ich könnte die Sprache.
                    Laure war doch davor auch verheiratet mit Jean-Paul Frank, weiß man etwas darüber? Ich glaube, aus dieser Ehe existiert doch auch ein Kind, wenn ich mich recht erinnere, oder nicht? Außerdem hat René ja auch noch Geschwister, weiß man etwas über das Verhältnis von ihnen untereinander, leider habe ich immer gesucht, aber kein Bild von seinen Geschwistern gefunden- sehr schade!
                    "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                    Marie Bonaparte (1882-1962)

                    Kommentar


                    • #11
                      Estee, dort sind einige :
                      z.B. Joachim Napoleon Murat, Joachim Louis Napoleon Murat, Louis Marie Michael Joachim Napoleon, usw.

                      irgendwie wiederholen sich die Namen immer wieder.

                      Es gibt am Eingang des Friedhofs einen Lageplan zu kaufen.

                      Aber im Internet gibt's bestimmt auch Infos.
                      "Eine schmucke Uniform und ein schönes Pferd sind wichtiger als ein voller Bauch!"
                      Zitat: Laetitia Ramolino

                      Kommentar


                      • #12
                        Den Pere Lachaise kann man ansehen wie ein Museum, mit dem Lageplan ist es ganz einfach.
                        Gehe in die Abteilung Empire ( das ist der vergammelste Teil des Friedhofs ) und suche einbischen herum.
                        Murat findest Du dann recht schnell zwischen vielen anderen bekannten Namen.
                        Nimm vieleicht auch eine kleine Bürste mit, an vielen Gräbern sind die Namen nur noch schlecht lesbar.
                        Es ist ein riesen verhau, einiges ist auch schon zusammen gefallen. Die Gräber sind kreuz und quer ohne irgend einer Ordnung angelegt worden, ( wenn man überhaupt von einer Ordnung sprechen kann ) der kleinst Platz wurde benutzt um noch ein Grab zwischen die anderen zu quetschen.
                        Man kann sich nur fragen, wie die Leute da nur darin liegen können, die müssen ja schon aufeinander liegen.
                        Schade das der Französische Staat das alles so verkommen lässt, aber es ist halt kein Geld dafür da.

                        Grüsse vom Voltigeur

                        Photo 1 Cambacérés, Photo 2 Davout, Photo 3 Larrey, Photo 4 Duc de Lobau, Photo 5 Coulaincourt
                        Beim Photo Nr. 3 sieht man im Hintergrund auch ein Grab das in sich zusammen bricht.
                        Angehängte Dateien
                        Zuletzt geändert von Voltigeur; 15.12.2008, 22:54.

                        Kommentar


                        • #13
                          Photo 1 Joubert, Photo 2 Lefebvre, Photo 3 Massena, Photo 4 Murat, Photo 5 Mouton

                          Grüsse vom Voltigeur
                          Angehängte Dateien
                          Zuletzt geändert von Voltigeur; 15.12.2008, 22:33.

                          Kommentar


                          • #14
                            Und Mareschal Lefebvre nochmal von der seite.
                            Auf diesem Photo sieht man sehr gut wie eng die Gräber aneinander liegen.
                            Leider auch den Zustand der meissten.

                            Grüsse vom Voltigeur
                            Angehängte Dateien

                            Kommentar


                            • #15
                              Das ist ja wirklich sehr interessant, da hat man ja wirklich was verpasst wenn man da noch nie war. Hast Du die Fotos alle selber gemacht oder aus dem Internet? Wirklich beeindruckend. Weißt Du vielleicht auch, welche Murats da liegen? Ist auch schwer vorstellbar, dass man alle Murats in so eine Gruft "packen" kann, allerdings sind die "alten" oftmals sicher auch schon wieder zerfallen in Staub und Asche, und so wird der heutige Chef der Familie vielleicht irgendwann "auf" dem Staub seiner Vorfahren liegen bzw. liegen müssen....
                              Ist es wirklich so krass, dass sich der Staat überhaupt nicht um diese Gräber kümmert? Werden sie von der Stadt oder den Nachfahren der Familien selber gepflegt? Ich wundere mich schon, denn ich dachte immer, die Franzosen seien so stolz auf ihre historischen Persönlichkeiten, wie kann man dann das ganze so handhaben? Fehlt das Geld oder wird es nur verkehrt eingesetzt? Selbst bei meiner nicht sehr großen Kurstadt, die allerdings in vielen Punkten eine sehr lebhafte Geschichte hat, kann man es nicht selten beobachten, dass das Geld einfach nicht an der richtigen Stelle investiert wird, um historisches Erbe zu schützen und zu pflegen, stattdessen wird nicht ungern die Knete in gewissen (für meine Begriffe) "Unsinn" investiert, Modernisierung, da wo es nicht nötig ist und auch nicht hinpasst etc etc.
                              Leider kenn ich mich mit Paris gar nicht aus, aber schade ist es schon, wenn sie Gräber zum Teil so verfallen ausschauen, wie Du sagst, beeindruckend sind die Bilder aber trotzdem. Was Murat betrifft, so scheinen wohl doch nicht nur die "Joachims" drinzuliegen, wie ich gerade las, allerdings klar, dass sich die Namen wiederholen, denn wie ich ja erwähnte, und die meisten sicher auch wissen, heißt jeweils das Oberhaupt der Familie immer wieder Joachim. Sind da nur Namen oder auch Daten?
                              Zuletzt geändert von Britt.25; 16.12.2008, 07:34.
                              "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                              Marie Bonaparte (1882-1962)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X