Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die aktuellen Repräsentanten der Familie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    Danke, Britt,

    Da sind ja tatsächlich einige Aussagen zur Präsidentenwahl drin.
    Interessant auch, daß er sich einen Blair für Frankreich wünscht.
    Der ist doch demnächst günstig abzugeben...
    Gruß
    Mephisto

    "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
    nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807 :attention:

    Kommentar


    • #47
      Danke für Lesen. Wenn ich einmal was weiteres zu Charles und seiner Einstellung zu neuen Regierung finde, werde ich es hier hineinstellen. In seinem jüngsten Buch (Bild siehe oben) würde man wahrscheinlich das meiste finden über seine politischen Ansichten, aber ich glaube nicht, dass es hier zu bekommen ist
      Etwas enttäuscht bin ich schon, dass er mir damals schrieb keine Zeit für "persönliche Fragen" zu haben, aber anderen durchaus Interviews gibt...Naja, was ausgeklügelte Journalisten nicht alles schaffen...
      "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

      Marie Bonaparte (1882-1962)

      Kommentar


      • #48
        Hallo, Britt,

        Hast Du schon einmal überlegt, einen Fragekatalog schriftlich vorab einzureichen?
        Viele live-Interviews werden derart vorbereitet.
        Die Interviewten haben evtl. Angst vor Überraschungen bei den Fragen.
        Und auch "nur" eine evtl. schriftliche Antwort wäre doch schon ein Erfolg.
        Gruß
        Mephisto

        "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
        nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807 :attention:

        Kommentar


        • #49
          Meistens antwortet er (zumindest bei mir und in letzter Zeit) nicht auf Mails oder Briefe. Mir schrieb er einmal, für persönliche Fragen habe er wenig Zeit. Auf der anderen Seite schlug er aber vor, wenn ich Fragen an ihn hätte, dass wir uns zu einem Telefongespräch "verabreden" könnten, angeblich spräche er sogar Deutsch und Englisch fließend, was ganz angenehm ist, leider jedoch bekomme ich dann, wenn ich direkt nachfrage, keine Antwort. Im Moment hat er wohl unendlich mit seiner Wahlkampagne zu tun, daher sollte man lieber warten. Ein Bekannter von mir und ich schrieben beide auch an seinen Bruder, der Bibliothekar ist, aber auch er ließ nichts von sich hören, bestätigte nicht mal den Eingang der Briefe. Ist schon seltsam und auch schade. Auch mit den Kindern von Charles Napoléon hätte ich gerne mal gesprochen oder geschrieben, besonders wie sie sich selber als heutige Repräsentanten der Familie im 21. Jh einschätzen, aber leider habe ich keine Adressen.
          "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

          Marie Bonaparte (1882-1962)

          Kommentar


          • #50
            Britt,
            da scheint der Mann ja wohl übersättigt zu sein.
            Vielleicht verständlich.
            Dann kümmere Dich lieber um die weniger bekannten Nachfahren.
            Das ist dann wohl erfolgversprechender.
            Gruß
            Mephisto

            "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
            nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807 :attention:

            Kommentar


            • #51
              Die in Italien (Nachfahren der Prinzen von Canino und / oder von Murat) sind noch am zuvorkommensten, aber sie sind keine "großen Schreiber", schlagen dann eher gleich vor, dass man zu ihnen nach Italien kommen soll oder aber mit ihnen telefonieren, und wie ich im letzten Sprachkurs an der Uni gemerkt habe, fehlt mir immernoch verdammt viel Übung in der gesprochenen Sprache und in den idiomatischen Wendungen, obgleich ich dachte ich könnte die Sprache....dachte... Ich will mich dann auch nicht gern blamieren...
              "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

              Marie Bonaparte (1882-1962)

              Kommentar


              • #52
                http://i54.photobucket.com/albums/g8...eCNA21mars.jpg


                Hier ein neues Familienbild von Charles Napoléon und seiner zweiten Frau, der Tochter Sophie und der Adoptivtochter Ahn.
                Dazu der dazugehörige Artikel aus der frz. Zeitschrift Point de Vue. Wenn ihn jemand größer haben will, bitte bescheid sagen, aber er befindet sich auch auf der Website von Charles: www.charlesnapoleon.com
                "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                Marie Bonaparte (1882-1962)

                Kommentar


                • #53
                  Wie es aussieht hat sich Charles Napoleon für die erste und zweite Runde bei der Wahl nicht qualifizieren können, da die Stimmen der Wähler nicht ausreichten. Ich werde für präzisere Angaben einen passenden Link schicken...wenn ihr vor mir einen findet, könnt ihr ihn natürlich auch posten, besonders da man sich ja immer an die Quellen halten soll wie ein ehemaliger leider verstorbener etwas verbissener Professor, mit dem ich schriftlich befreudet war, stets sagte
                  "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                  Marie Bonaparte (1882-1962)

                  Kommentar


                  • #54
                    Hej Britt, weißt du denn nun schon genaueres wegen der Wahl?

                    Ich persönlich finde du solltest dich versuchen an den sohn zu heften, oder auch an die Tochter. Die hat bestimmt mehr Zeit als der Herr Papa. Auch fände ich persönlich ein paar Informationen über die Kinder sehr interessant. Hast du denn noch Kontakt zu anderen nachfahren von brüdern Napoleons?

                    Kommentar


                    • #55
                      Das ist leider nicht so einfach. Von den Kindern habe ich keine Anschriften, zu schön war es mit Prinzessin Caroline oder Prinz Jean Christophe zu reden. Das ist vielleicht leichter als bei den englischen "Cousins" (), aber dennoch auch nicht so einfach.

                      Immerhin hab ich es geschafft, mir kürzlich mit der Nichte von Charles zu mailen. Sie war nett, und sagte, dass sie momentan im Urlaub sei, aber danach durchaus zum Austausch bereit. Mal sehen, was daraus wird, noch kann und mag ich keine Vermutungen anstellen. Wenn es klappen würde mit dem Kontakt, wäre es natürlich schön, denn sie ist ja auch in meinem Alter. Dann könnte man ein wenig herausfinden, wie die junge Generation der Napoleon-Erben ihre Rolle sehen.
                      "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                      Marie Bonaparte (1882-1962)

                      Kommentar


                      • #56
                        Still Love Him


                        [ATTACH]637[/ATTACH]
                        "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                        Marie Bonaparte (1882-1962)

                        Kommentar


                        • #57
                          Hier sind einige aktuelle Fotos von Jean Christophe Napoléon, dem Sohn von Charles von Beatrice von Bourbon Sizilien:

                          (möchte aber nicht mehr davon hier hineinstellen, weil sie auf einer Privatseite von ihm bei Facebook sind)


                          n508950278_98477_2358.jpg

                          n508950278_98479_2978.jpg

                          n513163020_118379_2710.jpg

                          n699667789_420532_8215.jpg

                          n552067094_481059_4972.jpg


                          Besonders gefällt mir beim letzten Bild die Pose....erinnert mich irgendwie an jemanden aus der Ahnenreihe....

                          Ich finde, er ist ein sehr gutaussehender junger Mann! Mir würde er gefallen...
                          Zuletzt geändert von Britt.25; 18.02.2008, 08:25.
                          "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                          Marie Bonaparte (1882-1962)

                          Kommentar


                          • #58
                            Hier ein aktueller Bericht von Charles Napoleons aktualisierter Website über seinen Erfolg bei den letzten Wahlen von Nemours. Immerhin ein Erfolg von fast 25 % der Stimmen diesmal.

                            Vielleicht kann jemand den Text besser übersetzen als ich:



                            REMERCIEMENTS


                            "Charles Napoléon, Ginette Tardy et la liste "Ensemble pour les Nemouriens"
                            remercient les 973 électeurs (24,76% des voix) qui se sont portés sur leur liste le 16 mars 2008,
                            permettant l'élection de 4 conseillers municipaux qui siègeront dans l'opposition.


                            Ils peuvent être assurés de la présence active de ces élus au sein du Conseil Municipal pour défendre les thèmes de notre campagne : le rassemblement pour l'intérêt général au-delà des clivages droite/gauche, le combat pour une ville plus fraternelle, la lutte pour la formation des jeunes et l'emploi, la prise en compte des besoins du quotidien."




                            Und hier ein aktuelles Foto:





                            Noch immer ein sehr gutaussehender Mann, der dieses Jahr 58 Jahre alt wird-kaum zu gauben!



                            Und hier hab ich noch ein schönes Foto seines Vaters Louis Napoleon (1914-97) für Euch. Hab ich gerade bei ebay ersteigert. Hier war der Vater Charles Napoléons 14 Jahre alt.








                            "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                            Marie Bonaparte (1882-1962)

                            Kommentar


                            • #59
                              Hier die Übersetzung.:

                              Danksagung

                              Charles Napoleon, Ginette Tardy und die Partei :
                              " Zusammen für die Nemouriens "
                              danken den 973 Wählern (24,76 % Stimmen,) die für sie am 16. März 2008 gewählt haben, und damit den Sitz von 4 Gemeinderäte erlauben, die in der Opposition sitzen werden.
                              Sie können versichert sein, das die aktive Anwesenheit dieser 4 Gemeinderatsmitglieder innerhalb des Gemeinderates, für die Themen :

                              Das zusammen legen der interessen unserer Stadt, jenseits der Spaltungen von Linken und Rechten.
                              Der Kampf für mehr brüderlichkeit in unserer Stadt.
                              Der Kampf für Ausbildung der Jugendlichen und um Arbeitsplätze.
                              Die Berücksichtigung der Bedürfnisse unserer Einwohner.

                              beitragen wird.

                              @ Britt.25

                              Es ist ja schön für Charles Napoleons, aber es handelt sich hier um allerkleinste Kommunalpolitik.
                              Über die grenzen von Nemour hinaus hat das keinen Einfluss und wird unbekannt bleiben.
                              Wer kennt schon die Gemeinderatsmitglieder in Nachbar Dorf / Stadt

                              Grüsse vom Voltigeur
                              Zuletzt geändert von Voltigeur; 22.03.2008, 11:12.

                              Kommentar


                              • #60
                                Ja, Du hast schon recht, bisher ist alles sehr regionalbezogen, obwohl ich mir für den charismatischen Mann Charles wünschen würde, dass mehr aus allem wird. Aber er hat natürlich auch noch eine Menge anderer Verpflichtungen und ist und bleibt wahrscheinlich auch eher ein "kleiner Politiker". Trotz allem hat er seine Ziele und schon etliche Bücher verfasst etc. Wenn Du mal genau auf den Link seiner Seite gehst, gibt es da eine Rubrik, wo er eine Menge Zeitungsartikel eingescannt hat, wo über ihn berichtet wird. Immerhin, wenn auch in kleinem Rahmen.
                                Tatsächlich gibt es auf einem anderen Forum, wo auch über das Thema Charles Napoleon gesprochen wurde, immernoch Franzosen, die Charles gar nicht kennen. Das fand ich schon seltsam. Ich wünsche ihm dennoch alles Gute für seine Pläne....rost:
                                "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                                Marie Bonaparte (1882-1962)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X