Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Großmächte und ihre Politik: England & Co

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Zitat von muheijo Beitrag anzeigen
    Nie gesehen!
    Ich bin schockiert!

    Kommentar


    • #62
      Die "Diskussion" (ist das eigentlich noch eine?) wird mir zu albern. Zur Erinnerung, es geht hier um "Die Großmächte und ihre Politik: England & Co.". Ich melde mich wieder, wenn die beteiligten Foristen hier wirklich zum Thema diskutieren wollen. Diese Absicht sehe ich im Moment nicht.

      Gruß

      Dieter

      Kommentar


      • #63
        Wenn man sich hier mal angiftet, muss zwischendurch auch ein bißchen Spaß sein

        Kommentar


        • #64
          Zitat von Gunter Beitrag anzeigen
          Wenn man sich hier mal angiftet, muss zwischendurch auch ein bißchen Spaß sein
          Damit habe ich kein Problem, es macht Spaß. Für mich ist es das beste deutschsprachige Forum zu Napoleon, aber muss man sich von der Pro-Napoleon-Fraktion ständig angiften lassen? Das erinnert mich irgendwie an die Wikipedia. Die Pro-Russland-Fraktion hat die englische Wikipedia inzwischen kassiert. In der französischen Wikipedia haben sie es nicht ganz geschafft.

          Kommentar


          • #65
            Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
            Für mich ist es das beste deutschsprachige Forum zu Napoleon, . . . .
            Sehr oft sind die Leute die Spass machen, überhaupt nicht witzig. Mir ist hier das Weinen viel näher als das Lachen.

            Napoleon ist fast seit 200 Jahre tod, und auch wenn er noch leben würde, würde er sicherlich auf diese blöde Meute Pro- und Contra-Factionen gerne versichten.

            :devil:

            Kommentar


            • #66
              @Bataaf,

              Napoleon hat auf seine "Kontrafraktion" im Extremfall so verzichtet, dass er sie gleich an die Wand stellen ließ. Diktatoren verstehen in der Regel weder Spaß noch können sie mit Kritik umgehen. Ich fand ja früher N. auch ganz toll, nur wie alt war ich da, 15?

              Grüße

              Gunter

              Kommentar


              • #67
                Zitat von Bataaf Beitrag anzeigen
                Sehr oft sind die Leute die Spass machen, überhaupt nicht witzig. Mir ist hier das Weinen viel näher als das Lachen.

                Napoleon ist fast seit 200 Jahre tod, und auch wenn er noch leben würde, würde er sicherlich auf diese blöde Meute Pro- und Contra-Factionen gerne versichten.

                :devil:
                Lieber Bataaf,

                es gibt doch nicht erst seit heute eine Pro- und Contra-Fraktion zu Napoleon. Die gab es schon vor 200 Jahren. Ich wünsche mir hier nur einen anderen Umgangston. Es kann doch nicht sein, dass man zum Buhmann wird, nur weil man sich mal erlaubt, den glorreichen Feldherrn zu kritisieren. Das ist das Problem im Internet. Ich finde Justin Bieber scheiße, aber wehe, ich würde das auf seiner Facebook-Seite schreiben. Dann würden Millionen Fans über mich herfallen. Ich weiß, der Vergleich ist unpassend. Damit ich nicht wieder missverstanden werde (passiert mir ständig), ich finde Napoleon nicht scheiße. Ganz im Gegenteil. Ich war an seinem Sarkophag und der Mann beeindruckt mich unwahrscheinlich. Und was wären wir ohne Napoleon? Das Forum hier gäbe es nicht.

                Zusammenfassung: Ich bin weder für Napoleon, noch gegen ihn. Er ist und bleibt für mich eine herausragende Person der europäischen Geschichte. Wenn man ihn dann etwas kritischer sieht, sitzt man ungewollt zwischen zwei Stühlen.

                Gruß

                Dieter

                Kommentar


                • #68
                  Dass man für oder gegen den Mann wäre ist nicht das Problem, vielmehr das hier die Forum Mitglieder sich hier bekämpfen, und anfeinden, und dass alles wegen ein Mann der fast 200 Jahre Tod ist. Napoleon ist kein Heiliger die irgend ein höhers Ziel gehört.

                  Er ist Theil unsere Geschichte aber dazu auch Geschichte. Ob Heut zu Tage einer ihm liebt oder verabscheut oder ambivalent gegenüber steht ist persönlich. Und das hat überhaupt keinen Einfluss auf die Geschichte oder wie Napoleon wirklich war.

                  Wenn man Napoleon studiren mögte, soll man in die Geschichte tauchen, und die Quellen studiren. Und vielleicht etwas weniger Diskutiren. :devil:

                  Kommentar


                  • #69
                    Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
                    Lieber Bataaf,

                    es gibt doch nicht erst seit heute eine Pro- und Contra-Fraktion zu Napoleon. Die gab es schon vor 200 Jahren. Ich wünsche mir hier nur einen anderen Umgangston. Es kann doch nicht sein, dass man zum Buhmann wird, nur weil man sich mal erlaubt, den glorreichen Feldherrn zu kritisieren. Das ist das Problem im Internet. Ich finde Justin Bieber scheiße, aber wehe, ich würde das auf seiner Facebook-Seite schreiben. Dann würden Millionen Fans über mich herfallen. Ich weiß, der Vergleich ist unpassend. Damit ich nicht wieder missverstanden werde (passiert mir ständig), ich finde Napoleon nicht scheiße. Ganz im Gegenteil. Ich war an seinem Sarkophag und der Mann beeindruckt mich unwahrscheinlich. Und was wären wir ohne Napoleon? Das Forum hier gäbe es nicht.

                    Zusammenfassung: Ich bin weder für Napoleon, noch gegen ihn. Er ist und bleibt für mich eine herausragende Person der europäischen Geschichte. Wenn man ihn dann etwas kritischer sieht, sitzt man ungewollt zwischen zwei Stühlen.

                    Gruß

                    Dieter
                    Lieber Dieter (oder KDF10),
                    Ich erlaube mir Dich darauf aufmerksam zu machen dass Du Dich öfters wider-
                    sprichst.Manchmal weiß man nicht was Du willst.Hier schreibst Du z.b. Dass Dich
                    N. "unwahrscheinlich"beeindruckt,an anderer Stelle hast Du geschrieben,dass Du nicht viel von ihm hältst!!Wie reimt sich das??
                    Bist Du vielleicht leicht beleidigt oder verletzt?
                    Vielleicht waere es ganz gut ,wenn Du einmal zusammenfassen würdest ,was Du
                    nun tatsächlich über N.denkst ,das konnte Missverstaendnisse vermeiden helfen.

                    Gruesse, IRENE.

                    Kommentar


                    • #70
                      Zitat von Irene Hartlmayr Beitrag anzeigen
                      Lieber Dieter (oder KDF10),
                      Ich erlaube mir Dich darauf aufmerksam zu machen dass Du Dich öfters wider-
                      sprichst.Manchmal weiß man nicht was Du willst.Hier schreibst Du z.b. Dass Dich
                      N. "unwahrscheinlich"beeindruckt,an anderer Stelle hast Du geschrieben,dass Du nicht viel von ihm hältst!!Wie reimt sich das??
                      Bist Du vielleicht leicht beleidigt oder verletzt?
                      Vielleicht waere es ganz gut ,wenn Du einmal zusammenfassen würdest ,was Du
                      nun tatsächlich über N.denkst ,das konnte Missverstaendnisse vermeiden helfen.

                      Gruesse, IRENE.
                      Liebe Irene,

                      ich muss zugeben, dass meine Einstellung dir merkwürdig vorkommen mag. Selbst wenn du mich einen Idioten nennen würdest, würde mich das nicht verletzen. Eine kurze Zusammenfassung meiner Meinung zu Napoleon: Er war ein Segen für Europa, bis zu einem gewissen Zeitpunkt. Danach wurde er zu einem Fluch für Europa. Vor seinem Sarkophag zu stehen, bleibt trotzdem ein herausragendes Ereignis. Wenn du das noch nicht erlebt hast, solltest du das unbedingt nachholen.

                      Gruß

                      Dieter

                      Kommentar


                      • #71
                        Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
                        Liebe Irene,

                        ich muss zugeben, dass meine Einstellung dir merkwürdig vorkommen mag. Selbst wenn du mich einen Idioten nennen würdest, würde mich das nicht verletzen. Eine kurze Zusammenfassung meiner Meinung zu Napoleon: Er war ein Segen für Europa, bis zu einem gewissen Zeitpunkt. Danach wurde er zu einem Fluch für Europa. Vor seinem Sarkophag zu stehen, bleibt trotzdem ein herausragendes Ereignis. Wenn du das noch nicht erlebt hast, solltest du das unbedingt nachholen.

                        Gruß

                        Dieter
                        Ich bin schon öfters im Invalidendom gestanden,es ist immer wieder beeindruckend (obwohl das ehemalige Grab auf St.Helena in seiner Schlichtheit
                        mitunter beeindruckender ist).
                        Segen und Fluch für Europa liegen nahe beinander,ich habe lediglich versucht-
                        von Anfang an- darauf aufmerksam zu machen dass ,was den "Fluch"anbelangt,
                        auch die anderen Herrscher und Maechte miteinzubeziehen sind.
                        Das wurde von Einigen,v.a. von Dir,so ausgelegt dass ich Napoleon weiß anfärben will und seine Fehler verschwinden lassen will.Und das ist nicht der Fall.
                        Nobody is perfect!!
                        Das Problem liegt insofern bei Dir als Du Dich andauernd angegriffen fühlst und
                        dementsprechend reagierst!!
                        IRENE.




                        !!

                        Kommentar


                        • #72
                          Zitat von Irene Hartlmayr Beitrag anzeigen
                          Das Problem liegt insofern bei Dir als Du Dich andauernd angegriffen fühlst und
                          dementsprechend reagierst!!
                          IRENE.!!
                          Na klar, du hast du die Wahrheit gepachtet und ich bin ein Idiot. . Du bist ein wesentlicher Bestandteil dafür, dass ich die Pro-Napoleon-Fraktion nicht ernst nehmen kann.

                          Kommentar


                          • #73
                            Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
                            Na klar, du hast du die Wahrheit gepachtet und ich bin ein Idiot. . Du bist ein wesentlicher Bestandteil dafür, dass ich die Pro-Napoleon-Fraktion nicht ernst nehmen kann.
                            Du reagierst schon wieder beleidigt!
                            Die Wahrheit hat hier Niemand gepachtet und DU eben auch nicht!Dass Du ein
                            Idiot bist hat hier noch keiner behauptet,ich auch nicht.
                            Mich greifst Du andauernd an,so auch wenn Du sagst dass ich "ein wesentlicher
                            Bestandteil" dafür bin dass Du die Pro-Napoleon Fraktion nicht ernst nehmen kannst. Es geht hier nicht um uns , sondern um das jeweilige Thema.Und DU
                            bist derjenige der immer wieder persönlich beleidigt ist und deswegen davon ab-
                            gehst,wenn Du die Fakten nicht zur Kenntnis nehmen willst.
                            Für jedes Kontra gibt es ein Pro und für (fast) jedes Pro ein Kontra.
                            Darüber soll eben "diskutiert"werden.

                            IRENE.

                            Kommentar


                            • #74
                              An Alle!
                              Wie wäre es wenn man hier nun weitermachen würde mit der Politik der Großmächte,vor und nach 1800.Ist doch interessant!
                              Und vorrangig:wie Clausewitz sagte "Der Krieg ist die Verlängerung der Politik mit anderen Methoden ".
                              Also zuerst kommen die politischen Umstände und Konstellationen!!!

                              Viele Grüsse,IRENE.

                              Kommentar


                              • #75
                                Zitat von Irene Hartlmayr Beitrag anzeigen
                                An Alle!
                                Wie wäre es wenn man hier nun weitermachen würde mit der Politik der Großmächte,vor und nach 1800.Ist doch interessant!
                                Und vorrangig:wie Clausewitz sagte "Der Krieg ist die Verlängerung der Politik mit anderen Methoden ".
                                Also zuerst kommen die politischen Umstände und Konstellationen!!!

                                Viele Grüsse,IRENE.
                                Sehr guter Vorschlag mit dem ich vollkomen übereinstimmerost:

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X