Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Herzog v. Braunschweig in Schmalkalden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herzog v. Braunschweig in Schmalkalden

    Hallo,

    in der Kriegsrechnung der Stadt Schmalkalden (heute Südthüringen, damals Hessen-Kassel) von 1805 bis 1809 ist ein Kostenposten in Höhe von 60 Rt. verzeichnet für den logierenden Herzog von Braunschweig. Ich vermute, dass es sich um Karl Wilh. Ferd. v. Braunschweig handelt, der wohl unmittelbar vor der Schlacht von Jene/Auer. südlich des Thüringer Waldes war. Kann mir das jemand bestätigen, oder Quellen nennen, die dies beweisen? Gibt es eine Publikation, die exakt auflistet wer Anfang Oktober 06 wo war? Vielen Dank.

    freundliche Grüße
    Robert Eberhardt

  • #2
    Schau doch mal in das Thüringer Kriegstagebuch, das Hartmut Liebe im Jahre 2006 herausgebracht hat. Er hat m.E. sehr intensiv recherchiert und zahlreiche lokale Archive seiner Thüringer Heimat durchforstet.

    Beste Grüße
    Micha

    Von der Französischen Revolution bis Waterloo

    Kommentar


    • #3
      Zitat von thueringen Beitrag anzeigen
      Ich vermute, dass es sich um Karl Wilh. Ferd. v. Braunschweig handelt

      Hallo
      Das ist nicht so genau. In pr. Armee war noch Gen. Maj. von Braunschweig-Oesl, Kommandeur der 1. und 2. Brigade der Linie Infanterie in Division der Avantgarde (Herzog Sachsen-Weimar) der Haupt Armee. Und diese Avantgarde nahm Stellung zwischen Schmalkalden und Meiningen in 9 X 1806. Und es ist moeglichkeit, dass Gen. Braunschweig-Oels in Schmalkalden war.
      PM

      Kommentar

      Lädt...
      X