Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Talleyrand in München

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Talleyrand in München

    Frage:
    War im Januar 1806 Talleyrand bei der Hochzeit von Auguste von Baiern mit Eugen de Beauharnais anwesend? Wenn ja - von wann bis wann ?

    Danke im Voraus
    Flying Theo

  • #2
    Anwesend ja, jedenfalls nach der Bamberger Zeitung vom 31. Januar 1806 https://www.hdbg.eu/koenigreich/web/...er_id/2/id/198

    Kommentar


    • #3
      Guten Morgen,

      dazu gibt es jedenfalls ein Bild (von François-Guillaume Ménageot):





      Die Bildbeschreibung (von http://www.hdbg.eu/koenigreich/web/i...her_id/1/id/10):

      „Auf einer Estrade hervorgehoben sitzen der französische Kaiser Napoleon und seine Gemahlin Joséphine, schräg dahinter das bayerische Königspaar. Das Brautpaar geht einander zugewandt auf die Eltern zu. Links im Vordergrund sitzt der Vertraute, Schwager und Hofmarschall des französischen Kaisers, Joachim Murat, hinter ihm drei Hofdamen Joséphines. Rechts der Estrade sitzen Kronprinz Ludwig, der Bruder der Braut und zwei bayerische Hofdamen. Links neben dem Brautpaar stehen die zwei Männer, die wesentlich zum Zustandekommen der Hochzeit beigetragen haben: der bayerische Minister Maximilian Joseph von Montgelas und neben ihm der französische Gesandte Charles Maurice Prince de Talleyrand-Périgord. Hinter Montgelas sind vier abgeordnete Bauern aus Wittelsbach in ‚altbayerischer Tracht‘ zu sehen. Sie waren vom König eingeladen worden, um an die Herkunft des Hauses Wittelsbach zu erinnern.

      Die beiden Trauzeugen des Bräutigams, die französischen Marschälle Géraud Christophe Michel Duroc und Jean-Baptiste Bessières, platzierte der Maler im rechten Bildvordergrund. Vor dem Altar sitzt Kurfürst-Erzkanzler Dalberg, der an diesem Abend die Ringe segnete und am nächsten Tag die kirchliche Trauung in der Hofkapelle der Residenz vollziehen sollte. Des Weiteren sind zu erkennen: der bayerische Oberstzeremonienmeister Graf Clemens von T
      oerring-Seefeld mit seinem Amtsstabe, der Kommandeur der Hartschiere mit der Hellebarde, neben der Braut ein bayerischer Page in seiner Hoflivree."


      Von wann bis wann genau er sich in München aufgehalten hat, kann ich Dir allerdings auch nicht sagen, allerdings gibt es Briefe von Talleyrand an Napoleon (siehe http://www.le-prince-de-talleyrand.fr/napo.html), und da gibt es einen aus Wien, datiert vom 1. Januar 1806 - da war er also noch nicht in München (nimmt im Brief aber Bezug auf die Hochzeit, die ja am 14. Januar stattfand). Den darauf folgenden Briefen ist leider nicht zu entnehmen, wo sie geschrieben wurden - da müsste man mal in eine vollständige Sammlung seiner Briefe an Napoleon reinsehen, die habe ich aber nicht - vielleicht hat excideuil die?

      Viele Grüße,
      gnlwth
      Zuletzt geändert von gnlwth; 31.05.2012, 11:01.
      Talleyrand - der Mensch und die Persönlichkeit

      Kommentar


      • #4
        Zitat von gnlwth Beitrag anzeigen
        Den darauf folgenden Briefen ist leider nicht zu entnehmen, wo sie geschrieben wurden - da müsste man mal in eine vollständige Sammlung seiner Briefe an Napoleon reinsehen, die habe ich aber nicht - vielleicht hat excideuil die?
        Nein, eine solche Sammlung liegt mir nicht vor.

        Ich habe einmal auf dem von KDF10 gesetzten Link quer gelesen:

        http://www.hdbg.eu/koenigreich/web/i...cher_id/1/id/9

        Hier geht es um die Ratifizierung des Heiratsvertrages vom 8. Januar 1806. Mit den Unterschriften von Napaleon, Talleyrand und Maret. Das legt wohl nahe, dass T. da schon in München weilte.
        Ob er schon bei der Festlegung der zivilrechtlichen Bedingungen der Heirat zwischen Auguste Amalie und Eugène Beauharnais am 3. Januar 1806 anwesend war, entzieht sich meiner Kenntnis.

        Grüße
        excideuil

        Kommentar

        Lädt...
        X