Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alexander I

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
    Sorry, aber kann man Napoleon unterstellen, dass er zu blöd war, um 1811 zu begreifen, wie sehr er Alexander unter Druck gesetzt hat?
    Nun, ich werde ganz sicher nicht über die Intelligenz Napoleons parlieren.
    Sicher ist aber, dass Napoleon über die Handlungen des Zaren wenig amüsiert war und er ein bislang nicht gekanntes Heer aufbot, um den Zaren wieder in sein System zu zwingen. Aber selbst, wenn ihm das gelungen wäre, an der wirtschaftlichen Situation und den Interessen Rußland hätte das nichts geändert ...
    Einbahnstrasse eben.

    Grüße
    excideuil

    Kommentar


    • Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
      Sorry, aber kann man Napoleon unterstellen, dass er zu blöd war, um 1811 zu begreifen, wie sehr er Alexander unter Druck gesetzt hat?
      Da muss ich mich doch mal einmischen.
      Es geht hier nicht darum, ob Napoleon 'zu blöd' war. Erkannt hat er das sicherlich. Nur waren ihm alle Möglichkeiten verbaut. Wie excideuil schon schreibt: "es gab keine politische Alternative mehr. Mit aller Konsequenz musste dieser einmal eingeschrittene Weg gegangen werden."
      Die beste Möglichkeit Wort zu halten ist, es nicht zu geben.

      Kommentar


      • Konsequenz

        Zitat von Marie Beitrag anzeigen
        Da muss ich mich doch mal einmischen.
        Es geht hier nicht darum, ob Napoleon 'zu blöd' war. Erkannt hat er das sicherlich. Nur waren ihm alle Möglichkeiten verbaut. Wie excideuil schon schreibt: "es gab keine politische Alternative mehr. Mit aller Konsequenz musste dieser einmal eingeschrittene Weg gegangen werden."
        Ja,einverstanden.
        Ansonsten wäre ja der eingeschlagene Weg unglaubwürdig gewesen und geworden.
        Allerdings hätte er,was Lizenzen anbelangt,mit Alexander verhandeln können;
        Alexander hat ihm das sogar,meines Wissens,angeboten.Aber Verhandeln war
        nicht Napoleons Stärke und halbe Maßnahmen auch nicht.Er musste also
        "Stärke" beweisen.
        Im übrigen hat er den ganzen Feldzug höchst ungehalten und ohne Begeisterung
        angegangen;was aus vielen Zeugenaussagen und Begebenheiten hervorgeht.

        Grüsse,
        IRENE.

        Kommentar


        • Interessen

          Zitat von excideuil Beitrag anzeigen
          Nun, ich werde ganz sicher nicht über die Intelligenz Napoleons parlieren.
          Sicher ist aber, dass Napoleon über die Handlungen des Zaren wenig amüsiert war und er ein bislang nicht gekanntes Heer aufbot, um den Zaren wieder in sein System zu zwingen. Aber selbst, wenn ihm das gelungen wäre, an der wirtschaftlichen Situation und den Interessen Rußland hätte das nichts geändert ...
          Einbahnstrasse eben.

          Grüße
          excideuil
          Angeblich-so behaupten manche Autoren-hätte N.,bei eventuellem Sieg über
          Russland,die Freundschaft mit Alexander neu "ankurbeln" wollen um dann mit
          ihm nach Richtung Indien zu ziehen.
          Das -und die Idee Alexander nach Besiegung wieder zum "Freund" zu haben-
          war die eigentliche Schnapsidee bei der Sache,finde ich. (Falls das wahr sein sollte ! ).


          Und wie stand es mit Polen,dem zweiten Zankapfel neben der Kontinentalsperre?
          Napoleon sagte später im Exil,er hätte - bei Sieg über Russland - Polen als
          Königreich wieder hergestellt.

          Gruss,
          IRENE.

          Kommentar


          • Zitat von Irene Hartlmayr Beitrag anzeigen
            Angeblich-so behaupten manche Autoren-hätte N.,bei eventuellem Sieg über Russland,die Freundschaft mit Alexander neu "ankurbeln" wollen um dann mit ihm nach Richtung Indien zu ziehen. Das -und die Idee Alexander nach Besiegung wieder zum "Freund" zu haben- war die eigentliche Schnapsidee bei der Sache,finde ich. (Falls das wahr sein sollte ! ).

            Und wie stand es mit Polen,dem zweiten Zankapfel neben der Kontinentalsperre?
            Napoleon sagte später im Exil,er hätte - bei Sieg über Russland - Polen als
            Königreich wieder hergestellt.

            Gruss,
            IRENE.
            Die Idee mit Russland gemeinsam die Briten in Indien anzugreifen hatte Napoleon schon viel früher. Der Vater von Alexander, Paul I., war dazu bereit und hat angeblich ein Expeditionskorps losgeschickt. Das verschwand dann irgendwo erfolglos aus der Geschichte. Französische Offiziere haben unter Napoleon einen Weg nach Indien erkundet, das lässt sich belegen. Der Weg führte durch Persien. Das Problem war, dass sich Russland mit Persien im Kriegszustand befand. Der Fokus hier liegt auf Napoleons Europapolitik, aber Napoleon hat auch global gedacht. Schau mal hier: https://archive.org/stream/diekoloni...ge/n5/mode/2up.

            Ich bezweifle, dass Napoleon das Königreich Polen wieder herstellen wollte. Wenn überhaupt, dann nur in sehr kleinem Rahmen. Die Frage ist doch welches Königreich Polen er wiederherstellen wollte? Das von 1772? Dann wäre Polen größer als Frankreich gewesen.

            Gruss

            Dieter

            Kommentar


            • Roloff

              Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
              Die Idee mit Russland gemeinsam die Briten in Indien anzugreifen hatte Napoleon schon viel früher. Der Vater von Alexander, Paul I., war dazu bereit und hat angeblich ein Expeditionskorps losgeschickt. Das verschwand dann irgendwo erfolglos aus der Geschichte. Französische Offiziere haben unter Napoleon einen Weg nach Indien erkundet, das lässt sich belegen. Der Weg führte durch Persien. Das Problem war, dass sich Russland mit Persien im Kriegszustand befand. Der Fokus hier liegt auf Napoleons Europapolitik, aber Napoleon hat auch global gedacht. Schau mal hier: https://archive.org/stream/diekoloni...ge/n5/mode/2up.

              Ich bezweifle, dass Napoleon das Königreich Polen wieder herstellen wollte. Wenn überhaupt, dann nur in sehr kleinem Rahmen. Die Frage ist doch welches Königreich Polen er wiederherstellen wollte? Das von 1772? Dann wäre Polen größer als Frankreich gewesen.

              Gruss

              Dieter
              Danke für den link.
              Ja,Roloff ist bekannt-ich habe es aber noch nicht gelesen.
              Paul I wurde ja auch deshalb eliminiert weil er zu Frankreich-freundlich war.
              Während Napoleons Aufenthalt in Finckenstein,1807, hat er ja auch eine persische Delegation empfangen.Aus den damaligen Plänen wurde aber Nichts.

              Grüsse,
              IRENE.

              Kommentar

              Lädt...
              X