Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Porträt-Identifikation

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Porträt-Identifikation

    Werte Freunde!

    Wer kann diesen Mann identifizieren?
    Das Miniaturbildnis wurde von Friedrich Lieder in Wien während des Wiener Kongresses 1815 gemalt.
    Fälschlicherweise wird der Dargestellte immer mit Philipp Prinz / Landgraf von Hessen-Homburg identifiziert (siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Philipp...sen-Homburg%29), was aber auf keinen Fall stimmen kann.

    Die Husaren-Uniform (roter Dolman, blauer Pelz) ist mir leider nicht bekannt.
    Von seinen Orden kann ich identifizieren:
    Preußischer Schwarzer Adler-Orden (oberster Bruststern und Großkreuz-Ordensband)
    Preußischer Roter Adler-Orden I.Kl. (Halsdekoration)
    Britisches Army Gold Cross (für 5 Schlachten) (Halsdekoration)
    Portugiescher Orden vom Turm und Schwert (Bruststern unten links und sternförmige Halsdekoration)
    Russischer St. Georgs-Orden IV.Kl. (kleine Brustdekoration)

    Gemäß der Orden vermute ich einen deutschen Prinzen (mit Nähe zum preußischen Königshaus), welcher aber in britischen Diensten auf der iberischen Halbinsel mitgefochten haben muß.

    Vielleicht kann dieses Rätsel jemand auflösen.

    Leopold
    Angehängte Dateien

  • #2
    Wg. dem Schwarzen Adler-Orden und England-Bezug kommen in die engere Wahl (in Klammern das Jahr der Verleihung):

    Der Prinz von Oranien (1808)
    Sir Charles Steward, brit. Gen. Lt. (1813)
    Georg, Prinz-Regent (1814)
    Friedrich, Herzog von York (1814)
    Wilhelm Heinrich, Herzog von Clarence (1814)
    Ernst, Herzog von Cumberland (1815)
    Wellington (1815)
    Herzog August von Braunschweig-Lüneburg (1815)
    Wilhelm Friedrich Karl, zweiter Sohn des Königs der Niederlande (1815)

    Die Ritter des Schwarzen Adler-Ordens waren gleichzeitig Ritter der Ersten Klasse des roten Adler-Ordens, trugen aber nur das Kreuz des letzteren, nicht den Stern auf der Brust.

    Kommentar


    • #3
      Herzlichen Dank für die Hilfe. Mal' schauen, ob ich fündig werde.
      Leopold

      Kommentar


      • #4
        Meines Erachtens passt der oben an zweiter Stelle Genannte (mit t am Ende) hervorragend:

        http://en.wikipedia.org/wiki/Charles...of_Londonderry
        Zuletzt geändert von Tellensohn; 01.04.2015, 10:23.

        Kommentar


        • #5
          Auf Stewart hätte ich jetzt auch getippt, da er nachweislich 1815 in Wien war - und im Buch von Zamoiski über den Wiener Kongress auch mehrfach erwähnt wird.

          Schöne Grüße
          Markus Stein
          "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

          Kommentar


          • #6
            Bin gerade dabei mich durch Ordens-Literatur zu wühlen, doch denke ich auch, daß es sich bei dem Porträt um Lord Stewart handelt. Bisher ist alles stimmig.

            Dank und liebe Grüße an Tellensohn und Admin
            Leopold

            Kommentar


            • #7
              Uniform?

              http://www.napoleon-series.org/cgi-b...read;id=164420


              Aber, aber, Leopold...


              Das kannst du doch hier genauso gut fragen...


              http://www.armchairgeneral.com/forum...&postcount=310

              http://www.armchairgeneral.com/forum...&postcount=312
              Zuletzt geändert von Tellensohn; 09.04.2015, 10:13.

              Kommentar


              • #8
                ... erwischt !

                Ich dachte, es wäre für die transatlantic forum guys leichter!
                FALSCH GEDACHT !!!!
                Der Sieg geht nach Europa!

                Lieber Tellensohn: Herzlichen Dank und beste Grüße aus Wien
                Leopold

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Leopold,

                  Gerne, und Danke.

                  Im Anhang noch eine weitere zeitgenössische, wenn auch naive Darstellung derselben Uniform. Paget/Uxbridge in der Schlacht von Waterloo. Ausschnitt aus einem Aquarell von John Augustus Atkinson (Lachouque, Waterloo, S.150).

                  Gruss, T.

                  Kommentar


                  • #10
                    Herzlichen Dank !

                    Habe durch die interessanten Bilder wieder viel dazugelernt.


                    Liebe Grüße
                    Leopold

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X