Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haacke

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haacke

    Ich suche Informationen über den Oberst-Lieutenant (1807) Hacke / Haacke oder Hake. Im Frühjahr 1807 war er Kommandant von Schweidnitz.
    Mehr weiß ich leider nicht. Kann mir jemand helfen?

  • #2
    Nach der Rangliste 1806 hieß er: v. Hacke

    Das Urteil wegen der Kapitulation von Schweidnitz:

    44. Oberstlieutenant von Hake, erster Kommandant von Schweidnitz.
    45. Major von Humboldt, 2ter Kommandant.

    Kapitulation wurde abgeschlossen in: Schweidnitz.

    Worauf erkannt worden ist: Durch arquebusiren vom Leben zum Tode zu bringen.

    Bestätigung bzw. Abänderung durch den König: Dahin bestätiget, daß das auf Erschießen wider den gewesenen Kommandanten Obristlieutenant von Hake und den Mineur Major von Humboldt als Urheber der Übergabe der Festung ausgefallenen Urtels bekannt gemacht, dasselbe jedoch nicht vollzogen, sondern Beide für kassirt erklärt und zu lebenswierigem Festungsarrest auf das Fort Preußen bei Neisse abgeführt werden sollen.
    Alle wegen der Kapitulationen von 1806/7 verurteileten Offiziere wurden, glaube ich, 1814 nach der Niederlage Napoleons begnadigt.

    Kommentar


    • #3
      In der Kabinetts-Ordre vom 16. Dezember 1808, die die Verhaftung der für die Kapitulationen von Festungen hauptverantwortlichen Offiziere anordnete, wird er als Oberst-Lieutenant v. Haak bezeichnet. (abgedruckt in: 1806. Das Preußische Offizierkorps, S. 41 f.)

      Etwas später im Buch (S. 45) findet sich jedoch die richtige (?) Schreibweise v. Hacke.

      Die Kabinetts-Ordre, die alle noch wegen Kapitulationen von 1806/07 in Festungsarrest befindlichen Offiziere begnadigte und anordnete, "solche unter der gewöhnlichn Formalität, jedoch ganz in der Stille, in Freiheit setzen zu lassen", stammt vom 30. Mai 1814.

      Kommentar


      • #4
        Und nach der Rang-Liste der Herren Generale und sämmtl. Stabs-Officiere der Armee, mit Stand von Ende Juni 1806, stammte Obl. v. Hacke (S. XXVIII f.) aus der Mittelmark, war 57 Jahre alt und hatte 42 Dienstjahre. Keine Orden.

        Hier das Urteil wg. der Kapitulation (beginnt auf S. 8), leider ohne weitere Infos zu v. Hackes früherer Laufbahn:

        https://books.google.de/books?id=mUQ...AAJ&pg=RA2-PA1
        Zuletzt geändert von Sans-Souci; 10.12.2015, 14:05. Grund: ergänzung

        Kommentar


        • #5
          Welchen Vornamen hat von Hacke?
          Viele Grüße
          J. S.

          Kommentar


          • #6
            Bisher habe ich seine Vornamen noch nicht herausfinden können, auch nichts über seine frühere miltärische Karriere.

            Im Jahre 1802 war er noch Major und Inspektions-Adjutant bein General-Feldmarschall v. Möllendorff (Berlinische Inspektion):

            http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10727923_00206.html

            Frühere Ranglisten habe ich online leider nicht gefunden.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Jules Salmo Beitrag anzeigen
              Welchen Vornamen hat von Hacke?
              Viele Grüße
              J. S.

              Nach dem, was ich bis jetzt fand, Hans Albrecht.

              Sans-Souci, danke für deine Bemühungen.

              Kommentar


              • #8
                Wo hast Du seine Vornamen gefunden ?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Sans-Souci Beitrag anzeigen
                  Wo hast Du seine Vornamen gefunden ?
                  In dem Urteil wg. der Kapitulation (Dein erster Link)

                  Kommentar


                  • #10
                    Dann wäre das der hier (Quelle ist unten auf der Seite angegeben)?

                    http://geneagraphie.com/getperson.ph...I612218&tree=1

                    Kommentar


                    • #11
                      und hier noch weitere v. Haacke.
                      Viele Grüße
                      J. S.
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                      • #12
                        Steht im Priessdorf?
                        Do, ut des

                        http://www.ingenieurgeograph.de

                        Kommentar


                        • #13
                          und hier noch etwas ausführlicher der August Wilhelm Ernst von Hake (Hacke), den man auch in den Listen der legion d'honneur finden kann.
                          https://books.google.de/books?id=0Ht...ake%20&f=false
                          Seite 736
                          Viele Grüße
                          J. S.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X