Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

prince Louis

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Würdest Du also sagen, dass das 19e de ligne unter Barbou ab Mitte September bis mindestens Anfang November quasi eigenständig bzw.keinem anderen Grossverband zugeteilt war? Und danach? Offensichtlich hatte Louis Bonaparte Mitte Dezember was zu sagen. Irgendwelche Meinungen oder Schlussfolgerungen diesbezüglich aus Deiner Warte?

    Kommentar


    • #32
      Am 26. Oktober 1805 rückte das 19. Infanterie-Regiment, von Hannover kommend, in Hameln ein:

      https://books.google.de/books?id=zJJ...pg=PT680&dq=26

      Und ja, es war meiner Meinung bis Jahresende nach "keinem anderen Grossverband zugeteilt".

      Ob Louis Bonaparte dem 19e etwas zu sagen hatte, weiß ich nicht, aber ich glaube nicht, daß Barbou ihm unterstellt war. Ein Verfügung über für ein Regiment bestimmte Konskribirte, die dort aber noch nicht eingetroffen sind, bedeutet ja keine Befehlsgewalt über das Regiment. Für die Konskribierten waren, gaube ich, die Kommandeure der divisions militaires zuständig ? Ob Louis eine solche Militärdivision (militärische Verwaltungs-Region) unterstand, weiß ich nicht, auch nicht, ob er als militärischer Oberbefehlshaber mobiler Tuppen das Recht hatte, sich in die Belange der Militärdivisionen einzumischen.
      Zuletzt geändert von Sans-Souci; 07.01.2016, 22:34.

      Kommentar


      • #33
        Ok, danke (und das 19e de ligne hatte also Mitte Dezember Hameln noch nicht verlassen, wo es bis Ende des Monats blieb. War also zu diesem Zeitpunkt noch immer in Deutschland und nicht in Holland. Notiert).
        Zuletzt geändert von Tellensohn; 07.01.2016, 23:19.

        Kommentar


        • #34
          Zitat von Tellensohn Beitrag anzeigen
          Ok, danke (und das 19e de ligne hatte also Mitte Dezember Hameln noch nicht verlassen, wo es bis Ende des Monats blieb. War also zu diesem Zeitpunkt noch immer in Deutschland und nicht in Holland. Notiert).
          Bleiben wir doch mal den Tatsachen. Sans-Souci zitiert ein 19. Infanterie-Regiment und nicht das 19e de ligne. Mag ja das gleiche sein. Aber solange, wie das nicht belegt ist, ist das historisch betrachtet unbrauchbar.

          Kommentar


          • #35
            Brauchen wir den hier wirklich?

            Kommentar


            • #36
              Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei dem von Sans-Souci genannten 19. Regiment um das 19e de ligne handelt.

              Bernadotte recevait l'ordre de faire occuper les forteresse de Hameln et de Nienburg par le dix-neuvième régiment de ligne

              https://books.google.de/books?id=-JtkqPijkcUC&pg=PA120&lpg=PA120&dq=bernadotte+recev ait+l%27ordre+de+faire+occuper+les+forteresse+de+H ameln&source=bl&ots=g9vDk15KWu&sig=qoZNPcFz4ocUVol FD8SB3u6E0qY&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi1-IeR-5rKAhVBcA8KHclgBYkQ6AEIIDAA#v=onepage&q=bernadotte %20recevait%20l%27ordre%20de%20faire%20occuper%20l es%20forteresse%20de%20Hameln&f=false

              Viele Grüße
              J. S.
              Zuletzt geändert von Jules Salmo; 08.01.2016, 20:25.

              Kommentar


              • #37
                @ Tellensohn: Reiß dich mal zusammen oder hast du Angst vor Kritik? Das du mich nicht magst, weiß ich. Aber spring doch einfach nur mal über deinen eigenen Schatten und lass uns mit einer sachlichen Diskussion beginnen. Kann doch nicht so schwer sein. Wann übersetzt hier mal jemand das Dokument von Jules Salmo? Oder spekulieren wir weiter? Bleib mal sachlich und konstruktiv, das würde dir wesentlich besser stehen.

                Hier mal zum Thema die französische Wikipedia https://fr.wikipedia.org/wiki/19e_r%...e_%28France%29
                Zuletzt geändert von KDF10; 10.01.2016, 18:56.

                Kommentar


                • #38
                  Eine Rückkehr zur Sachlichkeit und zum Fachthema ist in der Tat dringend anzuraten.

                  Man mag zu Tellensohn stehen wie man will, man kommt aber nicht umhin, einer Vielzahl seiner Beiträge eine Tiefgründigkeit im Fachlichen zu bescheinigen, die Respekt abnötigt.
                  Weiterhin muss ich konstatieren, dass er bei Themen, bei denen er Fragender ist, sich selbst um eine Beantwortung dieser Frage bemüht, das hierzu erarbeitete darlegt und um Beurteilung sowie Ergänzung ersucht.

                  Daher ist es wohl für alle Foristen gut, sich an dieser qualitativen Grundhaltung ein Beispiel zu nehmen und die Darreichung der eigenen Beiträge zu überdenken.
                  Natürlich ist es nicht jedem gegeben, tiefstschürfend zu einem Thema zu brillieren, natürlich hat nicht jeder die entscheidenden Unterlagen. Aber ein Jeder kann sich bemühen, seinem Beitrag eine Substanz zu geben, so dass sich eine Diskussion darüber lohnt. Das macht natürlich Mühe, aber es hilft uns allen.

                  Der Glaube, dass das 19te Regiment bis zum Gegenbeweis nicht das 19te Linie sei, darf natürlich geäußert werden, aber er wird dadurch noch lange nicht zur Kritik. Zur Kritik wird er erst dann, wenn dieser Glauben substanziell unterlegt wird. Und Kritik kann man wiederum sachlich, nämlich mit Gegenargumenten/Gegenbeweisen begegnen.

                  Dann klappts auch mit dem Nachbar!
                  Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

                  Kommentar


                  • #39
                    @ Da Capo

                    Danke für Deine Fairness und die objektive Darstellung des Sachverhalts.

                    Gruss, T.

                    Kommentar


                    • #40
                      Hier noch meine freie Übersetzung.
                      Arrivé au corps le 25 frimaire an 14, conscrit du 19e régiment de ligne; incorporé pas son altesse le prince Louis; prisonnier de guerre le 15 novembre 1812 à Smolensk; rayé le …………. 1813.
                      In der Truppe angekommen am 6.12.1805; Wehrpflichtiger des 19. Linienregiments; eingezogen durch seine Hoheit Prinz Louis; Kriegsgefangener am 15. November 1812 in Smolensk, aus dem Regimentsbuch gestrichen am ….. 1813.
                      Viele Grüße
                      J. S.

                      Kommentar


                      • #41
                        Zitat von Jules Salmo Beitrag anzeigen
                        ...le 25 frimaire an 14...am 6.12.1805

                        Hallo Jules,

                        Bloss damit Du nicht von gewisser Seite wegen eines Flüchtigkeitsfehlers gehängt wirst... :

                        Ich denke, es sollte 16.12., nicht 6.12. heissen?


                        Hier noch für alle Interessierten ein nützlicher Link zum selbständigen schnellen Umrechnen von Kalenderdaten:

                        http://www.heinrichbernd.de/calendar


                        Gruss, T.

                        Kommentar


                        • #42
                          Merci!
                          J. S.

                          Kommentar


                          • #43
                            Zitat von Da Capo Beitrag anzeigen
                            Eine Rückkehr zur Sachlichkeit und zum Fachthema ist in der Tat dringend anzuraten.

                            Man mag zu Tellensohn stehen wie man will, man kommt aber nicht umhin, einer Vielzahl seiner Beiträge eine Tiefgründigkeit im Fachlichen zu bescheinigen, die Respekt abnötigt.
                            Weiterhin muss ich konstatieren, dass er bei Themen, bei denen er Fragender ist, sich selbst um eine Beantwortung dieser Frage bemüht, das hierzu erarbeitete darlegt und um Beurteilung sowie Ergänzung ersucht.

                            Daher ist es wohl für alle Foristen gut, sich an dieser qualitativen Grundhaltung ein Beispiel zu nehmen und die Darreichung der eigenen Beiträge zu überdenken.
                            Natürlich ist es nicht jedem gegeben, tiefstschürfend zu einem Thema zu brillieren, natürlich hat nicht jeder die entscheidenden Unterlagen. Aber ein Jeder kann sich bemühen, seinem Beitrag eine Substanz zu geben, so dass sich eine Diskussion darüber lohnt. Das macht natürlich Mühe, aber es hilft uns allen.

                            Der Glaube, dass das 19te Regiment bis zum Gegenbeweis nicht das 19te Linie sei, darf natürlich geäußert werden, aber er wird dadurch noch lange nicht zur Kritik. Zur Kritik wird er erst dann, wenn dieser Glauben substanziell unterlegt wird. Und Kritik kann man wiederum sachlich, nämlich mit Gegenargumenten/Gegenbeweisen begegnen.

                            Dann klappts auch mit dem Nachbar!

                            Danke Da Capo, du hast vollkommen recht. Ich finde es gut, dass du dich hier als Mediator eingeschaltet hast. Tellensohn ist eine ganz wichtige Person in diesem Forum. Das muss ich neidlos anerkennen. Nur unsere "diplomatischen Beziehungen" sind nicht so gut. Daran sollten wir arbeiten. @Tellensohn - Waffenstillstand als Vorbereitung auf eine konstruktive Zusammenarbeit?

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X