Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Herr Hess (Abbildungen Chursächsische Armee 1805)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herr Hess (Abbildungen Chursächsische Armee 1805)

    In den Erinnerungen des Herrn v.Schreibershofen habe ich zu o.g. Maler aus dem Jahr 1805 folgenden interessanten Eintrag gefunden:


    Der Maler Hess, rühmlich bekannt durch den „Kosakenmarsch durch Prag“ und das Gefecht von Prinz Clemens Chevauxlegers bei Kaiserslautern, gab Abbildungen der sächsischen Armee nach lebenden Modellen heraus. Als ein solches führte ich ihm einen Grenadier meines Regiments zu und verschaffte ihm noch einige Kavalleristen für seinen Zweck, dafür war er so dankbar, dass er mir Unterricht im Zeichnen nach Gipsmodellen gab. Dieses, sowie die Fortsetzung seiner Armeeblätter, ward aber leider bald unterbrochen. Er und sein Bruder, ein famoser Bonvivant, waren Besitzer des Hotel de Pologne und bankerott geworden. Mein armer Maler musste Dresden verlassen, um Wechselarrest zu entgehen.
    Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

  • #2
    das Gefecht von Prinz Clemens Chevauxlegers bei Kaiserslautern - das Gemälde würde ich gerne sehen.

    Kommentar


    • #3
      Vielleicht das hier ?

      https://sammlungenonline.albertina.a...tnumbersearch=[17317]&showtype=record#/query/8dc8cbd7-a5a2-48cc-9a29-9dd43788c1c2



      Hess.jpg



      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • #4
        Danke - sieht sehr danach aus, schön der sächsische Unteroffizier mit dem Stock am Sattelzeug, zeigt ja auch Hess sehr ähnlich in einer Abbildung seiner Uniformserie, Franzosen hat er wohl nicht gesehen - die Grenadiere sehen schon fast sächsisch aus

        Kommentar

        Lädt...
        X