Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schlacht von Trafalgar

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlacht von Trafalgar

    Am 25.September um 20.15Uhr bringt Arte unter der Rubrik "die großen Schlachten" eine Dokumentation über Trafalgar.Über die Qualität der Doku kann ich natürlich nichts sagen.:attention:

  • #2
    Vielen Dank. Diese Doku hab ich echt schon zweimal verpasst (das 2. mal hat die Aufnahme nicht gefunzt). Ich bin ja gespannt, ob ich es diesmal schaffe!

    Viele Grüße,
    Günter
    "But Linden saw another sight, when the drum beat at dead of night,
    commanding fires of death to light the darkness of her scenery." (Thomas Campbell)

    Kommentar


    • #3
      Ich fand ihn inhaltlich wirklich gut gemacht.Und hat es mit der Aufnahme geklappt???

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Bürgergardist Beitrag anzeigen
        Ich fand ihn inhaltlich wirklich gut gemacht.Und hat es mit der Aufnahme geklappt???
        Diesmal hatte ich Erfolg - also zumindest größtenteils. Ich hab mir die Doku am Samstag angeschaut und fand sie - trotz teilweise "Computerspielgraphik" - sehr gut, weswegen ich mir dann die Wiederholung am Sonntag aufnehmen wollte… was ich dann aber glatt wieder verpennt hatte .

        Viele Grüße,
        Günter
        "But Linden saw another sight, when the drum beat at dead of night,
        commanding fires of death to light the darkness of her scenery." (Thomas Campbell)

        Kommentar


        • #5
          "Sehr gut"? Das muß eine mir unbekannte Dokumentation gewesen sein. Mir ist nur bekannt, daß neulich auf Arte eine "Doku-Fiktion" wiederholt wurde, die wahrscheinlich das übelste Machwerk ist, das jemals über die napoleonische Epoche hergestellt wurde. Methodisch und in der Umsetzung ein komplettes Desaster. Dagegen ist der viel verspottete "Napoleon-Vierteiler" -> http://www.napoleon-online.de/phpBB2...opic.php?t=829
          geradezu oscar- wenn nicht literaturnobelpreisverdächtig.
          >> Line of Battle - Seekrieg gegen Napoleon <<
          Geschichte, Segelschiffe, Fachbücher, Wargame & cetera

          Kommentar


          • #6
            Ich denke,über die Computeranimationen brauchen wir uns jetzt nicht zu streiten.Aber was ist so übel an der Doku gewesen.Würde mich mal interessieren.Man lernt ja immer gern dazu.

            Kommentar


            • #7
              Wenn Du fragst, was an dieser "Doku" übel gewesen sei, frag Dich doch vielleicht zunächst mal, was Du eigentlich unter einer Dokumentation verstehst. War das eine Dokumentation im eigentlichen Sinn des Wortes? Nein. Das wäre wohl nicht nicht mal nach Pro 7 "Galileo"-Maßstäben als "Dokumentation" zu betrachten. Dieses Machwerk wurde nicht ohne Grund als "Doku-Fiktion" angekündigt, aber darin sind auch schon die Silben "Doku" zuviel der Ehre.
              Man läßt einen Villeneuve die ganze Sendung über irgendwelchen fiktiven Mist quatschen, den sich historisch-fachlich offensichtlich minderbemittelte Filmemacher ausgedacht haben. Dazu vollfiktive computergenerierte Bilder, die nicht nur unglaublich schlecht aussehen, sondern selbstverständlich auch lächerlich falsche Dinge zeigen. Der Informationswert tendiert gegen 0. Wenn man etwas über die Schlacht erfahren will, ist sogar das Lesen des Wikipedia-Artikels weit sinnhafter und zeitsparender.
              >> Line of Battle - Seekrieg gegen Napoleon <<
              Geschichte, Segelschiffe, Fachbücher, Wargame & cetera

              Kommentar


              • #8
                Gerade der Stil - Erzählung aus der Sicht Villeneuve - hat mir gut gefallen. Das war mal was frisches und anders, als die doch oftmals "staubtrockenen" Dokumentationen, die man sonst so sieht. Dass nun nicht alles exakt der historischen Wahrheit entspricht ist natürlich möglich. Aber wer kennt diese Wahrheit wirklich? Geschichte wird bekanntlich von den Siegern geschrieben und die Archäologen sind meist auch nur mehr oder weniger am Raten, weswegen die Archäologie von vielen nur als "Halbwissenschaft" gesehen wird.

                Viele Grüße,
                Günter
                "But Linden saw another sight, when the drum beat at dead of night,
                commanding fires of death to light the darkness of her scenery." (Thomas Campbell)

                Kommentar


                • #9
                  Dann würde mich mal interessieren,ob es nicht wirklich historische Aufzeichnungen von Villeneuve betreff der Seeschlacht gibt.Sollte man sich das wirklich alles aus den schauspierischen Gedanken gezogen haben.Und wie gesagt.Über das Computertechnische zerbreche ich mir hier nicht groß den Kopf.Mich interessiert mehr der Inhalt.Welches Buch oder Dokumentation könnte man den dann empfehlen Deiner Meinung nach,was noch genauer ist.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X