Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Historische Karten NRW

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Historische Karten NRW

    Meine Lieben,

    das Bonner Landesvermessungsvermessungamt NRW ist jetzt der Kölner Bezirksregierung zugeschlagen worden, die das Produktangebot "verschlankt". d.h. einen Kahlschlag betreibt. Damit dürften 50 jahre Pionierarbeit in Sachen Kartographie (bes. napoleonische Zeit) auf dem Müllhaufen unzeitgemäßer Dienstleistungen landen.

    Dies bedeutet unter anderem, daß bis zum Jahresende der Vertrieb der historischer Kartenreproduktionen eingestellt wird. Ich kann nur raten, sich mit den Kartenwerken zu 2/3 des alten Preises einzudenken, denn die werden bald nur noch im Antiquariaten zu haben sein.

    Zu empfehlen sind u.a.

    - Die Lecoqusche Karte von Nordwestdeutschland (auf Büttenpapier - so was leistet man sich in den 60 und 70er Jahren)
    - Tranchot Müfflingsche Karte
    - Pr. Generalstabskarte

    Siehe:

    https://www.geoportal.nrw.de/ASWeb30/ASC_Frame/portal.jsp

    LB
    Zuletzt geändert von Blesson; 15.09.2008, 20:14.
    Do, ut des

    http://www.ingenieurgeograph.de

  • #2
    Die "Französische Karte der Rheinlande 1:100 000 (1816 - 1840)" (6 Karten auf dem Gebiet des heutigen NRW) fallen allerdings nicht in den Rabatt, wie ich heute erfahren habe.

    Kommentar


    • #3
      Oh wie hübsch. Kann ich daraus folgern, daß der französ. Generalstab das Kartenwerek doch noch für so wertvoll hält, um eine mögliche Offensive am Rhein an Hand einer Aufnahme von 1801-18013 zu planen?
      Do, ut des

      http://www.ingenieurgeograph.de

      Kommentar

      Lädt...
      X