Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Originalstelle gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Originalstelle gesucht

    Ich packe das mal in diese Kategorie:
    Das Buch NAPOLEON von Emil Ludwig ist mit vielen Zitaten gespickt, aber leider ohne Quellenangaben. Weiß vielleicht jemand von euch, wo ich das original Zitat (in Französisch) zu diesen Textstellen finde?

    'Die Liebe ist nichts für mich. Denn was heißt Liebe? Eine Leidenschaft, die das Universum beiseite schiebt, um nichts zu sehen als den geliebten Gegenstand.'
    'Auch ich war einmal verliebt und weiß genug davon, um Definitionen zu verachten, die die Sache nur verwirren. Ich leugne ihre Berechtigung, ja mehr, ich halte sie für schädlich für die Gesellschaft und für das Glück des Einzelnen. Ein Segen des Himmels wäre es, die Menschen davon zu befreien.'

    Ludwig schreibt nur, dass diese Passagen vom jungen Bonaparte verfasst wurden (mit 22?)
    Vielleicht kann mit ja jemand den Titel (vielleicht sogar kostenlos lesbar) nennen?
    Die beste Möglichkeit Wort zu halten ist, es nicht zu geben.

  • #2
    1791
    Je crois l'amour nuisible à la société, au bonheur individuel des hommes. Enfin, je crois que l'amour fait plus de mal que de bien.

    1810
    L'amour de la femme, je crois nuisible à la société comme au bonheur individuel des hommes.

    1815
    L'amour devrait être l'occupation de l'homme oisif, la distraction du guerrier, l'écueil du souverain.

    Lucian Regenbogen: Napoléon a dit.
    Zuletzt geändert von Bataaf; 27.03.2013, 10:57.

    Kommentar


    • #3
      Schon mal Danke!
      Das 1791er Zitat kommt denen in Ludwig nahe und hilft mir schon mal weiter.
      Für noch genauere Stellen mit den zitierten Texten wäre ich dankbar
      Die beste Möglichkeit Wort zu halten ist, es nicht zu geben.

      Kommentar


      • #4
        Mit Google fand ich das hier: http://www.lefigaro.fr/lefigaromagaz...n-est-soi-.php

        Das Zitat befindet sich am Schluss.

        Kommentar


        • #5
          Danke! Ich scheine nicht wirklich viel Talent dafür zu haben Dinge in den Datenbanken zu finden
          Das heißt ja, das letzte Zitat stammt vom Ende seines Lebens! Kam bei Ludwig so nicht rüber. Da kann ich ja lange in frühen Aufzeichnungen suchen.
          Die beste Möglichkeit Wort zu halten ist, es nicht zu geben.

          Kommentar

          Lädt...
          X