Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Berichte der sächsischen Truppen aus dem Feldzug 1806

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Berichte der sächsischen Truppen aus dem Feldzug 1806

    Für die am Feldzug von 1806 Interessierten folgender Buchtip:

    „Die Berichte der sächsischen Truppen aus dem Feldzug 1806 (I) – Brigade Bevilaqua“

    In Vorbereitung unseres geplanten Dioramenbaus habe ich das HStA Dresden nach den sächsischen Berichten durchsucht. Es haben sich zu meinem Erstaunen recht viele (aber natürlich und leider nicht alle) Berichte auffinden lassen, die in diesem und den folgenden Heften zusammengestellt sind.
    Den Anfang macht die Brigade Bevilaqua (Regimenter Churfürst und Prinz Clemens sowie die schwere 4pfd. Batterie Hoyer), welche komplett bei Saalfeld im Einsatz war und deren Reste bei Jena fochten.
    Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

  • #2
    Super, bin schon sehr gespannt !


    Gruß, Andreas

    Kommentar


    • #3
      Hallo Da Capo,
      finde die Gefechtsberichte wirklich interessant und aufschlussreich in dem Heft.Würden mich freuen wenn die Reihe bald fortgeführt wird.

      Gruss Steffen

      Kommentar


      • #4
        Keine Angst, es geht weiter.

        Das nächste Heft wird die Grenadierbrigade Cerrinis. Man käme schneller voran, wenn die Berichtsverfasser nicht ständig solche Sauklauen hätten.
        Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

        Kommentar


        • #5
          Super, das freut mich zu hören. Ich hoffe die Gefechtsberichte sind genauso detailliert. Das mit den Handschriften kann ich mir gut vorstellen das es manchmal problematisch werden kann. Deswegen um so größeres Lob für die tolle Arbeit. In diesem Sinne...

          Kommentar

          Lädt...
          X