Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Crowdy, Terry E.: Napoleon's Infantery Handbook

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Crowdy, Terry E.: Napoleon's Infantery Handbook

    Hallo zusammen,

    ein schönes Buch, finde ich. In 254 nummerierten Abschnitten wird in dem "napoleonischen Reibert" auf ein buntes Spektrum an Themen eingegangen, die die französische Infanterie und den Alltag des Infanteristen betraffen. Themen sind beispielsweise die personelle Zusammensetzung der Einheiten, Fragen der Disziplin, Uniform, Waffen und Ausrüstung, Rekrutierung, Sold, Verpflegung und deren Zubereitung in unterschiedlichen Situationen (die Legende von der durch Napoleon für seine Armee eingeführte Konservendose wird ebenso hinterfragt), Gefechtstaktik, aber auch zivile Themen, die die Soldaten betraffen, wie Heirat, Abfassen eines Testaments, Versorgung der Hinterbliebenen oder gar Tätowierungen.

    Hierzu ein Zitat aus dem Vorwort: "Even great memoirists such as Blaze ignore the basic practices and procedures they knew too well: what time they woke, ... what the procedure was for applying for leave, or what time they went to bed. These memoirs were written for the amusement of fellow old soldiers initiated and steeped in the same rituals of army life as the author, and such pedantic attention to detail would hardly have excited cognitive function in their greying years."

    Die Themen werden auf das wesentliche konzentriert und gebündelt, aber mit Liebe zum Details dargestellt. Auch die Auwahl der Bilder aus zeitgenössischen Quellen passt. Eine wesentliche, aber nicht ausschließliche Quelle ist Bardins Manuel von 1813. Vermisst habe ich genauere Quellenangaben zu den einzelnen Artikeln, aber das muss man auch nicht überbewerten.

    Crowdys Napoleon's Infantery Handbook ist 2015 bei Pen and Sword Military bzw. Pen and Sword Books, Barnsley, South Yorkshire, UK, erschienen (ISBN 978 1 78346 295 7).

    Cordialement
    fusilier
    Zuletzt geändert von fusilier; 07.04.2015, 20:54.
    << Le Prussien >> links des Rheins
    Les Grognards de la Somme
    4éme régiment d'infanterie de ligne 2éme bataillon
    http://lesgrognardsdelasomme.jimdo.com/

  • #2
    Danke für den Hinweis. Ich werde mir das Buch bestellen. Die Jüngeren hier werden nicht wissen, was der "Reibert" ist. Die Legende von der durch Napoleon eingeführten Konservendose interessiert mich besonders. Ich kann mich irren, aber die Konservierung von Lebensmitteln war bekannt. Damit meine ich jetzt nicht räuchern, pökeln, usw., sondern die Konservierung von Lebensmitteln in Glasbehältern. Es war aber vollkommen unmöglich eine komplette Armee über einen längeren Zeitraum mit Konserven dieser Art zu versorgen. Dafür reichten die Kapazitäten der Glasindustrie nicht und es war viel zu teuer. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass solche Glaskonserven von Leuten mit viel Geld bereits unter Napoleon zum Einsatz kamen.

    Gruß

    Dieter

    Kommentar


    • #3
      Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
      ... Die Legende von der durch Napoleon eingeführten Konservendose interessiert mich besonders ...
      Dann will ich auch hier nichts verraten

      Ja, seit Aussetzung der Wehrpflicht ist er wohl nicht mehr so allgemein bekannt. "Der Reibert. Das Handbuch für den deutschen Soldaten" gibt es seit 1929 bis heute. Er wird im Buchhandel verkauft. In ihm ging/geht es für die Bundeswehr - veranschaulicht mit vielen Bildern - um Staat, den Bürger in Uniform und innere Führung, um die sog. Zentralen Dienstvorschriften (ZDV) und andere Themen, z. B. - was mir gerade so einfällt (ich habe auch noch ein Exemplar irgendwo in einem Karton) - Formalausbildung (Marschschritt, Grüßen), Verhalten als Wache, Tarnen, Erste-Hilfe, ABC-Schutz, das Anlegen verschiedener Feuerstellen etc.

      Viele Grüße
      fusilier
      Zuletzt geändert von fusilier; 08.04.2015, 22:44.
      << Le Prussien >> links des Rheins
      Les Grognards de la Somme
      4éme régiment d'infanterie de ligne 2éme bataillon
      http://lesgrognardsdelasomme.jimdo.com/

      Kommentar


      • #4
        Habe gerade mal bei ZVAB (Zentraler Versand antiquarischer Bücher) geschaut. Ich werde mir auch den deutschen Reibert bestellen. Einfach mal um zu sehen, ob es Übereinstimmungen mit Napoleons "Reibert" gibt, etwa beim Verhalten als Wache.

        Viele Grüße

        Dieter

        Kommentar

        Lädt...
        X