Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rezension eines Werkes über Hans Ernst von Zieten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rezension eines Werkes über Hans Ernst von Zieten

    In diesen Wochen erschien im Verlag Militaria das reich bebilderte Werk über den "unbekannteren" Zieten, nämlich den Korpskommandeur von Waterloo Hans Ernst von Zieten, einer der wenigen "Reitergeneräle" in den Reihen der reformierten Preußischen Armee.

    Die Rezension mit Verweis auf einige Beispielseiten wurde heute von mir auf Napoleon Online unter dem u.a. Link veröffentlicht.

    Schöne Grüße
    Markus Stein

    P.S. und mit Gerhard Bauer ist ein "alter" Bekannter aus Depesche-Zeiten der Autor des kurzweilig geschriebenen Werkes
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

  • #2
    Hei, tolle Bilder der Orden !

    Es gibt auch noch eine andere Zieten-Biographie:

    Dietrich Hafner: "Hans Carl Ernst Graf von Zieten. .. Nach den hinterlassenen Papieren Zietens." In: Militärische Rundschau, 1896, S.1-23, 81-102, 161-178, 241-263, 321-344, 401-437.

    Kommentar


    • #3
      Dass Du alter Preußen-Nerd noch etwas Unbekanntes auftreibst, ist klar ... nachdem ich jetzt das Buch durch habe, werde ich mir mal diese Unterlagen besorgen. Und die Orden sind wirklich klasse abgelichtet ... aber mein Highlight waren auch die vier Doepler (deutlich bessere Qualität als im LTR-Nachdruck) und die zwei Kobell zur Preußischen Infanterie und Kavallerie nach 1808.

      Schöne Grüße
      Markus Stein

      P.S. es zeigt sich, wie wertvoll doch die damaligen Zeitschriften als Quellenmaterial sind, ich bin ja noch nicht mit den Beiheften und dem Militärwochenblatt durch - jetzt also auch noch die Militärische Rundschau, puh
      "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

      Kommentar


      • #4
        Habe das Buch heute in der Post gehabt. Ein wirklich schön aufgemachtes Werk. Nach erstem Duchbblättern...die Bilder der Orden sind wirklich umwerfend. Wie schön, dass diese Auszeichnungen nicht in alle Winde zerstreut sind!

        Kommentar

        Lädt...
        X