Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Literatur-Quellenangabe leider ein Problem

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Literatur-Quellenangabe leider ein Problem

    Bereits 1977 erhielt der örtliche Geschichtsverein 4 Karten und mehrere Seiten Text (Vorgefechte zur Völkerschlacht Raum Penig 1813) betreffend, angeblich aus dem Kriegsarchiv Österreich angeblich aus einen mehrbändigem Werk. Leider wurde die exakte Quellenangabe nicht
    beigefügt. Nach meiner Recherche könnten die Kopien aus:
    "Geschichte der Befreiungskriege 1902-1905 von Holleben/Caemmerer/
    Friedrich/Janson Bd. 1-9 stammen oder in der Reprint-Auflage LTR-Verl.
    1992-96 enthalten sein.
    Vielleicht hat jemand das genannte Werk und könnte da mal nachschauen
    bzw. kann einen nützlichen Hinweis geben.
    In der Anlage eine Karte von den 4 Karten sowie eine Textseite.

    Danke für die Antworten.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Roland Albrecht; 23.01.2008, 10:37.

  • #2
    Auf die Schnelle ... das sieht nach dem Österreichischen Generalstabswerk über die Kriege Franz I. aus (der Holleben ist das Preußische Pendant) - mehr aber erst wieder, wenn ich am Regal stehe, dann auch genaue Literaturangabe.

    Schöne Grüße
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

    Kommentar


    • #3
      Hallo zusammen,

      nein, das scheint nicht das österr. Generalstabswerk 1813 zu sein, konnte jedenfalls im V. Band (Leipzig) diese S. 134 (?) nicht finden.

      Vielleicht "Mitteilungen des k.k. Kriegsarchivs" oder eine andere Reihe?

      Beste Grüße, Thomas H.

      Kommentar


      • #4
        Für die Antworten von admin und Tom danke ich.
        Leider führte mein Beitrag vom 23.1.08 nicht zur Klärung des Problems.
        In "Geschichte der Befreiungskriege Bd. 1-9 von Holleben usw."
        ist zwar auch ein interessanter Beitrag Penig betr. enthalten, jedoch nicht
        die 4 Karten und der dazugehörende Text.
        Eine Recherche in der Deutschen Bücherei Leipzig, die im Bestand den
        Bd. 5 "Feldzug von Leipzig / bearbeitet von Maximilian Ritter von Hoen"
        haben, erbrachte kein positives Ergebnis.
        Ich hoffe daher immer noch auf weitere nützliche Hinweise der
        Forum-Nutzer.
        Danke für die Antworten Ralbrecht@gmx.net

        Kommentar

        Lädt...
        X