Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HistWar "Les Grognards" ist da !

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HistWar "Les Grognards" ist da !

    Hallo Forum,

    zunächst allen Mitgliedern dieses Forum ein gesundes und erfolgreiches 2010.

    Es beginnt mit einer Überraschung. Woran ich nicht mehr geglaubt habe - HistWar "Les Grognards" ist fertig und kann gekauft werden. Meine Bestellung ist raus. Vermutlich wollte man das Spiel fertig haben, bevor Total War "Napoleon" im Februar erscheint. Es stellt ja eine echte Konkurrenz dar

    Wer kein Spieler ist, sollte sich HistWar dennoch mal ansehen. Es sprengt alle mir bisher bekannten Dimensionen und kann eigentlich nur über Superlative ausgedrückt werden. Man kann sich eine Gratis-Demo (Achtung 273 MB) runterladen. Auch das Ansehen der Videos und Fotos macht Riesenspaß. So kann man sich Schlachten der napoleonischen Zeit vorstellen. Zudem gibt es mächtige Editoren, um eigene Szenarien zu erstellen - für Karten, Einheiten, Wetter usw.

    Und das Gute ist daran, dass man es rundenbasiert per Mail spielen kann. Online-Spiele haben den Nachteil, dass sich 2 zeitgleich finden müssen und dann die ganze Zeit über gemeinsam online sein müssen.

    Natürlich werde ich mir auch Total War "Napoleon" kaufen. Aber jetzt freue ich mich auf HistWar "Les Grognards"

    HistWar http://www.histwar.com/

    Tschüs

    Norbäär = Norbert

    Vive l' Empereur !

  • #2
    ich hatte mir bereits die Demo runtergeladen und mal versucht zu spielen.
    Die Steuerung verschließt sich mir fast völlig.
    Nirgends habe ich einen Lernmodus gefunden um die Nussknackerarmeen zu steuern.
    Anders sehen die Soldaten eigentlich nicht aus wenn man es irgendwie mal schafft nah an eine Einheit heran zu zoomen.
    Letztendlich sieht es für mich aus wie ein low budget total war.

    Rein grafisch hatte da Medieval 2 mehr drauf.
    Lieber eine gute 2D Grafik wie eine schlechte hölzerne 3D Grafik.
    Vielleicht bin ich nur zu sehr Cossacks 2 verseucht, aber dort finde ich den Wegemodus genial sowie die schnell zu ändernden Formationen.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Jokl,

      du brauchst doch bloß das Tutorial durchzuspielen. Da sind alle Befehle erklärt und man kann alles probieren. Sogar ich mit meinen minimalen Englisch-Kenntnissen habe das hinbekommen. Bei einem Strategie-Spiel ist mir der historische Aspekt wichtiger als eine bis auf das letzte Pixel ausgefeilte Grafik. Cossacks 2 habe ich einmal gespielt und dann gelöscht - das ist wirklich nur Spiel und hat nichts mit einem ernsthaften historischen Strategiespiel zu tun. Aber das muss jeder selbst für sich entscheiden. Natürlich kaufe ich auch TotalWar "Napoleon" von SEGA. Aber Histwar ist nun schon mal da

      Tschüs

      Norbert
      Vive l' Empereur !

      Kommentar


      • #4
        Hallo,
        ich kann mich nur anschließen, ich verstehe den Sinn und die Steuerung nicht.
        Ich erlaube mir zu sagen , das ich schon alles gespielt habe was in der Richtung auf dem Markt war und ist aber das ist : bähhh....
        Für diese lange Entwicklungszeit eine Katastrophe.

        Wenn es nur an der Demo liegt , dann ändere ich meine Meinung natürlich.
        Aber kaufen , nicht wirklich...

        Mathias
        Suche alles an Infos über das Preußische Regiment
        " von Schenk " N°9

        Kommentar


        • #5
          Vollversion

          Ich habe nun die Vollversion von LES GROGNARDS und muss als Hardcore-Strategiespieler sagen, dass es beste Strategiespiel über die napoleonischen Kriege ist. Wer nur tumbes, sinnloses und nicht nachvollziehbares Rumgerenne und Rumgeballere mag, für den ist natürlich Total War Napoleon gut geeignet. Wer aber wie ein richtiger Heerführer agieren will, muss sich natürlich etwas ausführlicher mit dem Spiel beschäftigen. Und hier stimmt einfach alles - alle Einheiten mit ihren Einheitsführern und Mannschaftsstärken, Waffen und Gelände. Ich kann auf einer 2-D-Karte Entfernungen und die Zeit berechnen. Dann sende ich einen Befehl, wann die Einheit marschieren soll. Die kleinste Einheit ist ein Regiment - ich kann aber auch ein ganzes Korps marschieren lassen. Es sind alle Formationen von Marschkolonne, Angriffskolonne, Linie, Karree, aufgelöste Schützen möglich. Wenn ich die Truppen beanspruche durch Marsch oder Kampf können sie ermüden. Die Kampfkraft sinkt. Das muss man als Truppenführer auch beachten. Ebenso sind die Moralwerte sehr gut voreingestellt. Was also mitgeliefert wird ist schon hervorragend. Und wenn ich dann mal Zeit habe, mit den Editoren eigene Gelände zu bauen und OOB zu generieren, sind das ungeahnte Möglichkeiten. Und was für mich ganz wichtig ist - ich kann mit anderen Spielern per Mail auch rudenbasiert spielen.
          Aber es jedem seine freie Entscheidung. Für mich ist der historische Aspekt wichtiger als die etwas schönere Grafik von Total War. Dieses Spiel ist demnächst von mir bei Ebay für ein paar Euros zu haben
          Demnächst will ich mal eine Webseite basteln, wo ich HISTWAR näher vorstelle.

          Tschüs

          Norbert
          Vive l' Empereur !

          Kommentar

          Lädt...
          X