Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tod von Paul Meganck

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tod von Paul Meganck

    Heute haben mich Peter Bunde und Yves Martin über den Tod des gemeinsamen Freundes Paul Meganck informiert. Sie konnten ihn letztes Wochenende noch im Krankenhaus besuchen und sich von ihm persönlich "verabschieden". Es ist ein Trost, dass Paul im Beisein seiner Familie den letzten Schritt im Leben gehen durfte.

    Mit Paul Meganck verliert die Sammlerszene einen engagierten Autoren, dessen Werke sich bestimmt auch in den Schränken und Regalen einiger Besucher dieses Forums befinden. Besonders hervorheben möchte ich zwei langjährige Projekte, die er in den letzten Jahren verfolgt hatte. Zum einen sind dies die inzwischen als Standardlektüre zum Feldzug von 1815 zu zählenden "Grünen Hefte", den Carnets de la Campagne, die inzwischen auf 14 Bände angewachsen sind. Paul war hier im engeren Autorenzirkel, zu dem auch Bernard Coppens und Patrice Courcelle zählen - einem engagierten belgischen Forscherteam rund um den Feldzug von Waterloo. Das zweite, sehr umfangreiche, Werk Pauls befasst sich mit den Gardes d'Honneurs in den Regionen und Städten des Französischen Kaiserreichs. Paul hat lange an diesem Monumentalwerk in der Tradition von Bucquoy gearbeitet, wie er uns immer wieder bei Besuchen zu Hause bei ihm in Brüssel berichtete. Umso schöner, dass dieses Werk mit 690 Seiten über seltener betrachtete Einheiten im Jahre 2009 veröffentlicht werden konnte. Daneben war Paul für die einschlägigen, französischsprachigen Zeitschriften wie Tradition(s) oder Soldats Napoléoniens tätig.

    Paul Meganck wurde 72 Jahre alt und erfreute uns mit seinem (belgischen) Humor und seiner Hilfsbereitschaft im Hobby, eine Eigenschaft, die man leider allzu selten antrifft. Du wirst uns fehlen.

    Mein Beileid gilt seinen Angehörigen.

    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben
Lädt...
X