Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: napoleon code civil

  1. #1
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    1

    Standard napoleon code civil

    hallo,
    ich schreibe gerade an einer hausarbeit über napoleons verfassung. kann mir jemand vielleicht einen tipp geben, welche arbeit über den code civil am besten ist?
    wäre super...

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    631

    Standard

    Zitat Zitat von trickolausi Beitrag anzeigen
    kann mir jemand vielleicht einen tipp geben, welche arbeit über den code civil am besten ist?
    zumindest interessant und vor allem weiterfuehrend (links beachten)wære diese seite hier:

    http://rechtsgeschichte-life.jura.un.../2002Maerz.htm

    durch google herausgefunden.

    gruss, muheijo

  3. #3
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    257

    Standard

    Hi Allesamt,

    hat denn keiner mehr einen Tipp für trickolausi? Er ist ein Freund von mir, der Politik studiert. Für Recherche-Vorschläge zu seiner Arbeit empfahl ich ihm dieses Forum hier. Also lasst uns bitte nicht hängen!

    Viele Grüße,
    Günter
    "But Linden saw another sight, when the drum beat at dead of night,
    commanding fires of death to light the darkness of her scenery." (Thomas Campbell)

  4. #4
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    631

    Standard

    Zitat Zitat von Drusus Beitrag anzeigen
    hat denn keiner mehr einen Tipp für trickolausi?
    was fehlt denn noch? ich fand meinen tipp eigentlich ganz gut...
    da waren doch ne ganze reihe guter links dabei, z.b. hier:
    http://membres.lycos.fr/mifr/recht/j...ipr1_index.htm
    wenn das zu oberflæchlich ist, wære es wohl besser, gezielte fragen zu stellen.

    gruss, muheijo

  5. #5
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    257

    Standard

    Zitat Zitat von muheijo Beitrag anzeigen
    was fehlt denn noch? ich fand meinen tipp eigentlich ganz gut...
    da waren doch ne ganze reihe guter links dabei, z.b. hier:
    http://membres.lycos.fr/mifr/recht/j...ipr1_index.htm
    wenn das zu oberflæchlich ist, wære es wohl besser, gezielte fragen zu stellen.

    Hallo muheijo,

    Dein Tipp war sicher gut... aber den Link kannte er schon.

    Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was er genau braucht... vielleicht rührt er sich ja noch mit konkreten Fragen, wenn er mit seiner Arbeit weiter fortgeschritten ist.

    Viele Grüße,
    Günter
    "But Linden saw another sight, when the drum beat at dead of night,
    commanding fires of death to light the darkness of her scenery." (Thomas Campbell)

  6. #6
    Registriert seit
    05.10.2006
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    94

    Standard Digitale Bibliothek MPIER

    Einige historische Beurteilungen und Stellungnahmen zum Code Napoleon finden sich auch hier:
    MPIER
    Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Privatrecht des 19. Jahrhunderts...

    MPIER steht übrigens für Max-Planck-Institut für Europäisches Recht.

    Viel Spaß beim Stöbern
    Micha

    Von der Französischen Revolution bis Waterloo

  7. #7
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo!

    folgende links könnten ja helfen (allerdings französisch):

    A das Original: http://www.assemblee-nationale.fr/ev...vil-1804-1.asp

    http://www.universalis.fr/encycloped...E_NAPOLEON.htm

    je nach dem was wirklich gesucht ist sind ausflüge ins rechtssystem der südlichen USA hilfreich. nach auskunft einer französischen historikerin (meine frau) soll dort (also in einigen der von frankreich übernommenen staaten) die aktuelle rechtssprechung noch stark auf dem ursprünglichen code napoleon abgestützt sein.

    gehts es mehr um den aspekt der landsverfassung so ist eventuell die von bonaparte diktierte verfassung der helvetischen republik hilfreich.

    http://www.format-prod.com/droit-etu...elvetique.html

    präzisere hilfe folgt bei präziseren fragen.......


    A bon entendeur

  8. #8
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    257

    Standard

    Hallo Allesamt,

    besten Dank noch mal für Eure Antworten. Die Arbeit wurde mittlerweile bereits abgegeben, wie ich heute erfahren habe - mal schaun, was dabei rauskommt .

    Viele Grüße,
    Günter
    "But Linden saw another sight, when the drum beat at dead of night,
    commanding fires of death to light the darkness of her scenery." (Thomas Campbell)

  9. #9
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    Bad Homburg
    Beiträge
    398

    Standard

    Es wird ja immer gesagt (oder zumindest habe ich es so gehört), dass viele der heutigen Gesetze zu einem großen Teil immernoch auf dem Code Napoléon basieren?
    Ist das tatsächlich so? Hat jemand besondere Beispiele? Und wo distanziert man sich eher?
    "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

    Marie Bonaparte (1882-1962)

  10. #10
    Registriert seit
    12.09.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    33

    Standard

    "Viele der heutigen Gesetze" halte ich für übertrieben, aber die Grundsätze der napoleonischen Rechtsetzung gelten ja bis heute (Privateigentum, Gleichheit vor dem Gesetz, Gewerbefreiheit, etc.). In Deutschland sind sie mit dem BGB in deutsches Recht umgewandelt worden, als eine Synthese zwischen älterer deutscher und jüngerer römisch-französischer Rechtstradition.

    Als Partikularrecht ist der Code Civil auch noch bei aktuelleren Entscheidungen Ausgangsbasis. Weil es auf den Status bei Entstehung eines Rechts ankam, griff etwa das Oberlandesgericht Zweibrücken in einem Wegerechtstreit auf den Code Civil zurück (Az.: 3 W 79/03). Parallele Fälle gab es in jüngerer Zeit in Köln (OLG Köln Az.: 27 U 223/92 u.a.) und Koblenz (habe ich nur aus der Presse erfahren).

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •