Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Titel für Teilnehmer

  1. #1
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    148

    Standard Titel für Teilnehmer

    Ich weiss nicht wieviele Frauen in diesem Forum sind.

    Meine Frage geht dahin, ob es sich administrativ machen ließe, weibliche "Rangtitel" zu finden?

    Soldat, Corporal passt nicht immer, glaube ich.

  2. #2
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    97

    Standard

    Na hoffentlich müssen wir uns dann nicht auch Sätze anhören wie "Das ist keine Dame. Das ist eine Marschallin." :-)
    Colet

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    148

    Standard

    Hallo Colet,

    das war ja nur ein Vorschlag und muss auch nicht auf "Salonemanzen-Ebene" ablaufen.

  4. #4
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    97

    Standard

    Das sollte auch kein Mäkel sein, ich find den Vorschlag ganz gut. Ich stutze nur immer in alten Texten, wenn die Titel/Berufe der Männer auf ihre Frauen/Töchter übertragen werden, da kommen manchmal komische Sachen zustande wie "die Schinderin" - das findet man dann immer gerne in den Titeln von historischen Romanen wieder. Aber eine "Tambourin" wäre doch nett.
    Grüße
    Colet

  5. #5
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Den Haag
    Beiträge
    389

    Standard

    Guten Tag,

    ich bin zwar auch nicht so ganz glücklich mit den militärischen Titeln (das wäre ich aber auch nicht, wenn ich ein Mann wäre), aber von ihren Männern oder Vätern übertragene Titel sind ja nun auch nicht besser. Es ist nunmal so, dass Frauen damals nichts Vernünftiges gemacht haben, wofür sie einen Titel (selbst) verdient hätten. Zur militärischen Rangfolge adäquate Titel für Frauen gibt es doch ohnehin nicht, und wenn die Damen etwa nach Adelstiteln sortiert würden, müsste man das ja mit entsprechenden Titeln bei den Herren quittieren. Oder sollten wir uns mit einer Rangfolge vom Pottmädchen über die Dienstmagd zur Vorleserin begnügen?

    Schönen Gruß,
    Gnlwth

  6. #6
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    148

    Standard

    Naja, vielleicht fällt uns ja noch was ein. Mit militärischen Titel ist das wirklich schwierig.

  7. #7
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von Colet Beitrag anzeigen
    Das sollte auch kein Mäkel sein, ich find den Vorschlag ganz gut. Ich stutze nur immer in alten Texten, wenn die Titel/Berufe der Männer auf ihre Frauen/Töchter übertragen werden, da kommen manchmal komische Sachen zustande wie "die Schinderin" - das findet man dann immer gerne in den Titeln von historischen Romanen wieder. Aber eine "Tambourin" wäre doch nett.
    Grüße
    Colet
    Was ist ein Schinder?

  8. #8
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.207

    Standard

    Hallo,

    wir hatten die Diskussion auch schon im alten Forum - leider lässt die Forensoftware keine "geschlechtsspezifische" Rangordnung zu, einzig feste Titel lassen sich vergeben ... aber im Sinne der Gleichberechtigung erobert Ihr damit auch eine "Männerdomäne"

    Schöne Grüße
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •