Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Rätsel des 1ten Martius

  1. #21
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Morges CH
    Beiträge
    308

    Standard

    Lindau, Bodensee,

    Ein Beamter der Hafenmeisterei oder ein Binnenschiffartskapitän ?

    Grüsse vom Voltigeur

  2. #22
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Cis-Rhenanien
    Beiträge
    769

    Standard

    Ziviluniform ist schon ganz richtig, nur Hafenmeister mit Sporen paßt nicht ganz. Also gebe ich jetzt einen Hinweis: Die Uniform sollte kam unter der Regierung des Grafen M. zum Vorschlag.

  3. #23
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Cis-Rhenanien
    Beiträge
    769

    Standard

    Nun, ich gebe noch einen starken Hinweis: Durch die Sporen sollte man sich nicht täuschen lassen, der Herr geht einer sehr erdverbundenen Thätigkeit nach, wo Sporen doch äußerst hinderlich wären. LB

  4. #24
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    2.698

    Standard

    Da keine Antworten oder Lösungsvorschläge kommen - bitte ich um Aufösung des Rätsels.

  5. #25
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Cis-Rhenanien
    Beiträge
    769

    Standard

    Es ist zugegebenermaßen nicht einfach zu erraten:
    Uniform eines bayerischen Landgeometers, Entwurf 1804
    darum der Hinweis auf die erdverbundene Tätigkeit. Die Sporen sind so unsinnig nicht, wenn der Herr weite Strecken für Erkundungen zu Pferd zurücklegen mußte, wobei allerdings sein Salär dem Beritt entgegengestanden haben wird.

    Dies ist der früheste mir bekannte Entwurf für diese Berufsgruppe im deutschsprachigen Raum. Der Geometer ist übrigens nicht mit den Ingenieurgeographen zu verwechseln.

    Mit der Zentralisierung unter Montgelas wurde viele beamtete oder vereidigte Berufsgruppen uniformiert, so gab es, kurios genug, unter anderem auch Pläne für die Herrn Hofschauspieler... und dann noch die Postbeamten, Forstbeamten, Hobeamten...

    Die Quelle ist:

    Bayern entsteht - Montgelas und sein Ansbacher Memoire von 1796, Haus der bayerischen Geschichte, Bayerisches Staatsarchiv 1996, Fig. 116

    Der Katalog ist wegen der vielen Abbildungen und Originale für den Homo Bavaricus ein MUSS.

    LB
    Geändert von Blesson (14.04.2009 um 23:50 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •